Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029939) KRAFTFAHRZEUG MIT WENIGSTENS EINEM FAHRZEUGSITZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029939 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068867
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 12.07.2018
IPC:
B60N 2/02 (2006.01) ,B60N 2/06 (2006.01) ,B60N 2/07 (2006.01) ,B60N 2/14 (2006.01) ,B60N 2/10 (2006.01) ,B60N 2/005 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
06
verschiebbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
06
verschiebbar
07
Verschiebekonstruktion
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
14
drehbar, z.B. zum Erzielen leichter Zugänglichkeit
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
10
kippbar
[IPC code unknown for B60N 2/05]
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
HESSE, Alexander; DE
TOVAR, Johannes; DE
GAGULA, Viola Evelyn; DE
MAUL, Stefan; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 007 418.605.08.2017DE
Titel (EN) MOTOR VEHICLE HAVING AT LEAST ONE VEHICLE SEAT
(FR) VÉHICULE À MOTEUR POURVU D'AU MOINS UN SIÈGE DE VÉHICULE
(DE) KRAFTFAHRZEUG MIT WENIGSTENS EINEM FAHRZEUGSITZ
Zusammenfassung:
(EN) A motor vehicle having at least one vehicle seat (10), which comprises a seat part (12), a backrest (14) and a first displacement device (18) by means of which at least the seat part (12) can be moved along at least one rail (24, 26) in the longitudinal direction (16) of the motor vehicle. The vehicle seat (10) comprises a second displacement device (40) for rotating at least the seat part (12) about a vertical axis (36) of the vehicle seat (10). The at least one rail (24, 26) is arranged beneath a trim element (28) in the direction of the vertical axis (36), which trim element covers a floor of the motor vehicle.
(FR) La présente invention concerne un véhicule à moteur pourvu d'au moins un siège de véhicule (10) comprenant une partie assise (12), un dossier (14) et un premier dispositif de réglage (18), au moyen duquel au moins la partie assise (12) est mobile le long d'au moins un rail (24, 26) dans la direction longitudinale (16) du véhicule à moteur. Le siège de véhicule (10) comprend un deuxième dispositif de réglage (40) pour faire tourner au moins la partie assise (12) autour d'un axe vertical (36) du siège de véhicule (10). L'au moins un rail (24, 26) est disposé dans la direction de l’axe vertical (36) au-dessous d’un élément d'habillage (28), avec lequel un plancher du véhicule automobile est habillé.
(DE) Kraftfahrzeug mit wenigstens einem Fahrzeugsitz (10), welcher ein Sitzteil (12), eine Lehne (14) und eine erste Versteileinrichtung (18) umfasst, mittels welcher zumindest das Sitzteil (12) entlang wenigstens einer Schiene (24, 26) in Längsrichtung (16) des Kraftfahrzeugs verfahrbar ist. Der Fahrzeugsitz (10) umfasst eine zweite Versteileinrichtung (40) zum Drehen zumindest des Sitzteils (12) um eine Hochachse (36) des Fahrzeugsitzes (10). Die wenigstens eine Schiene (24, 26) ist in Richtung der Hochachse (36) unterhalb eines Verkleidungselements (28) angeordnet, mittels welchem ein Boden des Kraftfahrzeugs verkleidet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)