Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019020347) MAGNETISCHE KOMPENSATIONSVORRICHTUNG FÜR EINE DROHNE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/020347 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068472
Veröffentlichungsdatum: 31.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 09.07.2018
IPC:
B63G 7/02 (2006.01) ,H01F 7/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
G
Angriffs- oder Verteidigungsanordnungen auf Schiffen; Minenlegen; Minenräumen; Unterseeboote; Flugzeugträger
7
Minenräumen; Schiffe hierfür ausgebildet
02
Minenräumgeräte; Einrichtungen zum Zerstören von Minen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
7
Magnete
06
Elektromagnete; Stellglieder mit Elektromagneten
20
ohne Anker
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
GRUNDMANN, Jörn; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 212 936.027.07.2017DE
Titel (EN) MAGNETIC COMPENSATION DEVICE FOR A DRONE
(FR) DISPOSITIF DE COMPENSATION MAGNÉTIQUE POUR DRONE
(DE) MAGNETISCHE KOMPENSATIONSVORRICHTUNG FÜR EINE DROHNE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a magnetic compensation device (21) for a drone (1) for triggering mines. The device comprises at least one flow-guiding element (23) which is made from a soft magnetic material and which is designed as an open or closed ring, a receiving chamber (25) for the drone (1) in which the drone can be maintained, and at least one electrical coil device (31) which is magnetically coupled to the flow-guiding element (23) such that a predetermined magnetic flow (39) can be injected into the flow-guiding element (23) by the coil device (31). The flow-guiding element (23) and the receiving chamber (25) are mounted in relation to each other such that a magnetic flow (37) generated by the drone (1) can be annularly shut off in the flow-guiding element (23). The invention further relates to a method for modifying the temporary compensation of the magnetic field of a drone (1) for triggering mines using said type of device (21).
(FR) L’invention concerne un dispositif de compensation magnétique (21) destiné à un drone (1) et servant à déclencher des mines. Le dispositif comprend - au moins un élément de guidage de flux (23) qui est en un matériau magnétique doux et qui a la structure d’un anneau ouvert ou fermé, - un espace de réception (25), destiné au drone (1), dans lequel celui-ci peut être maintenu, et - au moins un mécanisme à bobine électrique (31) qui est couplé magnétiquement à l’élément de guidage de flux (23) de telle sorte qu’un flux magnétique prédéterminé (39) peut être injecté dans l’élément de guidage de flux (23) au moyen du mécanisme à bobine (31). L’élément de guidage de flux (23) et l’espace de réception (25) sont disposés l’un par rapport à l’autre de telle sorte qu’un flux magnétique (37), généré par le drone (1), peut se fermer de manière annulaire dans l’élément de guidage de flux (23). En outre, l’invention concerne un procédé de modification de la compensation temporaire du champ magnétique d’un drone (1) pour déclencher des mines au moyen d’un tel dispositif (21).
(DE) Es wird eine magnetische Kompensationsvorrichtung (21) für eine Drohne (1) zur Minenauslösung angegeben. Die Vorrichtung umfasst - wenigstens ein flussführendes Element (23) aus einem weichmagnetischen Material, welches die Struktur eines offenen oder geschlossenen Rings aufweist, - einen Aufnahmeraum (25) für die Drohne (1), in dem diese gehalten werden kann, und - wenigstens eine elektrische Spuleneinrichtung (31), welche derart magnetisch mit dem flussführenden Element (23) gekoppelt ist, dass mit der Spuleneinrichtung (31) ein vorgegebener magnetischer Fluss (39) in das flussführende Element (23) eingekoppelt werden kann, - wobei das flussführende Element (23) und der Aufnahmeraum (25) so zueinander angeordnet sind, dass ein durch die Drohne (1) bewirkter magnetischer Fluss (37) sich in dem flussführenden Element (23) ringförmig schließen kann. Weiterhin wird ein Verfahren zur Änderung der temporären Kompensation des Magnetfelds einer Drohne (1) zur Minenauslösung mittels einer derartigen Vorrichtung (21) angegeben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)