Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029769) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON BAUTEILEN SOWIE DANACH HERGESTELLTE BAUTEILE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029769 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100669
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.07.2018
IPC:
H01M 8/0206 (2016.01) ,C25B 13/04 (2006.01) ,C23C 14/06 (2006.01) ,C23C 14/16 (2006.01) ,C23C 14/22 (2006.01) ,H01M 8/021 (2016.01) ,H01M 8/0228 (2016.01) ,H01M 8/0254 (2016.01) ,H01M 8/1018 (2016.01)
[IPC code unknown for H01M 8/0206]
C Chemie; Hüttenwesen
25
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
B
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren für die Herstellung von Verbindungen oder von nichtmetallischen Elementen; Vorrichtungen dafür
13
Membranen; Abstandshalter
04
gekennzeichnet durch das Material
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
14
Beschichten durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben oder durch Ionenimplantation des Beschichtungsmaterials
06
gekennzeichnet durch das Beschichtungsmaterial
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
14
Beschichten durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben oder durch Ionenimplantation des Beschichtungsmaterials
06
gekennzeichnet durch das Beschichtungsmaterial
14
Metallische Stoffe, Bor oder Silicium
16
Aufbringen auf metallische Substrate oder auf Substrate aus Bor oder Silicium
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
14
Beschichten durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben oder durch Ionenimplantation des Beschichtungsmaterials
22
gekennzeichnet durch das Beschichtungsverfahren
[IPC code unknown for H01M 8/021][IPC code unknown for H01M 8/0228][IPC code unknown for H01M 8/0254][IPC code unknown for H01M 8/1018]
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
FRIEDRICH-ALEXANDER-UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG [DE/DE]; Schlossplatz 4 91054 Erlangen, DE
Erfinder:
WEGENER, Moritz; DE
MUSAYEV, Yashar; DE
DOBRENIZKI, Ladislaus; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 320.511.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING COMPONENTS AND COMPONENTS PRODUCED IN ACCORDANCE WITH SAID METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION DE COMPOSANTS AINSI QUE COMPOSANTS AINSI FABRIQUÉ
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON BAUTEILEN SOWIE DANACH HERGESTELLTE BAUTEILE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing components, in particular components for energy systems such as fuel cells or electrolyzers, having the following successive steps: a) providing a first roll of metal sheet with a material thickness of the metal sheet of less than 500 µm; b) unwinding the metal sheet from the first roll by virtue of a first end of the first roll being transported in a feed direction; c) transporting the first end of the first roll and following metal sheet regions through at least one coating installation in which the metal sheet is coated at least on one side by means of a physical and/or chemical vapor deposition process; d) performing at least one deformation process on the coated metal sheet; e) forming a multiplicity of components by severing from the coated metal sheet; f) winding up the coated remaining metal sheet to form a second roll, wherein continuous transport of the metal sheet from the first roll to the second roll is performed. The invention furthermore relates to a bipolar plate and to a fuel cell and an electrolyzer.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication de composants, en particulier des composants pour systèmes énergétiques tels que piles à combustible ou électrolyseurs, comportant les étapes consistant à: a) fournir une première bobine en tôle métallique d'une épaisseur de la tôle métallique inférieure à 500 microns ; b) dérouler la tôle métallique de la première bobine, dans laquelle une première extrémité de la première bobine est transportée dans une direction d’avancement ; c) transporter la première extrémité de la première bobine et les zones de tôle métallique suivantes à travers au moins une installation de revêtement, dans lequel la tôle métallique est revêtue, au moins sur une face, au moyen d'un procédé de dépôt physique et/ou chimique en phase vapeur ; d) effectuer au moins un processus de formage sur la tôle métallique revêtue ; e) former une pluralité de composants au moyen de la séparation de la tôle métallique revêtue ; f) enrouler la tôle métallique résiduelle revêtue sur une deuxième bobine, un transport continu de la tôle métallique de la première bobine à la deuxième bobine étant effectué. L'invention concerne en outre une plaque bipolaire ainsi qu'une pile à combustible et un électrolyseur.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Bauteilen, insbesondere von Bauteilen für Energiesysteme wie Brennstoffzellen oder Elektrolyseure, mit den aufeinander folgenden Schritten: a) Bereitstellen einer ersten Rolle aus Metallblech mit einer Materialstärke des Metallblechs von kleiner als 500 μm; b) Abwickeln des Metallblechs von der ersten Rolle, indem ein erstes Ende der ersten Rolle in einer Vorschubrichtung transportiert wird; c) Transportieren des ersten Endes der ersten Rolle und nachfolgender Metallblech-Bereiche durch mindestens eine Beschichtungsanlage, in welcher das Metallblech zumindest einseitig mittels eines physikalischen und/oder chemischen Gasphasenabscheidungsverfahrens beschichtet wird; d) Durchführen mindestens eines Umform prozesses an dem beschichteten Metallblech; e) Bildung einer Vielzahl von Bauteilen unter Abtrennung von dem beschichteten Metallblech; f) Aufwickeln des beschichteten Rest-Metallblechs zu einer zweiten Rolle, wobei ein kontinuierlicher Transport des Metallblechs von der ersten Rolle zur zweiten Rolle erfolgt. Die Erfindung betrifft weiterhin eine Bipolarplatte sowie eine Brennstoffzelle und einen Elektrolyseur.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)