Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019020271) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ERKENNEN DER HOEHE EINES OBJEKTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/020271 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065887
Veröffentlichungsdatum: 31.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.06.2018
IPC:
G01S 13/87 (2006.01) ,G01S 13/93 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
87
Kombinationen von Radar-Systemen, z.B. Primär- und Sekundär-Radar
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
88
Radar- oder vergleichbare Systeme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93
zum Verhindern von Zusammenstößen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
OLBRICH, Sebastian; DE
KLENK, Simon; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 212 868.226.07.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR DETECTING THE HEIGHT OF AN OBJECT
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE RECONNAISSANCE DE LA HAUTEUR D'UN OBJET
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ERKENNEN DER HOEHE EINES OBJEKTS
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a device and a method for detecting the position of an object. A comparison value is calculated based on a first distance (4) measured by a first distance sensor (1) and a first angle (φ1'). This comparison value is compared with a second distance (9) measured by a second distance sensor (6) or a second angle (φ2'). The result of the comparison is used to decide whether the object (5) is located above or below a predefined height (11) over a first sensor plane (2) in which the first distance sensor is located (1). An angle of more than zero degrees is present between a first sensor axis (3) of the first distance sensor (1) and a second sensor axis (8) of the second distance sensor (6).
(FR) La présente invention concerne un dispositif et un procédé de reconnaissance d'une position d'un objet. Une valeur de comparaison est calculée sur la base d'une première distance (4) et d'un premier angle (φ1') mesurés par un premier capteur de distance (1). Ladite valeur est comparée à une seconde distance (9) ou un second angle (φ2') mesurés par un second capteur de distance (6). On déduit des résultats de la comparaison si l'objet (5) se trouve au-dessus ou au-dessous d'une hauteur prédéfinie (11) au-dessus d'un premier plan de détection (2) dans lequel est placé le premier capteur de distance (1). Un angle de plus de zéro degré est ménagé entre un premier axe de capteur (3) du premier capteur de distance (1) et un second axe de capteur (8) du second capteur de distance (6).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Erkennen einer Position eines Objektes. Dabei wird basierend auf einem von einem ersten Abstandssensor (1) gemessenen ersten Abstand (4) und ersten Winkel (φ1') ein Vergleichswert errechnet. Dieser wird mit einem von einem zweiten Abstandssensor (6) gemessenen zweiten Abstand (9) oder zweiten Winkel (φ2') verglichen. Aus dem Ergebnis des Vergleichs wird darauf geschlossen, ob das Objekt (5) sich oberhalb oder unterhalb einer vorgegeben Höhe (11) über einer ersten Sensorebene (2) befindet, in welcher der erste Abstandssensor (1) liegt. Dabei liegt zwischen einer ersten Sensorachse (3) des ersten Abstandssensors (1) und einer zweiten Sensorachse (8) des zweiten Abstandssensors (6) ein Winkel von mehr als Null Grad.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)