Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029764) FLIEHKRAFTPENDEL MIT SYNCHRONTOPF
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029764 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100616
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 05.07.2018
IPC:
F16F 15/14 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15
Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10
Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
14
durch freischwingende, mit dem System umlaufende Massen
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
JUNKER, Uli; DE
MENDE, Hartmut; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 117 822.807.08.2017DE
Titel (EN) CENTRIFUGAL PENDULUM WITH SYNCHRONISER POT
(FR) PENDULE CENTRIFUGE À COUPELLE DE SYNCHRONISATION
(DE) FLIEHKRAFTPENDEL MIT SYNCHRONTOPF
Zusammenfassung:
(EN) In a centrifugal pendulum device (1) for arrangement in the drive train of a motor vehicle, having at least two centrifugal pendulums (4), which are arranged on a carrier disc (2) and can perform a movement relative to the carrier disc (2) along a predefined pendulum path, wherein each centrifugal pendulum (4) comprises two pendulum masses (5, 6), which are fixedly connected to one another in a spaced-apart manner and are arranged on either side of the carrier disc (2), and wherein the centrifugal pendulums (4) are coupled to one another via a synchroniser ring (16) by means of radially elastic spring elements (21), the damping properties are improved and impact noises of the pendulum masses are reduced by the synchroniser ring (16) being part of a pot-shaped coupling assembly (15).
(FR) L'invention concerne un dispositif pendulaire centrifuge (1) destiné à être disposé dans la chaîne cinématique d’un véhicule automobile, et comprenant au moins deux pendules centrifuges (4) qui sont disposés sur un disque support (2) et qui peuvent effectuer un mouvement relatif par rapport au disque support (2) le long d’une trajectoire pendulaire prédéterminée, chaque pendule centrifuge (4) comportant deux masses pendulaires (5, 6) qui sont espacées l’une de l’autre et reliées entre elles de manière fixe et qui sont disposées des deux côtés du disque support (2), les pendules centrifuges (4) étant accouplés l’un à l’autre au moyen d’éléments formant ressort (21) radialement élastiques par le biais d’une bague de synchronisation (16). Une amélioration des caractéristiques d’amortissement et une réduction du bruit d’impact des masses pendulaires sont obtenues en ce que la bague de synchronisation (16) fait partie d’un ensemble d’accouplement (15) en forme de coupelle.
(DE) Bei einer Fliehkraftpendeleinrichtung (1) zur Anordnung im Antriebsstrang eines Kraftfahrzeugs, mit wenigstens zwei Fliehkraftpendeln (4), die an einer Trägerscheibe (2) angeordnet sind und entlang einer vorgegebenen Pendelbahn eine Relativbewegung zu der Trägerscheibe (2) ausführen können, wobei jedes Fliehkraftpendel (4) zwei Pendelmassen (5, 6) umfasst, die voneinander beabstandet fest miteinander verbunden sind und beiderseits der Trägerscheibe (2) angeordnet sind, wobei die Fliehkraftpendel (4) mittels radial elastischer Federelemente (21) über einen Synchronring (16) miteinander gekoppelt sind, wird eine Verbesserung der Tilgungseigenschaften und eine Reduzierung von Anschlaggeräuschen der Pendelmassen bewirkt, indem der Synchronring (16) Teil einer topfförmigen Koppelbaugruppe (15) ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)