Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019018867) KÜHLKÖRPER UND FAHRZEUGSCHEINWERFER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/018867 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2018/060150
Veröffentlichungsdatum: 31.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 16.07.2018
IPC:
F21S 45/47 (2018.01) ,F21V 29/76 (2015.01) ,F21V 29/80 (2015.01)
[IPC code unknown for F21S 45/47][IPC code unknown for F21V 29/76][IPC code unknown for F21V 29/80]
Anmelder:
ZKW GROUP GMBH [AT/AT]; Rottenhauser Straße 8 3250 Wieselburg, AT
Erfinder:
SIEBER, Lukas; AT
KARLINGER, Günter; AT
HAUER, Clemens; AT
SCHRAGL, Mathias; AT
Vertreter:
PATENTANWALTSKANZLEI MATSCHNIG & FORSTHUBER OG; 36 Biberstraße 22 1010 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A 50631/201728.07.2017AT
Titel (EN) HEAT SINK AND VEHICLE HEADLIGHT
(FR) ÉLÉMENT DE REFROIDISSEMENT ET PROJECTEUR DE VÉHICULE
(DE) KÜHLKÖRPER UND FAHRZEUGSCHEINWERFER
Zusammenfassung:
(EN) Heat sink (140) for cooling an electronic component of a vehicle headlight, which heat sink (140) has a cooling structure with an external contour which, when considered along an imaginary sectional line, follows a contour curve which can be described by a contour function in at least one section, wherein a basic profile is formed from a first superimposition of a basic function and a fundamental function, and the contour function is formed from a second superimposition of the basic profile and a superimposition function, wherein the first superimposition is carried out in that the function profile of the basic function forms an axis of a curvilinear coordinate system of the superimposition function, and the second superimposition is carried out in that the function profile of the basic function forms an axis of a curvilinear coordinate system of the superimposition function, wherein the basic function has a linear, circular or circular-arc-like profile, and the basic function has a linear or undulating profile, and the superimposition function has an undulating profile.
(FR) L’invention concerne un élément de refroidissement (140) servant à refroidir un composant électronique d’un projecteur de véhicule et présentant une structure de refroidissement dont le contour extérieur, vu le long d’un plan de coupe imaginaire, suit une courbe de contour qui peut être décrite dans au moins une partie par une fonction de contour, un profil élémentaire étant formé à partir d’une première superposition d’une fonction de base et d’une fonction élémentaire, et la fonction de contour étant formée à partir d’une seconde superposition du profil élémentaire et d’une fonction de superposition. Pour la réalisation de la première superposition, le profil de fonction de la fonction de base forme un axe d’un système de coordonnées curviligne de la fonction élémentaire, et pour la seconde superposition, le profil de fonction de la fonction élémentaire forme un axe d’un système de coordonnées curviligne de la fonction de superposition, la fonction de base présentant un profil droit, circulaire ou en arc de cercle, la fonction élémentaire présentant un profil droit ou ondulé, et la fonction de superposition présentant un profil ondulé.
(DE) Kühlkörper (140)zum Kühlen einer Elektronikkomponente eines Fahrzeugscheinwerfers, welcher eine Kühlstruktur mit einer Außenkontur aufweist, die entlang einer gedachten Schnittebene betrachtet einer Konturkurve folgt, die in zumindest einem Abschnitt durch eine Konturfunktion beschreibbar ist, wobei aus einer ersten Überlagerung einer Basisfunktion und einer Grundfunktion ein Grundverlauf gebildet ist, und aus einer zweiten Überlagerung des Grundverlaufs und einer Überlagerungsfunktion die Konturfunktion gebildet ist, wobei die erste Überlagerung erfolgt, indem der Funktionsverlauf der Basisfunktion eine Achse eines krummlinigen Koordinatensystems der Grundfunktion bildet, und die zweite Überlagerung erfolgt, indem der Funktionsverlauf der Grundfunktion eine Achse eines krummlinigen Koordinatensystems der Überlagerungsfunktion bildet, wobei die Basisfunktion einen geradlinigen, kreisförmigen oder kreisbogenartigen Verlauf aufweist, und die Grundfunktion einen geradlinigen oder wellenförmigen Verlauf aufweist, und die Überlagerungsfunktion einen wellenförmigen Verlauf aufweist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)