Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019020225) VERFAHREN UND PRÜFVORRICHTUNG ZUR MESSUNG VON TEILENTLADUNGSIMPULSEN EINES GESCHIRMTEN KABELS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/020225 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060698
Veröffentlichungsdatum: 31.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.04.2018
IPC:
G01R 31/08 (2006.01) ,G01R 31/12 (2006.01) ,G01R 31/14 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31
Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
08
Fehlerortbestimmung in Kabeln, Übertragungsleitungen oder Netzen
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31
Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
12
Prüfen auf elektrische Festigkeit oder Durchschlagspannung
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31
Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
12
Prüfen auf elektrische Festigkeit oder Durchschlagspannung
14
Schaltungen hierfür
Anmelder:
MASCHINENFABRIK REINHAUSEN GMBH [DE/DE]; Falkensteinstraße 8 93059 Regensburg, DE
Erfinder:
WINKELMANN, Erik; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 116 613.024.07.2017DE
Titel (EN) METHOD AND TESTING DEVICE FOR MEASURING PARTIAL DISCHARGE PULSES OF A SHIELDED CABLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF D'ESSAI POUR LA MESURE D'IMPULSIONS DE DÉCHARGE PARTIELLE D'UN CÂBLE BLINDÉ
(DE) VERFAHREN UND PRÜFVORRICHTUNG ZUR MESSUNG VON TEILENTLADUNGSIMPULSEN EINES GESCHIRMTEN KABELS
Zusammenfassung:
(EN) In a method for measuring partial discharge pulses of a shielded cable (GK), a coupling capacitor (KK) is connected to a first connection point (AL1) of the core of the cable. A first, a second and a third coupling unit (K1, K2, K3) are provided. An input (E) of the first coupling unit (K1) is connected to the coupling capacitor (KK). The input of the second coupling unit (K2) is connected to a first connection point (AS1) of the shield of the cable (GK), and the input (E) of the third coupling unit (K3) is connected to a second connection point (AS2) of the shield. At the first connection point (AL1) of the core, a test voltage is provided. In dependence upon the measurement signals, at least one characteristic value for an apparent charge of the partial discharge pulse is determined.
(FR) L'invention concerne un procédé pour la mesure d'impulsions de décharge partielle d'un câble blindé (GK), selon lequel un condensateur de couplage (KK) est lié à un premier point de connexion (AL1) de l'âme du câble. Une première, une deuxième et une troisième unité de couplage (K1, K2, K3) sont fournies. Une entrée (E) de la première unité de couplage (K1) est liée au condensateur de couplage (KK). L'entrée de la deuxième unité de couplage (K2) est liée à un premier point de connexion (AS1) du blindage du câble (GK) et l'entrée (E) de la troisième unité de couplage (K3) est liée à un deuxième point de connexion (AS2) du blindage. Une tension d'essai est délivrée au niveau du premier point de connexion (AL1) de l'âme. En fonction des signaux de mesure, au moins une valeur caractéristique pour une charge apparente de l'impulsion de décharge partielle est déterminée.
(DE) In einem Verfahren zur Messung von Teilentladungsimpulsen eines geschirmten Kabels (GK) wird ein Koppelkondensator (KK) mit einer ersten Anschlussstelle (AL1) der Seele des Kabels verbunden. Eine erste, eine zweite und eine dritte Koppeleinheit (K1, K2, K3) werden bereitgestellt. Ein Eingang (E) der ersten Koppeleinheit (K1) wird mit dem Koppelkondensator (KK) verbunden. Der Eingang der zweiten Koppeleinheit (K2) wird mit einer ersten Anschlussstelle (AS1) des Schirms des Kabels (GK) und der Eingang (E) der dritten Koppeleinheit (K3) mit einer zweiten Anschlussstelle (AS2) des Schirms verbunden. An der ersten Anschlussstelle (AL1) der Seele wird eine Prüfspannung bereitgestellt. In Abhängigkeit von den Messsignalen wird wenigstens ein Kennwert für eine scheinbare Ladung des Teilentladungspulses bestimmt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)