Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025393) BELEUCHTUNGSVORRICHTUNG FÜR FAHRZEUGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025393 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070645
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 31.07.2018
IPC:
F21S 43/14 (2018.01) ,F21S 43/20 (2018.01) ,F21S 43/40 (2018.01) ,F21S 43/50 (2018.01) ,F21S 43/30 (2018.01) ,F21S 43/31 (2018.01) ,B60Q 1/26 (2006.01) ,F21S 41/43 (2018.01) ,B60Q 1/00 (2006.01) ,F21S 43/19 (2018.01)
[IPC code unknown for F21S 43/14][IPC code unknown for F21S 43/20][IPC code unknown for F21S 43/40][IPC code unknown for F21S 43/50][IPC code unknown for F21S 43/30][IPC code unknown for F21S 43/31]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
Q
Anordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
1
Anordnung von optischen Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung sowie Schaltkreise hierzu
26
Vorrichtungen, hauptsächlich verwendet zum Beleuchten [Kenntlichmachen] des Fahrzeugs oder von Teilen desselben oder zum Signalgeben an die anderen Verkehrsteilnehmer
[IPC code unknown for F21S 41/43]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
Q
Anordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
1
Anordnung von optischen Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung sowie Schaltkreise hierzu
[IPC code unknown for F21S 43/19]
Anmelder:
HELLA GMBH & CO. KGAA [DE/DE]; Rixbecker Straße 75 59552 Lippstadt, DE
Erfinder:
MÜGGE, Martin; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 117 392.701.08.2017DE
Titel (EN) LIGHTING DEVICE FOR VEHICLES
(FR) DISPOSITIF D'ÉCLAIRAGE POUR VÉHICULES
(DE) BELEUCHTUNGSVORRICHTUNG FÜR FAHRZEUGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a lighting device for vehicles comprising a light source unit (1) containing a number of first light sources (4) and second light sources (5), comprising an optical unit (2) for generating at least two different light distributions containing a light panel (8) and a diffusing structure. The first light source (4) and the second light source (5) are arranged at a distance (a) from the light panel (8) and/or the diffusing structure. A diaphragm (9) having apertures (19, 19', 19'') for the passage of light (13, 14) emitted by the first light source (4) and/or the second light source (5) is provided for the light panel (8) and/or the diffusing structure, wherein a contour (20', 20'') of the apertures (19, 19', 19'') predefines a light signature of the light distributions. According to the invention, the second light source is configured as an additional light source (5), to which is assigned an additional optical unit (15, 15') for focusing the light (14) emitted by the additional light source (5) in the direction of a delimited region of the diaphragm (9), which is smaller than the region illuminated by one of the first light sources (4), for generating a second light distribution different from the first light distribution.
(FR) L'invention concerne un dispositif d'éclairage pour des véhicules comprenant une unité formant source de lumière (1) contenant un nombre donné de premières sources de lumière (4) et de deuxièmes sources de lumière (5), une unité optique (2) servant à générer au moins deux répartitions de lumière différentes, contenant une vitre (8) et une structure de diffusion. La première source de lumière (4) et la deuxième source de lumière (5) sont disposées à une distance (a) par rapport à la vitre (8) et/ou à la structure de diffusion. La vitre (8) et/ou la structure de diffusion sont un diaphragme (9) pourvu d'ouvertures (19, 19', 19'') de diaphragme pour le passage d'une lumière (13, 14) émise par la première source de lumière (4) et/ou la deuxième source de lumière (5), un contour (20', 20'') des ouvertures (19, 19', 19'') de diaphragme spécifiant une signature de lumière des répartitions de lumière. Selon l'invention, la deuxième source de lumière est réalisée sous la forme d'une source de lumière supplémentaire (5), à laquelle est associée une optique supplémentaire (15, 15') servant à concentrer la lumière (14) émise par la source de lumière supplémentaire (5) en direction d'une zone délimitée du diaphragme (9), qui est plus petite que la zone, qui est illuminée par une des premières sources de lumière (4), afin de générer une deuxième répartition de lumière différente de la première répartition de lumière.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Beleuchtungsvorrichtung für Fahrzeuge mit einer Lichtquelleneinheit (1) enthaltend eine Anzahl von ersten Lichtquellen (4) und zweiten Lichtquellen (5), mit einer Optikeinheit (2) zur Erzeugung von mindestens zwei unterschiedlichen Lichtverteilungen enthaltend eine Lichtscheibe (8) und eine Streustruktur. Die erste Lichtquelle (4) und die zweite Lichtquelle (5) sind in einem Abstand (a) zu der Lichtscheibe (8) und/oder der Streustruktur angeordnet. Der Lichtscheibe (8) und/oder der Streustruktur ist eine Blende (9) mit Blendöffnungen (19, 19', 19'') für den Durchtritt von durch die erste Lichtquelle (4) und/oder der zweiten Lichtquelle (5) abgestrahltes Licht (13, 14) vorgesehen, wobei eine Kontur (20', 20'') der Blendöffnungen (19, 19', 19'') eine Lichtsignatur der Lichtverteilungen vorgeben. Erfindungsgemäß ist die zweite Lichtquelle als Zusatzlichtquelle (5) ausgebildet, der eine Zusatzoptik (15, 15') zugeordnet ist zur Fokussierung des von der Zusatzlichtquelle (5) abgestrahlten Lichtes (14) in Richtung eines begrenzten Bereichs der Blende (9), der kleiner ist als der Bereich, welcher mit einer der ersten Lichtquellen (4) ausgeleuchtet wird, zur Erzeugung einer zu der ersten Lichtverteilung unterschiedlichen zweiten Lichtverteilung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)