Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019020336) AUSWERTEEINHEIT UND ZWEIRAD ZUR ERFASSUNG EINES BEWEGUNGSVERHALTENS EINES RADES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/020336 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068193
Veröffentlichungsdatum: 31.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 05.07.2018
IPC:
G01P 3/487 (2006.01) ,G01P 13/04 (2006.01) ,B62M 6/50 (2010.01) ,G01C 22/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
P
Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
3
Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit; Messen der Differenz von Linear- oder Winkelgeschwindigkeiten
42
Vorrichtungen, gekennzeichnet durch die Anwendung elektrischer oder magnetischer Mittel
44
zum Messen der Winkelgeschwindigkeit
48
durch Messen der Frequenz eines erzeugten Stromes oder einer Spannung
481
von Impulssignalen
487
von rotierenden Magneten
G Physik
01
Messen; Prüfen
P
Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
13
Anzeigen oder Aufzeichnen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen oder Aufzeichnen der Richtung einer Bewegung
02
Anzeigen der Richtung allein, z.B. Wetterfahne
04
Anzeigen der positiven oder negativen Richtung einer linearen Bewegung oder der Drehrichtung einer Drehbewegung im oder entgegen dem Uhrzeigersinn
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
M
Antrieb von Radfahrzeugen oder Schlitten durch den Fahrer; Motorantrieb für Schlitten oder Fahrräder; besonders für solche Fahrzeuge ausgebildete Kraftübertragung
6
Antrieb von Radfahrzeugen durch den Fahrer mit zusätzlicher Kraftquelle, z.B. Brennkraftmaschine oder Elektromotor.
40
Vom Fahrer angetriebene Fahrräder mit unterstützendem Elektromotor
45
Steuer- oder Betätigungsvorrichtungen hierfür
50
gekennzeichnet durch Detektoren oder Sensoren oder deren Anordnung
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
22
Messen der Wegstrecke über Grund von Fahrzeugen, Personen, Tieren oder anderen sich bewegenden festen Körpern, z.B. mittels Messrades oder Schrittmessers
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
STEGMAIER, Juergen; DE
DACKERMANN, Tim; DE
GREINER, Rinaldo; DE
SCHNEE, Jan; DE
Prioritätsdaten:
20 2017 104 489.027.07.2017DE
Titel (EN) EVALUATION UNIT AND TWO-WHEELED VEHICLE FOR DETECTING A MOVEMENT BEHAVIOUR OF A WHEEL
(FR) UNITÉ D'ÉVALUATION ET DEUX ROUES PERMETTANT DE DÉTECTER UN COMPORTEMENT DE DÉPLACEMENT D'UNE ROUE
(DE) AUSWERTEEINHEIT UND ZWEIRAD ZUR ERFASSUNG EINES BEWEGUNGSVERHALTENS EINES RADES
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an evaluation device and to a system consisting of a two-wheeled vehicle and an evaluation unit, in which a movement variable which represents the movement behaviour of the wheel is generated based on the detection of sensor signals from a magnetic sensor. According to the invention, the two-wheeled vehicle, on which the claimed evaluation unit is provided, comprises at least one magnetic field sensor and at least one wheel with at least one magnet fixed thereon. The magnetic field sensor is fixed directly or indirectly to the frame of the two-wheeled vehicle, for example the magnetic field sensor is mounted on or in a housing of an electric drive system for an electric bicycle, which is mounted on the frame. It is also conceivable that the magnetic field sensor is accommodated in an energy supply unit for the electric motor or a control unit. In order to keep the distance to the magnets in the front and rear wheel as short as possible, the magnetic field sensor is preferably mounted close to the crankset, the rear wheel suspension or to the front wheel suspension. The speed or direction of rotation, a rotation, a lateral impact or a height impact of the wheel are determined as the movement variable. The steering angle of the front wheel can also be determined from the magnetic signal.
(FR) La présente invention concerne une unité d'évaluation et un système qui est constitué d'un véhicule à deux roues et d'une unité d'évaluation et dans lequel une grandeur de déplacement, qui représente le comportement de déplacement d'une roue, est générée sur la base de la détection de signaux d'un capteur magnétique. Pour cela, il est prévu que le véhicule à deux roues, sur lequel est prévue l'unité d'évaluation de l'invention, comporte au moins un capteur de champ magnétique et au moins une roue à laquelle est fixé au moins un aimant. Le capteur de champ magnétique est fixé directement ou indirectement au cadre du véhicule à deux roues, par exemple en ce que le capteur de champ magnétique est monté sur ou dans un boîtier d'un entraînement électrique destiné à une roue de bicyclette électrique montée sur le cadre. Cependant, il est également concevable de loger le capteur de champ magnétique dans une unité d'alimentation en énergie destinée au moteur électrique ou à une unité de commande. Pour minimiser la distance par rapport à l'aimant situé dans la roue avant et/ou arrière, le capteur de champ magnétique est de préférence disposé au voisinage de la manivelle de pédalier, de la suspension arrière ou de la suspension avant.
(DE) Mit der vorliegenden Erfindung wird eine Auswerteeinheit sowie ein System bestehend aus Zweirad und Auswerteinheit beschrieben, bei dem basierend auf der Erfassung von Sensorsignalen eines Magnetsensors eine Bewegungsgröße erzeugt wird, die das Bewegungsverhalten eines Rades repräsentiert. Hierzu ist vorgesehen, dass das Zweirad, an dem die erfindungsgemäße Auswerteeinheit vorgesehen ist, wenigstens einen Magnetfeldsensor und wenigstens ein Rad mit wenigstens einem daran befestigten Magneten aufweist. Der Magnetfeldsensor ist dabei direkt oder indirekt mit dem Rahmen des Zweirads befestigt, beispielsweise indem der Magnetfeldsensor am oder in einem Gehäuse eines Elektroantriebs für ein Elektrofahrrad angeordnet ist, welcher am Rahmen montiert ist. Denkbar ist jedoch auch, dass der Magnetfeldsensor in einer Energieversorgungseinheit für den Elektromotor oder einer Steuereinheit untergebracht ist. Um die Entfernung zum Magneten im Vorder- und/oder Hinterrad so gering wie möglich zu halten, ist der Magnetfeldsensor bevorzugt in der Nähe der Tretkurbel, der Hinterradaufhängung oder an der Vorderradaufhängung angeordnet. Als Bewegungsgröße wird die Geschwindigkeit oder Drehrichtung, eine Verdrehung, ein Seitenschlag oder Höhenschlag des Rades bestimmt. Auch der Lenkwinkel des Vorderrades kann aus dem Magnetsignal ermittelt werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)