Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030026) FLÄCHENSPEICHER SOWIE VERFAHREN ZUR FÖRDERUNG VON FAHRZEUGKAROSSERIEN ODER FAHRZEUGKAROSSERIEAUFNAHMEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030026 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070516
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.07.2018
IPC:
B62D 65/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
65
Formgestaltung, Herstellung, z.B. Zusammenbau, Erleichterung der Demontage oder bauliche Veränderung von Motorfahrzeugen oder Anhängern, soweit nicht anderweitig vorgesehen
18
Transport-, Schlitten- oder Fördersysteme, besonders ausgebildet für Montagestraßen von Motorfahrzeugen und Anhängern
Anmelder:
EISENMANN SE [DE/DE]; Tübinger Straße 81 71032 Böblingen, DE
Erfinder:
ROBBIN, Jörg; DE
Vertreter:
OSTERTAG & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB; Epplestraße 14 70597 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 117 908.907.08.2017DE
Titel (EN) AREA STORAGE AND METHOD FOR CONVEYING VEHICLE BODIES OR VEHICLE BODY RECEPTACLES
(FR) DISPOSITIF DE STOCKAGE PLAN AINSI QUE PROCÉDÉ DE TRANSPORT DE CARROSSERIES DE VÉHICULE OU DE LOGEMENTS DE CARROSSERIE DE VÉHICULE
(DE) FLÄCHENSPEICHER SOWIE VERFAHREN ZUR FÖRDERUNG VON FAHRZEUGKAROSSERIEN ODER FAHRZEUGKAROSSERIEAUFNAHMEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an area storage for storing vehicle bodies, the longitudinal extension of which equals at least one and a half times the transverse extension thereof, comprising a storage area having at least two storage spaces and two associated vehicle body receptacles, wherein the storage area is designed such that vehicle bodies can be stored on the storage area in a plane on the at least two storage spaces on one of the vehicle body receptacles in each case, at least one multi-track industrial vehicle, which can be coupled to the vehicle body receptacle. According to the invention, the industrial vehicle is designed for omnidirectional travel, such that the direction of conveyance can be chosen independently of the orientation of the industrial vehicle and the industrial vehicle having the coupled vehicle body receptacle can carry out a conveyance direction change without changing the relative orientation of the vehicle body receptacle and industrial vehicle. The invention further relates to a method for conveying vehicle body receptacles.
(FR) L'invention concerne un dispositif de stockage plan destiné au stockage de carrosseries de véhicules dont la longueur est égale à au moins une fois et demie la largeur, comprenant une surface de stockage dotée d'au moins deux emplacements de stockage et de deux logements de carrosserie de véhicule associés, la surface de stockage étant conçue de telle sorte que, sur la surface de stockage, des carrosseries de véhicule peuvent être stockés dans un plan en au moins deux emplacements de stockage sur respectivement l'un des logements de carrosserie de véhicule, et au moins un chariot de manutention multivoie pouvant être couplé au logement de carrosserie de véhicule. Selon l'invention, le chariot de manutention est conçu de telle sorte qu'il se déplace de manière omnidirectionnelle, que la direction de transport est sélectionnable indépendamment de l'orientation du chariot de manutention et qu'un changement de direction de transport, lorsque le chariot de manutention est couplé au logement de carrosserie de véhicule, est réalisable sans changement de l'orientation relative du logement de carrosserie de véhicule et du chariot de manutention. L'invention concerne en outre un procédé de transport de logements de carrosserie de véhicule.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Flächenspeicher zur Lagerung von Fahrzeugkarosserien, deren Längsausdehnung mindestens das Anderthalbfache der Querausdehnung beträgt, umfassend eine Lagerfläche mit mindestens zwei Speicherplätzen und zwei zugehörigen Fahrzeugkarosserieaufnahmen, wobei die Lagerfläche so ausgelegt ist, dass auf der Lagerfläche Fahrzeugkarosserien in einer Ebene auf den mindestens zwei Speicherplätzen auf jeweils einer der Fahrzeugkarosserieaufnahmen lagerbar sind, mindestens ein mehrspuriges Flurförderfahrzeug, das mit der Fahrzeugkarosserieaufnahme koppelbar ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass das Flurförderfahrzeug derart für ein omnidirektionales Fahren ausgelegt ist, dass die Förderrichtung unabhängig von der Ausrichtung des Flurförderfahrzeugs wählbar ist und bei dem Flurförderfahrzeug mit gekoppelter Fahrzeugkarosserieaufnahme eine Förderrichtungsänderung ohne eine Änderung der Relativausrichtung von Fahrzeugkarosserieaufnahme und Flurförderfahrzeug durchführbar ist. Des Weiteren betrifft die Erfindung ein Verfahren zum Fördern von Fahrzeugkarosserieaufnahmen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)