Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025542) ABSAUGUNGSVORRICHTUNG MIT OPTIMIERTER STAUBABSAUGUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025542 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070993
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 02.08.2018
IPC:
B24B 21/04 (2006.01) ,B24B 55/08 (2006.01) ,B23Q 11/00 (2006.01) ,B24B 49/10 (2006.01) ,B01D 45/16 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
B
Maschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Ab- oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleif-, Polier- oder Läppmitteln
21
Maschinen oder Einrichtungen mit Schleif- oder Polierbändern; Zubehör hierfür
04
zum Schleifen ebener Oberflächen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
B
Maschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Ab- oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleif-, Polier- oder Läppmitteln
55
Sicherheitseinrichtungen für Schleif- oder Poliermaschinen; Einrichtungen an und für Schleif- oder Poliermaschinen, um Werkzeuge oder Teile der Maschine einsatz- und betriebsfähig zu erhalten
06
Staubabsaugeeinrichtungen an Schleif- oder Poliermaschinen
08
für Bandschleifmaschinen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
11
Zubehör für Werkzeugmaschinen, um Werkzeuge oder Maschinenteile in betriebsfähigem Zustand zu erhalten oder um Werkstücke zu kühlen; Sicherheitsvorrichtungen, für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
B
Maschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Ab- oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleif-, Polier- oder Läppmitteln
49
Einrichtungen zum Messen oder Einstellen der Vorschubsteuerung des Schleifwerkzeugs oder des Werkstücks; Anordnung von Anzeige- oder Messeinrichtungen, z.B. zum Anzeigen des Beginns der Schleifarbeit
10
mittels elektrischer Einrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
45
Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen mittels Schwerkraft, Trägheits- oder Zentrifugalkräften
12
durch Zentrifugalkräfte
16
erzeugt durch gekrümmte Kanalführung des Gasstromes
Anmelder:
HOMAG GMBH [DE/DE]; Homagstraße 3-5 72296 Schopfloch, DE
Erfinder:
HELLMANN, Torben; DE
Vertreter:
HOFFMANN EITLE PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTMBB; Arabellastraße 30 81925 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 117 715.904.08.2017DE
Titel (EN) SUCTIONING DEVICE HAVING OPTIMIZED DUST SUCTIONING
(FR) DISPOSITIF D'ASPIRATION À ASPIRATION DE POUSSIÈRE OPTIMISÉE
(DE) ABSAUGUNGSVORRICHTUNG MIT OPTIMIERTER STAUBABSAUGUNG
Zusammenfassung:
(EN) By means of the present invention, a suctioning device (1) for a grinding device (100) and a method for suctioning particles produced at a grinding device (100) are provided. The suctioning device (1) has at least one suctioning channel (2), through which suctioned air can flow, and one first manipulation apparatus (3) arranged in the suctioning channel (2). The first manipulation apparatus (3) is designed to be able to directly or indirectly influence a boundary layer (G), in particular a boundary layer (G) of a circulating grinding element (111) of a grinding device (100), in particular to be able to reach into the boundary layer (G).
(FR) La présente invention concerne un dispositif d'aspiration (1) pour un dispositif de meulage (100) ainsi qu'un procédé d'aspiration de particules s'accumulant sur un dispositif de meulage (100). Le dispositif d’aspiration (1) comporte au moins un canal d’aspiration (2), pouvant être traversé par l’air aspiré et un premier dispositif de manipulation (3), disposé dans le canal d’aspiration (2), le premier dispositif de manipulation (3) étant disposé directement ou indirectement sur une couche limite (G), en particulier sur une couche limite (G) d'un élément de meulage (111) périphérique d'un dispositif de meulage (100) pour pouvoir agir, en particulier pour pouvoir s'engager dans la couche limite (G).
(DE) Mit der vorliegenden Erfindung wird eine Absaugvorrichtung (1) für eine Schleifvorrichtung (100) sowie ein Verfahren zur Absaugung von an einer Schleifvorrichtung (100) anfallenden Partikeln bereitgestellt. Die Absaugvorrichtung (1) weist zumindest einen von Absaugluft durchströmbaren Absaugkanal (2) und eine in dem Absaugkanal (2) angeordnete erste Manipulationseinrichtung (3) auf, wobei die erste Manipulationseinrichtung (3) dazu eingerichtet ist, direkt oder indirekt auf eine Grenzschicht (G), insbesondere auf eine Grenzschicht (G) eines umlaufenden Schleifelements (111) einer Schleifvorrichtung (100), einwirken zu können, insbesondere in die Grenzschicht (G) eingreifen zu können.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)