Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029998) HAND-WERKZEUGMASCHINE MIT EINEM ABSAUGANSCHLUSS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029998 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070211
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 25.07.2018
IPC:
B25F 5/02 (2006.01) ,B23D 59/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
F
Kombinierte oder Mehrzweckwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
5
Einzelheiten oder Bestandteile von tragbaren Werkzeugen mit Kraftantrieb, soweit diese nicht auf den durchgeführten Bearbeitungsvorgang bezogen und nicht anderweitig vorgesehen sind
02
Konstruktion von Gehäusen oder Handgriffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
59
Zubehör für Sägemaschinen oder Sägevorrichtungen
Anmelder:
FESTOOL GMBH [DE/DE]; Wertstr. 20 73240 Wendlingen, DE
Erfinder:
ZVÁNOVEC, Václav; CZ
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BREGENZER UND REULE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Neckarstr. 47 73728 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 102 855.508.02.2018DE
20 2017 006 718.811.08.2017DE
Titel (EN) HAND-HELD MACHINE TOOL COMPRISING A SUCTION CONNECTION
(FR) MACHINE-OUTIL PORTATIVE DOTÉE D’UN RACCORD D’ASPIRATION
(DE) HAND-WERKZEUGMASCHINE MIT EINEM ABSAUGANSCHLUSS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a hand-guided hand-held machine tool (10) for introducing a separating cut (T) into a workpiece (W) along a working direction (AR) using a cutting tool (40), wherein upon guiding the hand-held machine tool (10) along the workpiece (W), the cutting tool cuts into the workpiece (W). The hand-held machine tool has a drive (16) with a drive motor (16A) and a tool receiving area (19) for receiving the cutting tool (40), said tool receiving area being drivable in an oscillating manner back and forth relative to a drive axis (AL) by means of the drive (16), and the drive motor (16A) is received in a machine housing (12) of the hand-held machine tool, said tool receiving area (19) being arranged on a machine housing (12) base side (29), from which the cutting tool (40) protrudes in a use position arranged on the tool receiving area. A cutting contour (51) of the cutting tool (40) is oriented forwards in the working direction (AR), and the hand-held machine tool has a suction connection (15) for connecting a suction device (120), in particular a suction tool (110), in order to suction particles produced when machining the workpiece (W) using the cutting tool (40). The suction connection (15) is fluidically connected to a hand-held machine tool suction region (30), on or in which the tool receiving area is arranged. The suction connection (15) is arranged on a front machine housing (12) drive section (13) in the working direction.
(FR) L'invention concerne une machine-outil portative (10) guidée à la main permettant de fabriquer une découpe (T) dans une pièce (W), le long d'une direction de travail (AR), à l'aide d'un outil de coupe (40) de telle sorte que lors du guidage, la machine-outil portative (10) entaille le long de la pièce (W) dans la pièce (W), la machine-outil portative comportant un entraînement (16), doté d'un moteur d'entraînement (16A) et un porte-outil (19), pouvant être entraîné oscillant en vas et vient par rapport à un axe d'entraînement (AL) par l'entraînement (16) pour recevoir l'outil de coupe (40) ; le moteur d'entraînement (16A) étant logé dans un carter de machine (12) de la machine-outil portative ; le porte-outil (19) étant disposé sur une face inférieure (29) du carter de machine (12), à partir de laquelle l'outil de coupe (40) fait saillie dans une position d'utilisation disposée sur le porte-outil et un contour de coupe (51) de l'outil de coupe (40) est orienté vers l'avant dans la direction de travail (AR) ; et la machine-outil portative comportant un raccord d'aspiration (15), pour raccorder un dispositif d'aspiration (120), en particulier un appareil d'aspiration (110), pour aspirer les particules s'accumulant lors d'un usinage de la pièce (W) à l'aide de l'outil de coupe (40) ; le raccord d'aspiration (15) étant en communication fluidique avec une zone d'aspiration (30) de la machine-outil portative, sur ou dans laquelle le porte-outil est agencé. Selon l'invention, le raccord d'aspiration (15) est agencé, dans la direction de travail, sur une section d'entraînement (13) avant du carter de machine (12).
(DE) Die Erfindung betrifft eine handgeführte Hand-Werkzeugmaschine (10) zur Herstellung eines Trennschnittes (T) in ein Werkstück (W) entlang einer Arbeitsrichtung (AR) anhand eines Schneidwerkzeugs (40), dass bei einem Führen der Hand-Werkzeugmaschine (10) an dem Werkstück (W) entlang in das Werkstück (W) einschneidet, wobei die Hand-Werkzeugmaschine einen Antrieb (16) mit einem Antriebsmotor (16A) und eine durch den Antrieb (16) oszillierend bezüglich einer Antriebsachse (AL) hin und her antreibbare Werkzeugaufnahme (19) zur Aufnahme des Schneidwerkzeugs (40) aufweist, wobei der Antriebsmotor (16A) in einem Maschinengehäuse (12) der Hand-Werkzeugmaschine aufgenommen ist, wobei die Werkzeugaufnahme (19) an einer Bodenseite (29) des Maschinengehäuses (12) angeordnet ist, von der das Schneidwerkzeug (40) in einer an der Werkzeugaufnahme angeordneten Gebrauchslage absteht und eine Schneidkontur (51) des Schneidwerkzeugs (40) in Arbeitsrichtung (AR) nach vorn orientiert ist, und wobei die Hand-Werkzeugmaschine einen Absauganschluss (15) zum Anschließen einer Absaugeinrichtung (120), insbesondere eines Sauggeräts (110), zu einem Absaugen von bei einer Bearbeitung des Werkstücks (W) anhand des Schneidwerkzeugs (40) entstehenden Partikeln aufweist, wobei der Absauganschluss (15) in Strömungsverbindung mit einem Absaugbereich (30) der Hand-Werkzeugmaschine steht, an oder in dem die Werkzeugaufnahme angeordnet ist. Es ist vorgesehen, dass der Absauganschluss (15) an einem in Arbeitsrichtung vorderen Antriebsabschnitt (13) des Maschinengehäuses (12) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)