Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019025061) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER LENKVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/025061 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065336
Veröffentlichungsdatum: 07.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 11.06.2018
IPC:
B62D 5/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
5
Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
04
elektrisch, z.B. unter Verwendung elektrischer Leistung in Form eines elektrischen Hilfskraftmotors, der mit der Lenkeinrichtung verbunden oder ein Teil von ihr ist
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
SEIBOLD, Thomas; DE
MUELLER, Florian; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 415.102.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A STEERING SYSTEM
(FR) PROCEDE DE FONCTIONNEMENT D'UN DISPOSITIF DE DIRECTION
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER LENKVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a steering system, in which for at least partial compensation for disturbing vibrations, in particular torsional vibrations of the steering wheel during operation of the steering system in a vehicle (10a), at least one disturbance characteristic (12a-d) correlated with the disturbing vibration is determined and is supplied to a transmission function which is provided for generating a compensation signal (14a-d). According to the invention the disturbance characteristic (12a-d) is determined using at least one first vibration characteristic (16a) of at least one first vehicle wheel (20a) and at least one second vibration characteristic (18a) of at least one second vehicle wheel (22a) is determined.
(FR) L'invention concerne un procédé de fonctionnement d'un dispositif de direction, dans lequel au moins une grandeur caractéristique perturbatrice (12a-d) corrélée à l'oscillation perturbatrice est déterminée et transmise à une fonction de transfert, qui est prévue pour produire un signal de compensation (14a-d), pour compenser au moins partiellement des oscillations perturbatrices, en particulier des oscillations en torsion du volant de direction, pendant le fonctionnement du dispositif de direction dans un véhicule (10a). Selon l'invention, le paramètre d'interférence (12a-d) est déterminé en utilisant au moins un premier paramètre de vibration (16a) d'au moins une première roue de véhicule (20a) et au moins un second paramètre de vibration (18a) d'au moins une seconde roue de véhicule (22a).
(DE) Die Erfindung geht aus von einem Verfahren zum Betrieb einer Lenkvorrichtung, wobei zur zumindest teilweisen Kompensation von Störschwingungen, insbeson- dere von Lenkraddrehschwingungen während eines Betriebs der Lenkvorrichtung in einem Fahrzeug (10a), wenigstens eine mit der Störschwingung korrelierte Störkenngröße (12a-d) ermittelt und einer Übertragungsfunktion, welche zur Er- zeugung eines Kompensationssignals (14a-d) vorgesehen ist, zugeführt wird. Es wird vorgeschlagen, dass die Störkenngröße (12a-d) unter Verwendung zu- mindest einer ersten Vibrationskenngröße (16a) wenigstens eines ersten Fahr- zeugrads (20a) und zumindest einer zweiten Vibrationskenngröße (18a) wenigs- tens eines zweiten Fahrzeugrads (22a) ermittelt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)