Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019029761) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES PAKETAUTOMATEN UND PAKETAUTOMAT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/029761 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100527
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 30.05.2018
IPC:
G07F 17/12 (2006.01) ,G06Q 20/12 (2012.01)
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
F
Selbstkassierende und ähnliche Geräte
17
Selbstverleiher; selbstkassierende Dienstleistungsgeräte
10
für Verschließ- und Anschlussvorrichtungen von Eigentum, das zeitweise verlassen wird
12
verschließbare Behälter, z.B. für die Aufnahme von zu reinigender Kleidung
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
20
Zahlungskonzepte, -pläne, -organisation oder -protokolle
08
Zahlungskonzepte
12
insbesondere für elektronische Einkaufssysteme
Anmelder:
PARCELLOCK GMBH [DE/DE]; Stresemannstraße 23 22769 Hamburg, DE
Erfinder:
WALTER, Michael; DE
Vertreter:
GLAWE DELFS MOLL - PARTNERSCHAFT MBB VON PATENT- UND RECHTSANWÄLTEN; Rothenbaumchaussee 58 20148 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 876.909.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A PARCEL MACHINE AND PARCEL MACHINE
(FR) PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UN DISTRIBUTEUR AUTOMATIQUE DE COLIS ET DISTRIBUTEUR AUTOMATIQUE DE COLIS
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES PAKETAUTOMATEN UND PAKETAUTOMAT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a parcel machine (1) having at least one parcel compartment (2) and having a control device (3) for controlling access to the at least one parcel compartment (2) on the basis of information supplied via a user interface (4), there being a communication path between the control device (3) and a central server (14) at least at times, the method comprising the following steps for the depositing of a parcel into a parcel compartment (2) and the subsequent removal of the parcel: c) supplying, via the user interface (4), the parcel ID uniquely identifying the deposited parcel or the parcel to be deposited; d) generating a pick-up code for the deposited parcel or the parcel to be deposited; e) generating checking information for checking PIN codes associated with the user ID associated with the deposited parcel or the parcel to be deposited; f) storing the generated pick-up code and the generated checking information as a parcel data set in a data memory (9) of the control device (3); g) transmitting the generated and stored pick-up code to the user associated with the user ID; h) after a pick-up code and a PIN code have been supplied via the user interface (4) of the parcel machine (1), checking, by means of the control device (3), whether the supplied pick-up code is stored in the data memory (9) and the associated checking information confirms the correctness of the supplied PIN code and, if yes, granting access to the parcel compartment (2) in which the parcel is deposited, by means of the control device (3). The invention further relates to a parcel machine (1) designed to carry out said method.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un distributeur automatique de colis (1) comprenant au moins un compartiment pour colis (2) et un dispositif de commande (3) pour la commande de l'accès au ou aux compartiments pour colis (2) sur la base d'informations entrées par l'intermédiaire d'une interface utilisateur (4), une voie de communication étant présente au moins par intermittence entre le dispositif de commande (3) et un serveur central (14). Le procédé permettant de déposer un colis dans un compartiment pour colis (2), puis de retirer le colis, comprend les étapes consistant : c) à entrer par l'intermédiaire de l'interface utilisateur (4) l'identifiant du colis identifiant de façon univoque le colis déposé ou à déposer ; d) à générer un code de récupération pour le colis déposé ou à déposer ; e) à générer des informations de vérification pour la vérification des codes PIN attribués à l'identifiant de l'utilisateur associé au colis déposé ou à déposer ; f) à mettre en mémoire le code de récupération généré et les informations de vérification générées sous la forme d'un ensemble de données de colis dans une mémoire de données (9) du dispositif de commande (3) ; g) à transmettre le code de récupération généré et mis en mémoire à l'utilisateur attribué à l'identifiant ; h) après l'entrée d'un code de récupération et d'un code PIN par l'intermédiaire de l'interface utilisateur (4) du distributeur automatique de colis (1), à vérifier au moyen du dispositif de commande (3) si le code de récupération entré est mis en mémoire dans la mémoire de données (9) et les informations de vérification associées confirment l'exactitude du code PIN entré, et, si oui, à garantir l'accès au compartiment pour colis (2), dans lequel le colis est déposé, au moyen du dispositif de commande (3). L'invention concerne par ailleurs un distributeur automatique de colis (10) permettant de mettre en œuvre ledit procédé.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betrieb eines Paketautomaten (1) mit wenigstens einem Paketfach (2) und einer Steuerungsvorrichtung (3) zur Steuerung des Zugriffs auf das wenigstens eine Paketfach (2) anhand von über eine Benutzerschnittstelle (4) zugeführten Informationen, wobei wenigstens zeitweise ein Kommunikationsweg zwischen der Steuerungsvorrichtung (3) und einem zentralen Server (14) besteht, umfasst für das Ablegen eines Pakets in ein Paketfach (2) und das anschließende Entnehmen des Pakets die Schritte: c) Zuführung der das abgelegte oder abzulegende Paket eindeutig identifizierende Paket-ID über die Benutzer schnittstelle (4); d) Erzeugen eines Abhol-Codes für das abgelegte oder abzulegende Paket; e) Erzeugen einer Prüfinformation zur Überprüfung der dem abgelegten oder abzulegenden Paket zugehörigen Nutzer-ID zugeordneten PIN-Codes; f) Speicherung des erzeugten Abhol-Codes und der erzeugten Prüfinformation als Paketdatensatz in einem Datenspeicher (9) der Steuerungsvorrichtung (3); g) Übermittlung des erzeugten und gespeicherten Abhol-Codes an den der Nutzer-ID zugeordneten Nutzer; h) Nach Zuführung eines Abhol-Codes und eines PIN-Codes über die Benutzerschnittstelle (4) des Paketautomaten (1), Überprüfung durch die Steuervorrichtung (3), ob der zugeführte Abhol-Code in dem Datenspeicher (9) hinterlegt und die dazugehörige Prüfinformation die Richtigkeit des zugeführten PIN-Codes bestätigt und, wenn ja, Gewährung des Zugangs zu dem Paketfach (2), in dem das Paket abgelegt ist, durch die Steuervorrichtung (3). Die Erfindung betrifft weiterhin einen Paketautomat (1), der zur Durchführung dieses Verfahrens ausgebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)