Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029888) FILTERELEMENT FÜR EINEN LUFTFILTER EINES KRAFTWAGENS UND LUFTFILTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029888 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/066700
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 22.06.2018
IPC:
B01D 46/00 (2006.01) ,B01D 46/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
46
Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
10
Teilchen-Abscheider, z.B. Staubabscheider, mit Filterplatten, -matten oder -kissen mit ebenen Oberflächen
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstraße 137 70327 Stuttgart, DE
Erfinder:
SCHUMACHER, Eric; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 007 498.408.08.2017DE
Titel (EN) FILTER ELEMENT FOR AN AIR FILTER OF A MOTOR VEHICLE, AND AIR FILTER
(FR) ÉLÉMENT FILTRE POUR FILTRE À AIR D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE ET FILTRE À AIR
(DE) FILTERELEMENT FÜR EINEN LUFTFILTER EINES KRAFTWAGENS UND LUFTFILTER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a filter element (10) for an air filter of a motor vehicle, comprising a frame part (16), which surrounds a filter material (14) of the filter element (10) at least in some regions. The filter element (10) can be introduced into a receiving space which is provided by a housing (12) of the air filter. The filter element (10) has at least one holding element (36), which can be brought from a starting position into a functional position by introducing the filter element (10) into the receiving space. In the functional position, at least one fastening element (44) can be fixed to the at least one holding element (36). The at least one fastening element (44) is designed to fix a cover element (58), which is used to close an insertion opening of the receiving space, to the housing (12). The invention also relates to an air filter comprising a filter element (10) of this type.
(FR) L'invention concerne un élément filtre (10) pour un filtre à air d'un véhicule automobile, ledit élément étant pourvu d'une partie cadre (16), laquelle entoure au moins par endroits un matériau filtrant (14) de l'élément filtre (10). L'élément filtre (10) peut être introduit dans un espace de logement, lequel est fourni par un boîtier (12) du filtre à air. L'élément filtre (10) présente au moins un élément de retenue (36), lequel peut être amené d'une position de départ dans une position de fonctionnement par introduction de l'élément filtre (10) dans l'espace de logement. Dans la position de fonctionnement, au moins un élément de fixation (44) peut être fixé à l'élément ou aux éléments de retenue (36). L'élément ou les éléments de fixation (44) sont conçus pour fixer au boîtier (12) un élément de recouvrement (58) servant à fermer une ouverture d'introduction de l'espace de logement. L'invention concerne en outre un filtre à air pourvu dudit élément filtre (10).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Filterelement (10) für einen Luftfilter eines Kraftwagens, mit einem Rahmenteil (16), welches ein Filtermaterial (14) des Filterelements (10) zumindest bereichsweise umgibt. Das Filterelement (10) ist in einen Aufnahmeraum einbringbar, welcher durch ein Gehäuse (12) des Luftfilters bereitgestellt ist. Das Filterelement (10) weist wenigstens ein Halteelement (36) auf, welches durch das Einbringen des Filterelements (10) in den Aufnahmeraum aus einer Ausgangsstellung in eine Funktionsstellung verbringbar ist. In der Funktionsstellung ist wenigstens ein Befestigungselement (44) an dem wenigstens einen Halteelement (36) fixierbar. Das wenigstens eine Befestigungselement (44) ist zum Festlegen eines dem Verschließen einer Einführöffnung des Aufnahmeraums dienenden Deckelelements (58) an dem Gehäuse (12) ausgebildet. Des Weiteren betrifft die Erfindung einen Luftfilter mit einem solchen Filterelement (10).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)