Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025556) VERFAHREN ZUR ERFASSUNG UND IDENTIFIKATION VON MITEINANDER MIT EINEM FÜGEVERFAHREN VERBUNDENEN BAUTEILEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025556 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071020
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 02.08.2018
IPC:
B23K 9/095 (2006.01) ,B23K 31/12 (2006.01) ,G01N 21/88 (2006.01) ,G01N 21/95 (2006.01) ,G06K 9/00 (2006.01) ,G07C 3/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
095
Überwachen oder selbsttätiges Steuern von Schweißparametern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
31
Bestimmten Gegenständen oder Zwecken angepasstes Löten, Schweißen oder Brennschneiden, soweit nicht von einer einzigen einer der Hauptgruppen B23K1/-B23K28/193
12
zur Untersuchung der Eigenschaften, z.B. der Schweißbarkeit, von Werkstoffen
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84
Systeme, speziell ausgebildet für besondere Anwendungen
88
Untersuchen der Anwesenheit von Fehlern oder Verunreinigungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84
Systeme, speziell ausgebildet für besondere Anwendungen
88
Untersuchen der Anwesenheit von Fehlern oder Verunreinigungen
95
gekennzeichnet durch das Material oder die Form des zu untersuchenden Gegenstandes
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
C
Zeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Registrieren oder Anzeigen des Zustandes oder des Arbeitens von Maschinen oder anderen Geräten, außer Fahrzeugen
Anmelder:
FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. [DE/DE]; Hansastraße 27c 80686 München, DE
Erfinder:
RIEDEL, Frank; DE
WIENER, Thomas; DE
Vertreter:
PFENNING, MEINIG & PARTNER MBB; An der Frauenkirche 20 01067 Dresden, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 558.104.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR RECORDING AND IDENTIFYING COMPONENTS CONNECTED TOGETHER BY A JOINING METHOD
(FR) PROCÉDÉ POUR LA DÉTECTION ET L'IDENTIFICATION DE PIÈCES ASSEMBLÉES L'UNE À L'AUTRE PAR UN PROCÉDÉ D'ASSEMBLAGE
(DE) VERFAHREN ZUR ERFASSUNG UND IDENTIFIKATION VON MITEINANDER MIT EINEM FÜGEVERFAHREN VERBUNDENEN BAUTEILEN
Zusammenfassung:
(EN) In the method for recording and identifying components connected together by a joining method, an image of at least one area of the surface of a joint is recorded optically by a device configured for this purpose and the individual pixels of the recorded image are digitalized and assigned to a data field of an electronic database and saved. Each particular data field is assigned to at least one identification code for the respectively joined components or the particular joint. At a later time, an image of the previously optically recorded area of the surface of the particular joint is again recorded by a device for optically recording images and the individual pixels are digitalized. In an electronic evaluation device, a comparison with images, previously recorded and saved in data fields of the database, of surfaces of joints is carried out, wherein, if at least 75% of pixels correspond with a saved image, the identicalness of two images is established.
(FR) L'invention concerne un procédé pour la détection et l'identification de pièces assemblées l'une à l'autre par un procédé d'assemblage, dans lequel une représentation d'au moins une zone de la surface d'une liaison d'assemblage est détectée optiquement à l'aide d'un dispositif conçu à cet effet et les différents points d'image de la représentation détectée sont numérisés et associés à un champ de données d'une base de données électronique et enregistrés. Au moins un code d'identification pour les pièces à chaque fois assemblées ou pour la liaison d'assemblage respective est associé au champ de données respectif. À un moment ultérieur, on détecte de nouveau une représentation de la zone détectée optiquement au préalable de la surface de la liaison d'assemblage respective à l'aide d'un dispositif pour la détection optique de représentations et les différents points d'image sont numérisés. Dans un dispositif d'évaluation électronique, on effectue une comparaison avec des représentations de surfaces de liaison d'assemblage détectées et enregistrées préalablement dans des champs de données de la base de données, l'identité de deux représentations étant constatée lors d'une correspondance d'au moins 75 % des points d'image avec une représentation enregistrée.
(DE) Bei dem Verfahren zur Erfassung und Identifikation von miteinander mit einem Fügeverfahren verbundenen Bauteilen wird optisch eine Abbildung mindestens eines Bereiches der Oberfläche einer Fügeverbindung mit einer dazu ausgebildeten Einrichtung erfasst und die einzelnen Bildpunkte der erfassten Abbildung werden digitalisiert und einem Datenfeld einer elektronischen Datenbank zugeordnet und gespeichert. Das jeweilige Datenfeld wird mindestens einem Identifikationscode für die jeweils gefügten Bauteile oder der jeweiligen Fügeverbindung zugeordnet. Zu einem späteren Zeitpunkt wird erneut eine Abbildung des vorab optisch erfassten Bereiches der Oberfläche der jeweiligen Fügeverbindung mit einer Einrichtung zur optischen Erfassung von Abbildungen erfasst und die einzelnen Bildpunkte werden digitalisiert. In einer elektronischen Auswerteeinrichtung wird ein Vergleich mit vorab in Datenfeldern der Datenbank erfassten und gespeicherten Abbildungen von Oberflächen von Fügeverbindungen durchgeführt, wobei bei einer Übereinstimmung von mindestens 75 % von Bildpunkten mit einer gespeicherten Abbildung die Identität von zwei Abbildungen festgestellt wird.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)