Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025103) VORRICHTUNG MIT EINER ANTRIEBSSTEUEREINRICHTUNG, FAHRZEUG MIT EINER DERARTIGEN VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ANTRIEBSSTEUEREINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025103 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067897
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.07.2018
IPC:
B60T 17/22 (2006.01) ,B60L 15/20 (2006.01) ,B60L 3/00 (2006.01) ,B60T 13/66 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
17
Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör von Bremsanlagen, soweit von den Gruppen B60T8/ , B60T13/ oder B60T15/185
18
Sicherheitsvorrichtungen; Überwachung
22
Vorrichtungen zum Überwachen oder Nachprüfen der Bremsanlagen; Anzeigevorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
15
Verfahren, Schaltungsanordnungen oder Vorrichtungen zum Steuern oder Regeln des Antriebs von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, z. B. ihrer Antriebsmotordrehzahl, um eine gewünschte Betriebsgröße zu erreichen; Ausbildung der Steuervorrichtung an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für die Fernbetätigung von einem ortsfesten Platz, von wechselnden Teilen des Fahrzeugs aus oder von wechselnden Fahrzeugen desselben Zugverbandes aus
20
zur Steuerung oder Regelung des Fahrzeuges oder seines Antriebsmotors, um eine gewünschte Betriebsgröße, z.B. Geschwindigkeit, Drehmoment, programmierte Veränderung der Geschwindigkeit, zu erreichen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
10
mit Druckmittel-Hilfskraftunterstützung, mit Druckmittel-Hilfskraftübertragung oder durch Druckmittel-Hilfskraft gelöst
66
Elektrische Steuerung oder Regelung in Druckmittelbremsanlagen
Anmelder:
SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder:
GREILICH, Murad; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 149.731.07.2017DE
Titel (EN) DEVICE HAVING A DRIVE CONTROL UNIT, VEHICLE HAVING SUCH A DEVICE AND METHOD FOR OPERATING A DRIVE CONTROL UNIT
(FR) DISPOSITIF COMPRENANT UN MOYEN DE COMMANDE D'ENTRAÎNEMENT, VÉHICULE COMPRENANT UN TEL DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UN MOYEN DE COMMANDE D'ENTRAÎNEMENT
(DE) VORRICHTUNG MIT EINER ANTRIEBSSTEUEREINRICHTUNG, FAHRZEUG MIT EINER DERARTIGEN VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ANTRIEBSSTEUEREINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (50) having a drive control unit (60) which is designed to be suitable for controlling a drive unit (40) of a vehicle (1) that has one or more electric motors (42). In order to configure the operation of the drive control unit safely, in particular in order to be able to use this and the drive unit driven thereby safely even during rapid braking, a monitoring unit (70) is provided, which is designed to be suitable to prevent the drive control unit (60) from being switched off when it is indicated thereto, in particular by means of request signals (S1, S2) that are applied, that, in addition to a switch-off request (AbA1) that is activated independently of the drive control, a switch-on request (EinA2) that is activated as a function of the drive control is present. The invention further relates to a vehicle having such a device and to a method for operating a drive control unit.
(FR) L'invention concerne un dispositif (50) comprenant un moyen de commande d'entraînement (60), lequel est conçu de manière appropriée pour la commande d'un dispositif d'entraînement d'un véhicule (1), comprenant un ou plusieurs moteurs électriques (42). Pour rendre le fonctionnement du moyen de commande d'entraînement plus sûr, en particulier pour pouvoir utiliser celui-ci, ainsi que le dispositif d'entraînement qu'il commande, de manière sûre même lors d'un freinage d'urgence, un dispositif de surveillance (70) est prévu, lequel est conçu de manière appropriée pour prévenir un arrêt du moyen de commande d'entraînement (60) lorsqu'il lui est indiqué, en particulier au moyen de signaux de demande (S1, S2), qu'outre une demande d'arrêt activée indépendamment de la commande d'entraînement (AbA1), il existe aussi une demande de mise en marche activée en fonction de la commande d'entraînement (EinA2). L'invention concerne aussi un véhicule comprenant un tel dispositif et un procédé de fonctionnement d'un moyen de commande d'entraînement.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (50) mit einer Antriebssteuereinrichtung (60), welche zur Steuerung einer einen oder mehrere elektrische Motoren (42) aufweisenden Antriebseinrichtung (40) eines Fahrzeugs (1) geeignet ausgebildet ist. Um den Betrieb der Antriebssteuereinrichtung sicherer zu gestalten, insbesondere um diese und die von ihr angesteuerte Antriebseinrichtung auch bei einer Schnellbremsung sicher einsetzen zu können, ist eine Überwachungseinrichtung (70) vorgesehen, welche geeignet ausgebildet ist, ein Abschalten der Antriebssteuereinrichtung (60) zu verhindern, wenn ihr, insbesondere mittels anliegenden Anforderungssignalen (S1, S2), angezeigt ist, dass neben einer antriebssteuerunabhängig aktivierten Abschaltanforderung (AbA1) eine antriebssteuerab- hängig aktivierte Einschaltanforderung (EinA2) vorliegt. Die Erfindung betrifft auch Fahrzeug mit einer derartigen Vorrichtung und ein Verfahren zum Betreiben einer Antriebssteuereinrichtung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)