Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019020539) BYPASS-SCHALTUNG AN EINEM AKKUMULATOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/020539 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/069857
Veröffentlichungsdatum: 31.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 23.07.2018
IPC:
H01M 10/42 (2006.01) ,B25B 21/00 (2006.01) ,H01M 10/44 (2006.01) ,H02J 7/00 (2006.01) ,H01M 2/10 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
42
Methoden oder Anordnungen für die Wartung oder Instandhaltung von Sekundärzellen oder Sekundärhalbzellen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
B
Werkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Tragbare kraftangetriebene Werkzeuge zum Anziehen oder Lösen von Schrauben oder Muttern; dem gleichen Zweck dienende Zusatzeinrichtungen für Bohrvorrichtungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
42
Methoden oder Anordnungen für die Wartung oder Instandhaltung von Sekundärzellen oder Sekundärhalbzellen
44
Methoden für die Ladung oder Entladung
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
J
Schaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
7
Schaltungsanordnungen zum Laden oder Depolarisieren von Batterien oder zum Speisen von Stromverbrauchern durch Batterien
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
10
Haltevorrichtungen; Aufhängevorrichtungen; Stoßdämpfer; Transport- oder Tragevorrichtungen; Halterungen
Anmelder:
HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI/LI]; Feldkircherstr. 100 9494 Schaan, LI
Erfinder:
HAUSER, Klaus; DE
CANDUSSIO, Michael; DE
MAYER, Stefan; DE
KOSCHECK, David; DE
FORSTNER, Markus; DE
Prioritätsdaten:
17183450.027.07.2017EP
Titel (EN) BYPASS CIRCUIT AT A RECHARGEABLE BATTERY
(FR) CIRCUIT DE DÉRIVATION D’UN ACCUMULATEUR
(DE) BYPASS-SCHALTUNG AN EINEM AKKUMULATOR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a rechargeable battery for a machine tool containing at least one energy storage cell and a switching device. The rechargeable battery contains a bypass circuit, which can be operated in a first and second mode, wherein, in the first mode, the bypass circuit is in a rest state so that an electric current with a first current value passes from the at least one energy storage cell to the machine tool via the switching device and wherein, in the second mode, the bypass circuit is in an operating state so that an electric current with a second current value passes from the at least one energy storage cell to the machine tool via the bypass circuit, and wherein the first current value is greater than the second current value, wherein the bypass circuit contains a comparator for comparing a current value required by the machine tool with a stored current threshold value so that the bypass circuit is put in the first mode by means of a switching element when the current value required by the machine tool exceeds the threshold value, and the bypass circuit is put in the second mode when the current value required by the machine tool undershoots the threshold value.
(FR) L’invention concerne un accumulateur d’une machine-outil contenant au moins une pile accumulatrice d’énergie ainsi qu’un dispositif commutateur. L’accumulateur contient un circuit de dérivation qui peut être actionné dans un premier et un deuxième mode, le circuit de dérivation se trouvant dans le premier mode dans un état de repos, de sorte qu’un courant électrique atteint la machine-outil par le biais du dispositif commutateur avec une première valeur de courant de la pile ou des piles accumulatrices d’énergie et le circuit de dérivation se trouvant dans le deuxième mode dans un état de fonctionnement, de sorte qu’un courant électrique atteint la machine-outil par le biais du dispositif de dérivation avec une deuxième valeur de courant de la pile ou des piles accumulatrices d’énergie, et la première valeur de courant étant supérieure à la deuxième valeur de courant, le circuit de dérivation contenant un comparateur destiné à comparer une valeur de courant nécessaire à la machine-outil à une valeur de seuil de courant de consigne, de sorte qu’au moyen d’un élément commutateur, le circuit de dérivation est amené dans le premier mode, si la valeur de courant nécessaire à la machine-outil dépasse la valeur de seuil, et le circuit de dérivation est amené dans le deuxième mode, si la valeur de courant nécessaire à la machine-outil passe en dessous de la valeur de seuil.
(DE) Akkumulator für eine Werkzeugmaschine enthaltend wenigstens eine Energiespeicherzelle sowie eine Schaltvorrichtung. Der Akkumulator enthält eine Bypass-Schaltung, die in einem ersten und zweiten Modus betreibbar ist, wobei in dem ersten Modus sich die Bypass-Schaltung in einem Ruhezustand befindet, sodass über die Schaltvorrichtung ein elektrischer Strom mit einem ersten Stromwert von der wenigstens einen Energiespeicherzelle zu der Werkzeugmaschine gelangt und wobei in dem zweiten Modus sich die Bypass-Schaltung in einem Betriebszustand befindet, sodass über die Bypass-Schaltung ein elektrischer Strom mit einem zweiten Stromwert von der wenigstens einen Energiespeicherzelle zu der Werkzeugmaschine gelangt, und wobei der erste Stromwert größer ist als der zweite Stromwert, wobei die Bypass-Schaltung einen Komparator enthält zum Vergleichen eines von der Werkzeugmaschine benötigten Stromwerts mit einem hinterlegten Stromschwellwert, sodass mittels eines Schaltelements die Bypass-Schaltung in den ersten Modus gebracht wird, wenn der von der Werkzeugmaschine benötigte Stromwert den Schwellwert übersteigt, und die Bypass-Schaltung in den zweiten Modus gebracht wird, wenn der von der Werkzeugmaschine benötigte Stromwert den Schwellwert unterschreitet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)