Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029774) REINIGUNGSTUCHBEHÄLTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029774 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100699
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 08.08.2018
IPC:
B65D 83/08 (2006.01) ,B65D 25/54 (2006.01) ,A47K 10/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
83
Behältnisse oder Verpackungen mit speziellen Einrichtungen zur Ausgabe des Inhalts
08
zur Ausgabe dünner flacher Gegenstände nacheinander
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
25
Einzelheiten anderer Arten oder Typen von steifen oder halbsteifen Behältnissen
54
Sichtöffnungen oder -fenster
A Täglicher Lebensbedarf
47
Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
K
Sanitäre Ausstattung, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Toilettenzubehör
10
Vorrichtungen zum Abtrocknen des Körpers; Toilettenpapier; dazugehörige Halter
02
Handtücher
Anmelder:
POHLMANN, Ulrich [DE/DE]; DE
Erfinder:
POHLMANN, Ulrich; DE
Vertreter:
BISCHOF & PARTNER RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; An den Speichern 6 48157 Münster, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 135.009.08.2017DE
Titel (EN) CLEANING CLOTH CONTAINER
(FR) RÉCIPIENT POUR LINGETTE DE NETTOYAGE
(DE) REINIGUNGSTUCHBEHÄLTER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a cleaning cloth container (1) for receiving at least one cleaning cloth or cleaning pad (8), comprising a main body (2), which is formed at least in portions as a hollow profile (1.1) having a longitudinal axis (3), with at least three adjacent side walls (4.1, 4.2, 4.3, 4.4) forming a cross-section profile P1 and with at least one end wall (6.1, 6.2). The longitudinal axis (3) runs at right angles to the cross-section profile P1 as an axis of symmetry or centre axis of the hollow profile (1.1), a cleaning cloth (8) or cleaning pad (8.1) received in the main body (2) can be enclosed, at least in portions, by the side walls (4.1, 4.2, 4.3, 4.4), and at least one wall (4.1, 4.2, 4.3, 4.4, 6.1, 6.2) is formed as an opening. According to the invention, at least in one of the walls (4.1, 4.2, 4.3, 4.4, 6.1, 6.2) at least one cut-out (5) is formed, at least in portions parallel to the longitudinal axis (3) and/or at least in portions orthogonally to the longitudinal axis (3), such that the cleaning cloth (8) or cleaning pad (8.1) received in the main body (2) can be contacted by reaching through the cut-out (5) and at least in portions can be pushed out of the main body (2) at least in portions along the cut-out (5) parallel to the longitudinal axis (3) via at least one end wall (6.1, 6.2) formed as an opening or orthogonally to the longitudinal axis (3) via at least one side wall (4.1, 4.2, 4.3, 4.4) formed as an opening.
(FR) L'invention concerne un récipient pour lingette de nettoyage (1) destiné à recevoir au moins une lingette de nettoyage ou un tampon de nettoyage (8), qui comprend un corps de base (2), réalisé au moins dans certaines zones comme profilé creux (1.1), ayant un axe longitudinal (3), ayant au moins trois parois latérales (4.1, 4.2, 4.3, 4.4) formant un profil en coupe transversale P1 et ayant au moins une paroi frontale (6.1, 6.2), l'axe longitudinal (3) s'étendant en tant qu'axe de symétrie ou axe central du profilé creux (1.1) perpendiculairement au profil en coupe transversale P1, une lingette de nettoyage (8) ou un tampon de nettoyage (8.1) logé dans le corps de base (2) pouvant être entouré au moins dans certaines zones par les parois latérales (4.1, 4.2, 4.3, 4.4.4), et au moins une paroi (4.1, 4.2, 4.3, 4.4, 6.1, 6.2) est formée comme ouverture. Selon l'invention, au moins un évidement (5) est réalisé dans au moins l'une des parois (4.1, 4.2, 4.3, 4.4, 6.1, 6.2) au moins dans certaines zones parallèlement à l'axe longitudinal (3) et/ou au moins dans certaines zones perpendiculairement à l'axe longitudinal (3) de telle sorte que la lingette de nettoyage (8) ou le tampon de nettoyage (8.1) logé dans le corps de base (2) peut être contacté en passant à travers l'évidement (5) et peut être éjecté au moins dans certaines zones du corps de base (2), au moins dans certaines zones le long de l'évidement (5) parallèlement à l'axe longitudinal (3) via au moins une paroi frontale (6.1, 6.2) conçue comme ouverture ou perpendiculairement à l'axe longitudinal (3) via au moins une paroi latérale (4.1, 4.2, 4.3, 4.4.4) conçue comme ouverture.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Reinigungstuchbehälter (1) zur Aufnahme mindestens eines Reinigungstuches oder -pads (8), mit einem Grundkörper (2), der zumindest abschnittsweise als Hohlprofil (1.1) mit einer Längsachse (3) mit mindestens drei aneinander angrenzenden, ein Querschnittsprofil P1 bildenden Seitenwänden (4.1, 4.2, 4.3, 4.4) und mit zumindest einer Stirnwand (6.1, 6.2) ausgebildet ist, wobei die Längsachse (3) als Symmetrie- oder Mittelachse des Hohlprofils (1.1) rechtwinklig zu dem Querschnittsprofil P1 verläuft, wobei ein in den Grundkörper (2) aufgenommenes Reinigungstuch (8) oder -päd (8.1) zumindest abschnittsweise durch die Seitenwände (4.1, 4.2, 4.3, 4.4) um-schließbar ist, und wobei zumindest eine Wand (4.1, 4.2, 4.3, 4.4, 6.1, 6.2) als Öffnung ausgebildet ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass zumindest in einer der Wände (4.1, 4.2, 4.3, 4.4, 6.1, 6.2) zumindest abschnittweise parallel zu der Längsachse (3) und/oder zumindest abschnittweise orthogonal zu der Längsachse (3) zumindest eine Aussparung (5) derart ausgebildet ist, dass das in dem Grundkörper (2) aufgenommene Reinigungstuch (8) oder -päd (8.1) durch Durchgriff durch die Aussparung (5) kontaktierbar und zumindest abschnittsweise entlang der Aussparung (5) parallel zu der Längsachse (3) über zumindest eine als Öffnung ausgebildete Stirnwand (6.1, 6.2) oder orthogonal zu der Längsachse (3) über zumindest eine als Öffnung ausgebildete Seitenwand (4.1, 4.2, 4.3, 4.4) zumindest abschnittsweise aus dem Grundkörper (2) heraus geschoben werden kann.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)