Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019020348) ERMITTLUNG DER GESCHWINDIGKEIT EINES SCHIENENFAHRZEUGS MIT HILFE EINER BORDEIGENEN KAMERA
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/020348 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068474
Veröffentlichungsdatum: 31.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 09.07.2018
IPC:
B61L 25/02 (2006.01) ,B61L 23/04 (2006.01) ,B61L 15/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
25
Aufzeichnen oder Anzeigen der Fahrorte oder Kennungen von Fahrzeugen oder Zügen oder der Stellung von Gleiseinrichtungen
02
Anzeigen oder Aufzeichnen der Fahrorte oder Kennungen von Fahrzeugen oder Zügen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
23
Überwachungs-, Warn- oder ähnliche Sicherheitsmittel entlang der Strecke oder zwischen Fahrzeugen oder Zügen
04
zur Überwachung des mechanischen Zustandes der Strecke
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
15
Anzeigeeinrichtungen, die an oder in dem Fahrzeug oder Zug für Signalzwecke vorgesehen sind
Anmelder:
SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder:
CALDER, Steven Alexander; DE
KETABDAR, Hamed; DE
NOURANI-VATANI, Navid; DE
PALMER, Andrew; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 212 955.727.07.2017DE
Titel (EN) DETERMINING THE VELOCITY OF A RAIL VEHICLE BY MEANS OF AN ON-BOARD CAMERA
(FR) DÉTERMINATION DE LA VITESSE D'UN VÉHICULE FERROVIAIRE À L'AIDE D'UNE CAMÉRA EMBARQUÉE
(DE) ERMITTLUNG DER GESCHWINDIGKEIT EINES SCHIENENFAHRZEUGS MIT HILFE EINER BORDEIGENEN KAMERA
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for determining the velocity (V((t)) of a rail vehicle (30). In the method according to the invention, a dynamic image capture (DBD) of the interior region and/or exterior surroundings of the rail vehicle (30) is carried out by means of a monitoring camera (21) arranged in the vehicle interior. Furthermore, moving structures (OB) are identified in the dynamic image capture (DBD). Finally, on the basis of the movement of the moving structures (OB), the vehicle velocity (v(t)) is determined. The invention further relates to a velocity determination device (20). The invention further relates to a rail vehicle (30).
(FR) L'invention concerne un procédé de détermination de la vitesse (V((t)) d'un véhicule ferroviaire (30). Dans le procédé, une acquisition d'image dynamique (DBD) de la région intérieure et/ou de l'environnement extérieur du véhicule ferroviaire (30) est réalisée avec une caméra de surveillance (21) disposée à l'intérieur du véhicule. De plus, des structures en mouvement (OB) sont déterminées lors d'une acquisition d'image dynamique (DBD). Enfin, la vitesse du véhicule (v(t)) est déterminée en fonction du mouvement des structures en mouvement (OB). Il est également décrit un dispositif de détermination de la vitesse (20). De plus, il est décrit un véhicule ferroviaire (30).
(DE) Es wird ein Verfahren zur Ermittlung der Geschwindigkeit (V((t)) eines Schienenfahrzeugs (30) beschrieben. Bei dem Verfahren wird eine dynamische Bildaufnahme (DBD) des Innenbereichs und/oder der äußeren Umgebung des Schienenfahrzeugs (30) mit einer im Fahrzeuginneren angeordneten Überwachungskamera (21) durchgeführt. Weiterhin werden bewegte Strukturen (OB) in der dynamischen Bildaufnahme (DBD) ermittelt. Schließlich wird auf Basis der Bewegung der bewegten Strukturen (OB) die Fahrzeuggeschwindigkeit (v(t)) ermittelt. Es wird auch eine Geschwindigkeitsermittlungseinrichtung (20) beschrieben. Überdies wird ein Schienenfahrzeug (30) beschrieben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)