Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025795) COMPONENT PRODUCED BY ADDITIVE MANUFACTURING
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025795 Internationale Anmeldenummer PCT/GB2018/052196
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 01.08.2018
IPC:
B22F 3/105 (2006.01) ,B22F 5/00 (2006.01) ,B22F 7/08 (2006.01) ,B32B 15/01 (2006.01) ,C22C 1/04 (2006.01) ,C22C 5/00 (2006.01) ,C22C 5/04 (2006.01) ,H01T 13/00 (2006.01) ,B33Y 80/00 (2015.01) ,B33Y 70/00 (2015.01) ,B33Y 10/00 (2015.01) ,B23K 26/342 (2014.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3
Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
10
nur durch Sintern
105
mittels elektrischer Widerstandserhitzung, Laserstrahlen oder Plasma
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5
Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
7
Herstellen von zusammengesetzten Schichten, Werkstoffen oder Gegenständen mittels Metallpulver durch Sintern, mit oder ohne Verdichten
06
aus Teilen zusammengesetzte Werkstoffe oder Gegenstände, z.B. mit einem Endstück ausgestattete Werkzeuge
08
mit einem oder mehreren nicht aus Pulver hergestellten Teilen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
01
alle Schichten sind ausschließlich aus Metall
C Chemie; Hüttenwesen
22
Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
C
Legierungen
1
Herstellen von Nichteisen-Legierungen
04
auf pulvermetallurgischem Wege
C Chemie; Hüttenwesen
22
Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
C
Legierungen
5
Legierungen auf der Basis von Edelmetallen
C Chemie; Hüttenwesen
22
Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
C
Legierungen
5
Legierungen auf der Basis von Edelmetallen
04
Legierungen auf der Basis eines Metalls der Platingruppe
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
T
Funkenstrecken; Überspannungsableiter mit Funkenstrecken; Zündkerzen; Koronaentladungseinrichtungen; Erzeugen von Ionen, die in nichteingeschlossene Gase eingeleitet werden sollen
13
Zündkerzen
[IPC code unknown for B33Y 80][IPC code unknown for B33Y 70][IPC code unknown for B33Y 10][IPC code unknown for B23K 26/342]
Anmelder:
JOHNSON MATTHEY PUBLIC LIMITED COMPANY [GB/GB]; 5th Floor 25 Farringdon Street London EC4A 4AB, GB
Erfinder:
COUPLAND, Duncan Roy; GB
EDGAR, Jonathan; GB
TO, Nelson; US
Vertreter:
JOHNSON MATTHEY PUBLIC LIMITED COMPANY; GB
Prioritätsdaten:
1719370.722.11.2017GB
62/540,72803.08.2017US
Titel (EN) COMPONENT PRODUCED BY ADDITIVE MANUFACTURING
(FR) ÉLÉMENT PRODUIT PAR FABRICATION ADDITIVE
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates generally to components prepared by additive manufacturing (AM) methods, along with methods of preparing such components by AM. More especially, there is provided a process for the production of a component of an ignition device using an AM method by forming a layer of metal or alloy on a surface of a metal or alloy substrate; fusing the layer to the substrate; and repeating the addition of such layers upon one another to form a deposited metal or alloy attachment on the substrate.
(FR) La présente invention concerne de manière générale des éléments fabriqués par des procédés de fabrication additive, ainsi que des procédés de fabrication de tels éléments par fabrication additive. L'invention concerne plus particulièrement un procédé de production d'un élément de dispositif d'allumage par un procédé de fabrication additive, qui consiste à former une couche de métal ou d'alliage sur une surface d'un substrat de métal ou d'alliage ; à faire fondre la couche sur le substrat ; et à répéter l'ajout de telles couches les unes sur les autres pour former un accessoire en métal ou alliage déposé sur le substrat.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: Englisch (EN)