Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025549) WECHSELVORGANG VON BLASFORMEN MITTELS WECHSELEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025549 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071008
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 02.08.2018
IPC:
B29C 49/48 (2006.01) ,B29C 49/06 (2006.01) ,B29C 49/36 (2006.01) ,B29C 49/46 (2006.01) ,B29L 31/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
48
Formwerkzeuge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
02
kombiniertes Blasformen und Herstellen eines Vorformlings oder Blasrohlings
06
Spritzblasformen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
28
Blasformvorrichtungen
30
mit bewegbaren Formwerkzeugen oder Formwerkzeugteilen
36
drehbar um eine Achse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49
Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
46
gekennzeichnet durch die Verwendung einer besonderen Umgebung oder eines Blasfluids außer Luft
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
L
Index-Schema für besondere Gegenstände in Verbindung mit Unterklasse B29C96
31
Andere besondere Gegenstände
Anmelder:
KRONES AG [DE/DE]; Böhmerwaldstr. 5 93073 Neutraubling, DE
Erfinder:
KIRCHBERGER, Beate; DE
Vertreter:
BERNHARD BITTNER HANNKE BITTNER & PARTNER; Prüfeninger Straße 1 93049 Regensburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 117 533.402.08.2017DE
10 2017 117 576.802.08.2017DE
10 2017 119 816.429.08.2017DE
10 2017 119 817.229.08.2017DE
10 2017 129 576.312.12.2017DE
Titel (EN) BLOW MOULD CHANGING OPERATION USING CHANGING APPARATUS
(FR) PROCESSUS DE CHANGEMENT DE MOULES DE SOUFFLAGE À L'AIDE D'UN DISPOSITIF DE CHANGEMENT
(DE) WECHSELVORGANG VON BLASFORMEN MITTELS WECHSELEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) A device (1) for forming plastic parisons (10) into plastic containers (20), comprising a plurality of blowing stations (8), each of these blowing stations (8) having blow moulding apparatus (14) consisting of two blow mould halves and a base mould and each blow moulding apparatus forming a hollow chamber within which the plastic parisons (10) can be formed into the plastic containers (20), said blow moulding apparatus being directly or indirectly releasably provided on blow mould carriers (16). Each blow moulding apparatus has at least one temperature-control device (30) comprising at least one electric heating element (32) for controlling the temperature of at least some portions of the blow moulding apparatus (14). According to the invention, the device (1) has at least one automatically releasable and/or automatically establishable electric connection (34) between at least one electric heating element (32) and the blowing station (8).
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) de formage d'ébauches en matière plastique (10) sous forme de récipients en matière plastique (20), comprenant une pluralité de postes de soufflage (8), ces postes de soufflage (8) présentant chacun un dispositif de moulage par soufflage (14) qui est constitué de deux demi-moules de soufflage et d'un moule de fond, le dispositif de moulage par soufflage formant respectivement une cavité à l'intérieur de laquelle les ébauches en matière plastique (10) peuvent être formées sous forme des récipients en matière plastique (20), le dispositif de moulage par soufflage (14) pouvant étant disposé de manière amovible directement ou indirectement sur des supports de moule de soufflage (16), chaque dispositif de moulage par soufflage présentant au moins un dispositif de mise en température (30) pourvu d'au moins un élément chauffant électrique (32) pour la mise en température au moins par endroits du dispositif de moulage par soufflage (14). Selon l'invention, le dispositif (1) comporte au moins une liaison électrique (34) pouvant être coupée et/ou établie automatiquement entre au moins un élément chauffant électrique (32) et le poste de soufflage (8).
(DE) Vorrichtung (1) zum Umformen von Kunststoffvorformlingen (10) zu Kunststoffbehältnis- sen (20) mit einer Vielzahl von Blasstationen(8), wobei diese Blasstationen (8) jeweils eine Blasformeinrichtung (14) aufweisen, welche aus zwei Blasformhälften und einer Bodenform besteht und wobei die Blasformeinrichtung jeweils einen Hohlraum ausbildet, innerhalb dessendie Kunststoffvorformlinge (10) zu den Kunststoffbehältnissen (20) umformbar sind, und welchelösbar mittelbar oder unmittelbaran Blasformträgern(16) angeordnet ist, wobei jede Blasformeinrichtung mindestens eine Temperiereinrichtung (30) mit wenigstens einem elektrischen Heizelement (32) zum wenigstens bereichsweisen Temperieren der Blasformeinrichtung (14) aufweist. Erfindungsgemäß weist die Vorrichtung (1) wenigstens eine automatisch lösbare und/oder eine automatisch herstellbare elektrische Verbindung (34) zwischen wenigstens einem elektrischen Heizelement (32) und der Blasstation (8) auf.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)