Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029986) DRUCKMITTELSPEICHER, INSBESONDERE ZUM SPEICHERN VON BREMSFLUID IN EINEM BREMSKREIS EINER ELEKTRONISCH SCHLUPFREGELBAREN FAHRZEUGBREMSANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029986 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070080
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 24.07.2018
IPC:
B60T 17/06 (2006.01) ,F15B 1/24 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
17
Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör von Bremsanlagen, soweit von den Gruppen B60T8/ , B60T13/ oder B60T15/185
06
Verwendungen oder Anordnungen von Behältern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern; Vorratsbehältern oder Sümpfen
02
Anlagen oder Systeme mit Druckspeichern
04
Druckspeicher
08
unter Verwendung eines Gaspuffers; Gasladevorrichtungen; Anzeigevorrichtungen oder Schwimmer hierfür
24
mit starren Trennvorrichtungen, z.B. Kolben
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
GAERTNER, Oliver; DE
REINER, Juergen; DE
SEYWALD, Caroline; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 915.310.08.2017DE
Titel (EN) PRESSURE MEDIUM ACCUMULATOR, PARTICULARLY FOR STORING BRAKE FLUID IN A BRAKE CIRCUIT OF A VEHICLE BRAKING SYSTEM WITH ELECTRONICALLY CONTROLLABLE SLIP
(FR) ACCUMULATEUR DE FLUIDE SOUS PRESSION, DESTINÉ EN PARTICULIER À ACCUMULER UN FLUIDE DE FREINAGE DANS UN CIRCUIT DE FREINAGE D'UN SYSTÈME DE FREINAGE DE VÉHICULE À ANTIPATINAGE ÉLECTRONIQUE
(DE) DRUCKMITTELSPEICHER, INSBESONDERE ZUM SPEICHERN VON BREMSFLUID IN EINEM BREMSKREIS EINER ELEKTRONISCH SCHLUPFREGELBAREN FAHRZEUGBREMSANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a pressure medium accumulator (10), particularly for storing a brake fluid in a vehicle braking system with electronically controllable slip. Known pressure medium accumulators (10) comprise an accumulator housing (12) inside which an accumulator piston (20) is received in an axially movable manner and can be actuated in opposition to the force of a restoring element (30). A sealing element (32) sealing a running gap (34) between the outer peripheral wall of the accumulator piston (20) and the inner peripheral wall of the cavity (14) separates two accumulator chambers (36; 38), the volumes of which change in opposite directions when the piston is activated. During operation, the sealing properties of the sealing element (32) can deteriorate such that an undesired media exchange between the two accumulator chambers (36; 38) may result. In order to counteract this problem, the invention provides means (44) that interrupt a pressure medium connection between a supply line (16) of the pressure medium accumulator (10) and the running gap (34) in a gastight manner, when the accumulator piston is in a normal position.
(FR) L'invention concerne un accumulateur de fluide sous pression (10), destiné en particulier à accumuler un fluide de freinage dans un système de freinage de véhicule à antipatinage électronique. Les accumulateurs de fluide sous pression (10) de conception connue comportent un carter (12) à l'intérieur duquel un piston (20) d'accumulateur est logé de manière à pouvoir coulisser axialement et peut être actionné à l'encontre de la force d'un élément de rappel (30). Un élément d'étanchéité (32) étanchéifiant une fente de guidage (34) entre la paroi périphérique extérieure du piston (20) d'accumulateur et la paroi périphérique intérieure de la cavité (14) sépare l'une de l'autre deux chambres (36 ; 38) d'accumulateur dont les volumes varient en sens inverse lorsque le piston est actionné. Au cours de la durée de fonctionnement, les propriétés d'étanchéité de l'élément d'étanchéité (32) peuvent se dégrader, de sorte qu'il peut éventuellement se produire un échange de milieux indésirable entre les deux chambres (36 ; 38) d'accumulateur. Pour pallier cet inconvénient, des moyens (44) selon l'invention interrompent de manière étanche au gaz une liaison de fluide sous pression entre une conduite d'alimentation (16) de l'accumulateur de fluide sous pression (10) et la fente de guidage (34), lorsque le piston d'accumulateur se situe dans une position de base.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Druckmittelspeicher (10), insbesondere zum Speichern eines Bremsfluids in einer elektronisch schlupfregelbaren Fahrzeugbremsanlage. Druckmittelspeicher (10) bekannter Bauart umfassen ein Speichergehäuse (12) in dessem Inneren ein Speicherkolben (20) axial verschiebbar aufgenommen und entgegen der Kraft eines Rückstellelements (30) betätigbar ist. Ein, einen Führungsspalt (34) zwischen äußerer Umfangswand des Speicherkolbens (20) und innerer Umfangswand des Hohlraums (14) abdichtendes Dichtelement (32) trennt zwei Speicherkammern (36; 38), deren Volumen sich bei einer Kolbenbetätigung gegenläufig verändern, gegeneinander ab. Im Laufe der Betriebsdauer können sich die Dichtungseigenschaften des Dichtelements (32) verschlechtern, so dass es möglicherweise zu einem unerwünschten Medienaustausch zwischen den beiden Speicherkammern (36; 38) kommen kann. Um dem entgegen zu wirken werden erfindungsgemäß Mittel (44) vorgeschlagen, die eine Druckmittelverbindung zwischen einer Versorgungsleitung (16) des Druckmittelspeichers (10) und dem Führungsspalt (34) gasdicht unterbrechen, wenn sich der Speicherkolben in einer Grundstellung befindet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)