Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025594) VERFAHREN ZUR PRODUKTIONSPLANUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025594 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071147
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.08.2018
IPC:
G06Q 50/04 (2012.01) ,G06Q 10/06 (2012.01) ,G05B 19/418 (2006.01) ,G06N 5/02 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
50
Systeme oder Verfahren besonders angepasst an bestimmte Geschäftsbereiche, z.B. Versorgungsunternehmen oder Tourismus
04
Fertigung, Produktion
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
10
Verwaltung; Management
06
Ressourcen, Arbeitsablaufschema (Workflow), Personal- oder Projektmanagement, z.B. Organisieren, Planen, Disponieren oder Zuweisen von Zeit, Personal- oder Maschinenressourcen; Unternehmensplanung; Organisationsmodelle
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
418
Übergreifende Fabrikationssteuerung, d.h. zentrale Steuerung einer Mehrzahl von Maschinen, z.B. direkte oder verteilte numerische Steuerung [distributed numerical control = DNC], flexible Fertigungssysteme [flexible manufacturing systems = FMS], integrierte Fertigungssysteme [integrated manufacturing systems = IMS], rechnerunterstützte Fertigung [computer integrated manufacturing = CIM]
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
N
Rechnersysteme, basierend auf spezifischen Rechenmodellen
5
Rechner, die Modelle auf Wissensbasis verwenden
02
Wissensdarstellung
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
LAMPARTER, Steffen; DE
LOSKYLL, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 583.204.08.2017DE
Titel (EN) PRODUCTION PLANNING METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE PLANIFICATION DE LA PRODUCTION
(DE) VERFAHREN ZUR PRODUKTIONSPLANUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a production planning method using a plurality of manufacturing devices (INTMA) according to which tasks (TD) of a work plan (BOP) are compared (MA) with manufacturing capabilities (SD) of the manufacturing devices (INTMA) and, depending on the one or more results (MAQ) of said comparison (MA), at least one or more manufacturing devices (INTMA) are commissioned to match their manufacturing capabilities (SD) with the task(s) (TD).
(FR) La présente invention concerne un procédé de planification de la production, selon lequel, au moyen d'une pluralité de dispositifs de fabrication (INTMA), des travaux (TD) d'un plan de travail (BOP) sont soumis à une comparaison (MA) avec des capacités de fabrication (SD) des dispositifs de fabrication (INTMA) et, en fonction du résultat (des résultats) (MAQ) de ladite comparaison (MA), au moins un ou une pluralité de dispositifs de fabrication (INTMA) sera ou seront respectivement chargé(s) d'ajuster leurs capacités de fabrication au travail ou aux travaux (TD).
(DE) Bei dem Verfahren zur Produktionsplanung mittels einer Mehrzahl von Fertigungseinrichtungen (INTMA) werden Aufgaben (TD) eines Arbeitsplans(BOP) mit Fertigungsfähigkeiten (SD) der Fertigungseinrichtungen (INTMA) einem Vergleich (MA) unterzogen und es wird oder werden bei dem Verfahren abhängig von dem oder den Ergebnis/sen (MAQ) des Vergleichs (MA) jeweils mindestens eine oder mehrere Fertigungseinrichtung/en (INTMA) zum Abgleich ihrer Fertigungsfähigkeit/en (SD) mit der/den Aufgabe/n (TD) beauftragt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)