Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029881) TANKEINRICHTUNG FÜR ABGASNACHBEHANDLUNGSSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029881 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/066111
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 18.06.2018
IPC:
F01N 3/20 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
08
zum Entgiften
10
durch thermische oder katalytische Umwandlung giftiger Auspuffgas-Bestandteile
18
gekennzeichnet durch die Art des Verfahrens; Regelung
20
besonders ausgerichtet auf katalytische Umwandlung
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
DAMSON, Bjoern; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 950.110.08.2017DE
Titel (EN) TANK DEVICE FOR EXHAUST GAS POST-TREATMENT SYSTEM
(FR) DISPOSITIF DE RÉSERVOIR POUR SYSTÈME DE POST-TRAITEMENT DES GAZ D’ÉCHAPPEMENT
(DE) TANKEINRICHTUNG FÜR ABGASNACHBEHANDLUNGSSYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a tank device (1) for an exhaust gas post-treatment system of an internal combustion engine, in particular of a motor vehicle, comprising a tank (5) for storing and providing a liquid exhaust gas aftertreatment agent, and a removal module (8) arranged in or at the tank (5), which has at least one controllable conveying device (12) for the exhaust gas aftertreatment agent, at least one filter element (11) that is assigned to the suction side of the conveying device (12), and at least one heating device (16). According to the invention, the heating device (16) has a cooling water line (18) that is connectable or connected to a cool water circuit (18) of the internal combustion engine, which cooling water line is fastened to the removal module (8) in such a way that in sections, the cooling water line is assigned to the conveying device (12), and in sections, the cooling water line leads through the tank (5) by way of the conveying device (12).
(FR) L’invention concerne un dispositif de réservoir (1) pour un système de post-traitement des gaz d’échappement d’un moteur à combustion interne, notamment d’un véhicule automobile, comprenant un réservoir (5) destiné à conserver et à fournir un produit liquide de post-traitement des gaz d’échappement et comprenant un module de prélèvement (8) qui est disposé dans/sur le réservoir (5) et possède au moins un dispositif de transport (12) commandable pour le produit de post-traitement des gaz d’échappement, au moins un élément filtrant (11) associé à un côté d’aspiration du dispositif de transport (12) et au moins un dispositif de chauffage (16). Selon l’invention, le dispositif de chauffage (16) possède une conduite d'eau de refroidissement (18) raccordable/raccordée à un circuit d’eau de refroidissement (18) du moteur à combustion interne, laquelle est fixée au module de prélèvement (8) de telle sorte que dans certaines portions, elle est associée au dispositif de transport (12) et, dans certaines portions, elle mène au-dessus du dispositif de transport (12) à travers le réservoir (5).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Tankeinrichtung (1) für ein Abgasnachbehandlungssystem einer Brennkraftmaschine, insbesondere eines Kraftfahrzeugs, mit einem Tank (5) zur Aufbewahrung und Bereitstellung eines flüssigen Abgasnachbehandlungsmittels und mit einem in/an dem Tank (5) angeordneten Entnahmemodul (8), das zumindest eine ansteuerbare Fördereinrichtung (12) für das Abgasnachbehandlungsmittel, zumindest ein einer Saugseite der Fördereinrichtung (12) zugeordnetes Filterelement (11) und wenigstens eine Heizeinrichtung (16) aufweist. Es ist vorgesehen, dass die Heizeinrichtung (16) eine an einen Kühlwasserkreislauf (18) der Brennkraftmaschine anschließbare/angeschlossene Kühlwasserleitung (18) aufweist, die derart an dem Entnahmemodul (8) befestigt ist, dass sie abschnittsweise der Fördereinrichtung (12) zugeordnet ist und abschnittsweise oberhalb der Fördereinrichtung (12) durch den Tank (5) führt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)