Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025602) VERFAHREN ZUM HEBEN UND/ODER SENKEN EINES LASTAUFNAHMEMITTELS EINES HEBEZEUGS, INSBESONDERE EINES KRANS, UND HEBEZEUG HIERFÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025602 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071159
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.08.2018
IPC:
B66C 13/06 (2006.01) ,B66C 13/16 (2006.01) ,B66C 13/23 (2006.01) ,B66C 13/46 (2006.01) ,B66C 1/40 (2006.01) ,B66D 1/48 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
C
Krane; Lastgreif- oder -trageinrichtungen für Krane, Haspeln, Winden oder Flaschenzüge
13
Anderweitige Konstruktionsmerkmale oder Einzelheiten
04
Hilfsmittel zum Steuern der Bewegungen aufgehängter Lasten oder zum Verhindern von Schlaffseil
06
zum Verkleinern oder Verhindern von Längs- oder Querschwingungen der Last
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
C
Krane; Lastgreif- oder -trageinrichtungen für Krane, Haspeln, Winden oder Flaschenzüge
13
Anderweitige Konstruktionsmerkmale oder Einzelheiten
16
Anwendung von Vorrichtungen zum Anzeigen, Zählen oder Wiegen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
C
Krane; Lastgreif- oder -trageinrichtungen für Krane, Haspeln, Winden oder Flaschenzüge
13
Anderweitige Konstruktionsmerkmale oder Einzelheiten
18
Steuer- oder Regelsysteme oder -einrichtungen
22
für elektrische Antriebe
23
Schaltungen zum Steuern oder Regeln beim Lastsenken
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
C
Krane; Lastgreif- oder -trageinrichtungen für Krane, Haspeln, Winden oder Flaschenzüge
13
Anderweitige Konstruktionsmerkmale oder Einzelheiten
18
Steuer- oder Regelsysteme oder -einrichtungen
46
Lageanzeige für die hängende Last oder Kranteile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
C
Krane; Lastgreif- oder -trageinrichtungen für Krane, Haspeln, Winden oder Flaschenzüge
1
Lastgreif- oder -trageinrichtungen in Verbindung mit Hub-, Senk- oder Verholeinrichtungen von Kranen oder ausgebildet in Verbindung mit diesen, um Kräfte auf einzelne oder mehrere Gegenstände zu übertragen
10
durch mechanische Mittel
22
Starre Tragvorrichtungen, z.B. in L-Form, mit die Last untergreifenden Teilen; Kranhaken
34
Kranhaken
40
in Verbindung mit Lastmess- oder -anzeigevorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
D
Haspeln; Winden; Flaschenzüge, z.B. Seil- und Rollenzüge; Hebezeuge
1
Seil- oder Kettenwinden; Haspeln
28
Andere konstruktive Einzelheiten von Winden
40
Steuereinrichtungen
48
selbsttätige
Anmelder:
KONECRANES GLOBAL CORPORATION [FI/FI]; Koneenkatu 8 05830 Hyvinkää, FI
Erfinder:
PERSICO, Giuliano; DE
Vertreter:
MOSER GÖTZE & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB; Paul-Klinger-Str. 9 45127 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 117 662.403.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR RAISING AND/OR LOWERING A LOAD-HANDLING ELEMENT OF A LIFTING DEVICE, IN PARTICULAR OF A CRANE, AND LIFTING DEVICE THEREFOR
(FR) PROCÉDÉ SERVANT À SOULEVER ET/OU À ABAISSER UN MOYEN DE RÉCEPTION DE CHARGES D'UN ENGIN DE LEVAGE, EN PARTICULIER D'UNE GRUE, ET ENGIN DE LEVAGE ASSOCIÉ
(DE) VERFAHREN ZUM HEBEN UND/ODER SENKEN EINES LASTAUFNAHMEMITTELS EINES HEBEZEUGS, INSBESONDERE EINES KRANS, UND HEBEZEUG HIERFÜR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for raising and/or lowering a load-handling element (9) of a lifting device (6), in particular of a crane (1), wherein the lifting device (6) can be operated at least with a first velocity (v1) or with a second velocity (v2) by means of a control unit (15, 15a) in order to raise and/or lower the load-handling element (9), the first velocity (v1) being less than the second velocity (v2). In order to achieve a reduction in impulses during the raising of the load-handling element (9) and in particular an extended service life of the supporting means (8) in a corresponding method, it is proposed that an inclination angle (N) of the load-handling element (9) is determined by means of an inclination sensor (11a) and/or, as a state of the load-handling element (9), it is determined by means of a state sensor (11b) whether the load-handling element (9) is free or occupied, and that an evaluating unit (12) interacts with the control unit (15, 15a) in such a way that, depending on the determined inclination angle (N) and/or the determined state, the evaluation unit (12) prevents or permits operation of the lifting device (6) with the second velocity (v2) by means of the control unit (15, 15a). The invention further relates to a lifting device (6), in particular of a crane (1), which lifting device is designed to carry out such a method.
(FR) L'invention concerne un procédé servant à soulever et/ou à abaisser un moyen de réception de charges (9) d'un engin de levage (6), en particulier d'une grue (1). L'engin de levage (6) servant à soulever et/ou à abaisser le moyen de réception de charges (9) peut fonctionner au moyen d'une unité de commande (15, 15a) au moins à une première vitesse (v1) ou à une deuxième vitesse (v2), la première vitesse (v1) étant inférieure à la deuxième vitesse (v2). L'invention vise à réduire, dans un procédé correspondant, des impulsions lorsque le moyen de réception de charges (9) est soulevé et en particulier à prolonger la durée de vie du moyen de support (8). L'invention propose de déterminer un angle d'inclinaison (N) du moyen de réception de charges (9) au moyen d'un capteur d'inclinaison (11a) et/ou de déterminer au moyen d'un capteur d'état (11b) en tant qu'un état du moyen de réception de charges (9) si le moyen de réception de charges (9) est libre ou est occupé ; l'invention propose également à cet effet qu'une unité d'évaluation (12) coopère avec l'unité de commande (15, 15a) de telle manière que l'unité d'évaluation (12) empêche ou autorise en fonction de l'angle d'inclinaison (N) déterminé et/ou de l'état déterminé que l'engin de levage (6) fonctionne à la deuxième vitesse (v2) au moyen de l'unité de commande (15, 15a). L'invention concerne également un engin de levage (6), en particulier d'une grue (1), qui est réalisé pour exécuter un procédé de ce type.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Heben und/oder Senken eines Lastaufnahmemittels (9) eines Hebezeugs (6), insbesondere eines Krans (1), wobei das Hebezeug (6) zum Heben und/oder Senken des Lastaufnahmemittels (9) mittels einer Steuerungseinheit (15, 15a) zumindest mit einer ersten Geschwindigkeit (v1) oder mit einer zweiten Geschwindigkeit (v2) betrieben werden kann, wobei die erste Geschwindigkeit (v1) kleiner ist als die zweite Geschwindigkeit (v2). Um bei einem entsprechenden Verfahren eine Verringerung von Kraftstößen beim Heben des Lastaufnahmemittels (9) und insbesondere eine verlängerte Lebensdauer des Tragmittels (8) zu erreichen, wird vorgeschlagen, dass mittels eines Neigungssensors (11a) ein Neigungswinkel (N) des Lastaufnahmemittels (9) ermittelt wird und/oder mittels eines Zustandssensors (11b) als ein Zustand des Lastaufnahmemittels (9) ermittelt wird, ob das Lastaufnahmemittel (9) frei oder belegt ist, und dass eine Auswerteeinheit (12) derart mit der Steuerungseinheit (15, 15a) zusammenwirkt, dass von der Auswerteeinheit (12) in Abhängigkeit des ermittelten Neigungswinkels (N) und/oder des ermittelten Zustande verhindert oder erlaubt wird, dass mittels der Steuerungseinheit (15, 15a) das Hebezeug (6) mit der zweiten Geschwindigkeit (v2) betrieben wird. Auch betrifft die Erfindung ein Hebezeug (6), insbesondere eines Krans (1), das ausgebildet ist, um ein solches Verfahren auszuführen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)