Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029776) MITTEL UND VERFAHREN ZUM STOSS-SCHWEISSEN VON SCHIENENBRÜCHEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029776 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/200073
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.08.2018
IPC:
E01B 11/18 (2006.01) ,E01B 29/42 (2006.01) ,E01B 29/46 (2006.01) ,B23K 9/038 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
11
Schienenstoßverbindungen
02
Lösbare Schienenstoßverbindungen
18
Laschen zum vorübergehenden Verbinden von gebrochenen Schienen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
29
Verlegen, Auswechseln oder Aufnehmen von Gleisen; Geräte oder Maschinen hierfür
42
Unlösbares Verbinden von Gleisteilen oder Befestigen derselben am Gleis, z.B. durch Schweißen, Verkleben; vorheriges Zusammensetzen von Gleisteilen durch Verkleben; Versehen der Stöße mit Füllmittel
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
29
Verlegen, Auswechseln oder Aufnehmen von Gleisen; Geräte oder Maschinen hierfür
42
Unlösbares Verbinden von Gleisteilen oder Befestigen derselben am Gleis, z.B. durch Schweißen, Verkleben; vorheriges Zusammensetzen von Gleisteilen durch Verkleben; Versehen der Stöße mit Füllmittel
46
Vorrichtungen zum Zusammenhalten, In Stellung bringen oder Zusammenpressen der Schienenenden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
02
Nahtschweißen; Nahtunterlagen; Einsatzstücke
038
mit Formen für den geschmolzenen Werkstoff
Anmelder:
DÄTWYLER SEALING TECHNOLOGIES DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Eisenacher Landstrasse 70 99880 Waltershausen, DE
Erfinder:
KLUG, Matthias; DE
RÜDT, Andrea; DE
Vertreter:
STÜVEN, Ralf; DE
POHL, Manfred; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 131.809.08.2017DE
Titel (EN) MEANS AND METHOD FOR BUTT-WELDING OF RAIL RUPTURES
(FR) MOYEN ET PROCÉDÉ DE SOUDURE BOUT À BOUT DE FRACTURES DE RAIL
(DE) MITTEL UND VERFAHREN ZUM STOSS-SCHWEISSEN VON SCHIENENBRÜCHEN
Zusammenfassung:
(EN) Means and method for butt-welding of a gap in a railway rail, in particular for butt-welding a rail rupture, wherein a welding sleeve (2) is used which flanks the rail (3) in the longitudinal direction on its two longitudinal sides (10, 11) in a rail region (9) comprising the gap region (7), bridges the gap (8) and is fixedly connected to the rail (3) on both sides of the gap (8) with respect to the longitudinal direction of the rail (3), wherein the welding sleeve (2) encompasses a first fishplate (12) which flanks the rail (3) on its first longitudinal side (10) in the longitudinal direction and a second fishplate (13) which flanks the rail (3) on its second longitudinal side (11) in the longitudinal direction, and wherein the first fishplate (12) and the second fishplate (13) are each spaced apart in the gap region (7) from the rail web (5) and the part of the rail head (4), with the result that a cavity or channel (15) which is delimited by the fishplates (12, 13) and surrounds the gap (8) is formed in the gap region (7) on both longitudinal sides (10, 11) of the rail (3) at least in the region of the rail web (5) and of the part of the rail head (4).
(FR) La présente invention concerne un moyen et un procédé de soudure bout à bout d'une fissure d'un rail de chemin de fer, en particulier de soudure bout à bout d'une fracture de rail, un collier à souder (2) étant utilisé, qui flanque le rail (3) dans la direction longitudinale sur ses deux côtés longitudinaux (10, 11), dans une zone de rail (9) comprenant la zone de fissure (7), qui ponte le fissure (8) et qui, par rapport à la direction longitudinale du rail (3), est fixé solidement au rail (3) sur les deux côtés de la fissure (8); le collier à souder (2) comprenant une première languette (12) flanquant le rail (3) sur son premier côté longitudinal (10) dans la direction longitudinale et une deuxième languette (13) flanquant le rail (3) sur son deuxième côté longitudinal (11) dans la direction longitudinale ; et la première languette (12) et la deuxième languette (13) étant respectivement espacées l'une de l'autre dans la zone de fissure (7) de l'âme (5) et de la partie de champignon de rail (4) de telle sorte que, dans la zone de fissure (7), sur les deux côtés longitudinaux (10, 11) du rail (3), au moins dans la zone de l'âme (5) et de la partie de champignon de rail (4), une cavité ou un canal (15) entourant la fissure (8), limité par les languettes (12, 13), est formé.
(DE) Mittel und Verfahren zum Stoßschweißen eines Spaltes einer Bahnschiene, insbesondere zum Stoßschweißen eines Schienenbruchs, wobei eine Schweißmanschette (2) verwendet wird, welche die Schiene (3) an deren beiden Längsseiten (10, 11) in einem den Spaltbereich (7) umfassenden Schienenbereich (9) in Längsrichtung flankiert, den Spalt (8) überbrückt und in Bezug auf die Längsrichtung der Schiene (3) beidseitig des Spaltes (8) mit der Schiene (3) fest verbunden ist, wobei die Scheißmanschette (2) eine die Schiene (3) an deren erster Längsseite (10) in Längsrichtung flankierende erste Lasche (12) und eine die Schiene (3) an deren zweiter Längsseite (11) in Längsrichtung flankierende zweite Lasche (13) umfasst, und wobei die erste Lasche (12) und die zweite Lasche (13) jeweils im Spaltbereich (7) von dem Schienensteg (5) und dem Teil des Schienenkopfes (4) beabstandet sind, so dass im Spaltbereich (7) zu beiden Längsseiten (10,11) der Schiene (3) mindestens im Bereich des Schienensteges (5) und des Teils des Schienenkopfes (4) ein den Spalt (8) umgebender von den Laschen (12, 13) begrenzter Hohlraum oder Kanal (15) gebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)