Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029996) FÜHRUNGSSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029996 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070209
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 25.07.2018
IPC:
B26B 29/06 (2006.01) ,B23D 59/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
B
Handschneidwerkzeuge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
29
Schutzvorrichtungen oder Scheiden für Handschneidwerkzeuge; Führungseinrichtungen für Handschneidwerkzeuge
06
Führungseinrichtungen für Handschneidwerkzeuge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
59
Zubehör für Sägemaschinen oder Sägevorrichtungen
Anmelder:
FESTOOL GMBH [DE/DE]; Wertstr. 20 73240 Wendlingen, DE
Erfinder:
KOVÁCS, Ondrej; CZ
ZVÀNOVEC, Václav; CZ
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BREGENZER UND REULE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Neckarstr. 47 73728 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 331.011.08.2017DE
Titel (EN) GUIDE SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE GUIDAGE
(DE) FÜHRUNGSSYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a guide system comprising a guide rail (160) which can be placed on an underlying surface (U) and a guide slide (120) which is provided for guiding a hand-held machine tool (10). The guide rail (160) has at least one guide contour (166) which extends along the longitudinal extension (LE) of the guide rail for guiding the guide slide (120), and the guide slide (120) forms a part of the hand-held machine tool (10) or can be connected to the hand-held machine tool (10) using connection means. The hand-held machine tool (10) has a drive assembly (11) for driving a cutting tool (40) which has at least one cutting element (50) and which is provided for cutting into a workpiece (W) along a working direction (AR). The guide system (110) has a support device (35), which is connected to the guide slide (120) or can be releasably connected to the guide slide using a fixing means (131), for supporting the drive assembly (11) of the hand-held machine tool (10) in a spaced manner from the guide slide (120), said spacing being provided in order to place the workpiece (W) on the guide rail (160), such that the cutting tool (40) is arranged in the spacing between the guide rail (160) and the drive assembly (11) in order to cut into the workpiece (W) placed on the guide rail (160).
(FR) L’invention concerne un système de guidage comprenant un rail de guidage (160) pouvant être posé sur un substrat (U) et un chariot de guidage (120) prévu pour guider une machine-outil à main (10). Le rail de guidage (160) comporte au moins un contour de guidage (166) s’étendant le long de son extension longitudinale (LE) et destiné à guider le chariot de guidage (120). Le chariot de guidage (120) fait partie de la machine-outil à main (10) ou peut être relié à la machine-outil à main (10) à l’aide de moyens de liaison. La machine-outil à main (10) comporte une unité d’entraînement (11) destinée à entraîner un outil de coupe (40) comportant au moins un corps de coupe (50) et prévu pour faire des incisions dans une pièce (W) le long d’une direction de travail (AR). Le système de guidage (110) comporte un dispositif de support (35) relié au chariot de guidage (120) ou pouvant être relié de manière amovible à l’aide de moyens de fixation (131) et destiné à supporter l’unité d’entraînement (11) de la machine-outil à main (10) à une distance, par rapport au chariot de guidage (120), prévue pour placer la pièce (W) sur le rail de guidage (160) de sorte que l’outil de coupe (40) est disposé à la distance entre le rail de guidage (160) et l’unité d’entraînement (11) pour faire des incisions dans la pièce (W) en appui sur le rail de guidage (160).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Führungssystem umfassend eine auf einen Untergrund (U) auflegbare Führungsschiene (160) und einen zum Führen einer Hand-Werkzeugmaschine (10) vorgesehenen Führungsschlitten (120), wobei die Führungsschiene (160) mindestens eine sich entlang ihrer Längserstreckung (LE) erstreckende Führungskontur (166) zum Führen des Führungsschlittens (120) aufweist, wobei der Führungsschlitten (120) einen Bestandteil der Hand-Werkzeugmaschine (10) bildet oder anhand von Verbindungsmitteln mit der Hand-Werkzeugmaschine (10) verbindbar ist, wobei die Hand-Werkzeugmaschine (10) ein Antriebsaggregat (11) zum Antreiben eines mindestens einen Schneidkörper (50) aufweisenden Schneidwerkzeugs (40) aufweist, welches zum Einschneiden in ein Werkstück (W) entlang einer Arbeitsrichtung (AR) vorgesehen ist. Das Führungssystem (110) weist eine mit dem Führungsschlitten (120) verbundene oder anhand von Fixiermitteln (131) lösbar verbindbare Stützeinrichtung (35) zum Stützen des Antriebsaggregats (11) der Hand-Werkzeugmaschine (10) in einem zum Auflegen des Werkstücks (W) auf die Führungsschiene (160) vorgesehenen Abstand zu dem Führungsschlitten (120), sodass das Schneidwerkzeug (40) in dem Abstand zwischen der Führungsschiene (160) und dem Antriebsaggregat (11) zum Einschneiden in das auf der Führungsschiene (160) aufliegende Werkstück (W) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)