Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030030) AKKUEINHEIT MIT VERRIEGELUNGSMECHANISMUS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030030 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070535
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 30.07.2018
IPC:
B25F 5/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
02
Konstruktion von Gehäusen oder Handgriffen
Anmelder:
HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI/LI]; Feldkircherstr. 100 9494 Schaan, LI
Erfinder:
MEIXNER, Ralf; DE
HOLUBARSCH, Markus; DE
KOENIGER, Tobias; AT
Prioritätsdaten:
17185222.108.08.2017EP
Titel (EN) BATTERY UNIT HAVING A LOCKING MECHANISM
(FR) UNITÉ BATTERIE À MÉCANISME DE VERROUILLAGE
(DE) AKKUEINHEIT MIT VERRIEGELUNGSMECHANISMUS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a battery unit (100) which is designed to be received in a receiving recess (90) of an electrical hand-held power tool (200). The battery unit (100) comprises a locking mechanism (10), which in a locking state (VZ) prevents the battery unit (100) from being pulled out of the receiving recess (90). The locking mechanism (10) has an unlock button (11) with a press face (13) which, when pressed and deflected, can bring the locking mechanism (10) into a release state (FZ), in which the battery unit (100) can be pulled out of the receiving recess (90) in a pull-out direction (AR). The press face (13), in the release state (FZ) and in relation to the pull-out direction (AR), defines a first oblique plane (E1) in such a way that a vector component (FA) of an actuation force (FB) acting on the press face (13) is oriented in the pull-out direction (AR).
(FR) L’invention concerne une unité batterie (100) qui est conçue pour être logée dans un compartiment de logement (90) d’une machine-outil portative électrique (200), l’unité batterie (100) présentant un mécanisme de verrouillage (10) qui, dans un état de verrouillage (VZ), empêche l’unité batterie (100) d’être extraite du compartiment de logement (90), le mécanisme de verrouillage (10) disposant d’une touche de déverrouillage (11) pourvue d’une surface de pression (13), une pression exercée sur ladite surface et une déviation de celle-ci permettant d’amener le mécanisme de verrouillage (10) dans un état de libération (FZ), dans lequel l’unité batterie (100) peut être extraite du compartiment de logement (90) dans une direction d’extraction (AR), la surface de pression (13), dans l’état de libération (FZ) et par rapport à la direction d’extraction (AR), définissant un premier plan oblique (E1) de telle sorte qu’une partie vectorielle (FA) d’une force d’actionnement (FB) agissant sur la surface de pression (13) est orientée dans la direction d’extraction (AR).
(DE) Akkueinheit (100), die zur Aufnahme in einer Aufnahmebucht (90) einer elektrischen Handwerkzeugmaschine (200) ausgebildet ist, wobei die Akkueinheit (100) einen Verriegelungsmechanismus (10) aufweist, der in einem Verriegelungszustand (VZ) ein Herausziehen der Akkueinheit (100) aus der Aufnahmebucht (90) verhindert, wobei der Verriegelungsmechanismus (10) über eine Entriegelungstaste (11) mit einer Druckfläche (13) verfügt, durch Drücken und Auslenken welcher der Verriegelungsmechanismus (10) in einen Freigabezustand (FZ) verbracht werden kann, bei dem die Akkueinheit (100) aus der Aufnahmebucht (90) in Auszugsrichtung (AR) herausziehbar ist, wobei die Druckfläche (13), im Freigabezustand (FZ) und bezogen auf die Auszugsrichtung (AR), eine erste schiefe Ebene (E1) derart definiert, dass ein Vektoranteil (FA) einer auf die Druckfläche (13) einwirkendenden Betätigungskraft (FB) in Auszugsrichtung (AR) orientiert ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)