Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029873) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ERKENNEN VON ERSCHÜTTERUNGEN AN EINEM FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029873 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065912
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.06.2018
IPC:
B60R 1/12 (2006.01) ,B60R 11/04 (2006.01) ,B60R 21/0132 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Anordnungen von optischen Beobachtungs- vorrichtungen
12
mit anderen Gegenständen vereinigte Spiegel, z.B. mit Uhren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
04
Einbau von Fotoapparaten, die während der Fahrt tätig sind; Anordnung von Steuerungen hierfür in Bezug zum Fahrzeug
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
01
Elektrische Schaltungen zum Auslösen von Sicherheitsvorrichtungen im Falle von Fahrzeugunfällen oder unmittelbar bevorstehenden Fahrzeugunfällen
013
mit Mitteln zur Erfassung von Zusammenstößen, unmittelbar bevorstehenden Zusammenstößen oder unmittelbar bevorstehendem Überschlag
0132
ansprechend auf Fahrzeugbewegungsparameter
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
SHRIVASTAVA, Gulshan; DE
TRALLS, Markus; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 648.007.08.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR DETECTING SHAKING ON A VEHICLE
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ POUR DÉTECTER DES VIBRATIONS SUR UN VÉHICULE
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ERKENNEN VON ERSCHÜTTERUNGEN AN EINEM FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The device (12a) for detecting shaking on a vehicle has a detection unit (10) for detecting a shaking signal in the event of the vehicle shaking. The shaking signal can be an acceleration signal in particular which is produced in the event of shaking and the accompanying movement of the vehicle. According to the invention, the device (12a) additionally has a securing means (110) which is designed to releasably secure the detection unit (10) to the vehicle.
(FR) L'invention concerne un dispositif (12a) pour détecter une vibration sur un véhicule, le dispositif comprenant une unité de détection (10) destinée à détecter un signal de vibration lorsque le véhicule subit une vibration. Le signal de vibration peut être en particulier un signal d'accélération, lequel est produit lors d'une vibration et du mouvement associé du véhicule. Selon l'invention, le dispositif (12a) présente en plus un moyen de fixation (110), lequel est conçu pour fixer l'unité de détection (10) de manière détachable au véhicule.
(DE) Die Vorrichtung (12a) zur Erfassung einer Erschütterung an einem Fahrzeug weist eine Erfassungseinheit (10) zum Erfassen eines Erschütterungssignals bei einer Erschütterung des Fahrzeugs auf. Bei dem Erschütterungssignal kann es sich insbesondere um ein Beschleunigungssignal handeln, welches bei einer Erschütterung und der einhergehenden Bewegung des Fahrzeugs entsteht. Erfindungsgemäß weist die Vorrichtung (12a) zusätzlich ein Befestigungsmittel (110) auf, welches dazu zum lösbaren Befestigen der Erfassungseinheit (10) an dem Fahrzeug ausgebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)