Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019016241) STECKVERBINDUNG MIT EINEM HILFSKONTAKT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/016241 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/069448
Veröffentlichungsdatum: 24.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 17.07.2018
IPC:
H01R 13/02 (2006.01) ,G01R 27/02 (2006.01) ,H01R 103/00 (2006.01) ,H01R 13/11 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
02
Kontaktglieder
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
27
Anordnungen zum Messen des Widerstandes, des Blindwiderstandes, des Scheinwiderstandes oder davon abgeleiteter elektrischer Kenngrößen
02
Messen des reellen oder des komplexen Widerstandes, des Blindwiderstandes, des Scheinwiderstandes oder anderer davon abgeleiteter Zweipolkenngrößen, z.B. Zeitkonstante
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
103
Zwei Pole
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
02
Kontaktglieder
10
Buchsen für das Zusammenwirken mit Steckstiften oder Messern
11
Federnde Buchsen
Anmelder:
WEIDMÜLLER INTERFACE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Klingenbergstr. 16 32758 Detmold, DE
Erfinder:
HERRMANN, Michael; DE
ZIEMKE, Jürgen; DE
Vertreter:
SPECHT, Peter; DE
KLEINE, Hubertus; DE
DANTZ, Jan; DE
Prioritätsdaten:
20 2017 104 284.719.07.2017DE
Titel (EN) PLUG CONNECTION HAVING AN AUXILIARY CONTACT
(FR) CONNECTEUR À FICHES DOTÉ D'UN CONTACT AUXILIAIRE
(DE) STECKVERBINDUNG MIT EINEM HILFSKONTAKT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an electrical plug connection having two main contacts - one plug-in contact (300) and one socket contact (100) intermatable therewith - which, in the intermated state, contact each other such that they form a main contact point (K1), wherein: an auxiliary contact (200) is associated with one of the two main contacts - plug-in contact (300) or socket contact (100) - which auxiliary contact, together with said main contact, forms an assembly and plug unit and is designed, in the intermated state, to contact the other main contact in the region of a second contact point (K2); the auxiliary contact (200) is designed as a spring contact (201); in the state where the two plug-in contacts 300 and 100 are not intermated, the auxiliary contact (200) is connected in an electrically non-conductive manner to the main contact - plug-in contact (300) or socket contact (100) - with which it is associated; and in the contacted state where the two main contacts - plug-in contact (300) and socket contact (100) - contact each other, the auxiliary contact (200) contacts the other main contact with which it is not associated in the sense of an assembly and plug unit - socket contact (100) or plug-in contact (300) - at an auxiliary contact point K2 for measuring the power loss across the plug connection.
(FR) L'invention concerne un connecteur à fiches électrique qui comporte deux contacts principaux - un contact mâle (300) et un contact femelle (100) enfichable avec le précédent - lesquels sont en contact mutuel lorsqu'ils sont enfichés l'un dans l'autre, de sorte à former un point de contact principal (K1), un contact auxiliaire (200) étant associé à un des deux contacts principaux (100) - contact mâle (300) ou contact femelle (100), ledit contact auxiliaire formant avec le contact principal une unité modulaire/unité d'enfichage et étant conçu de manière à être en contact avec l'autre contact principal, à l'état enfiché, dans la zone d'un second point de contact (K2), ledit contact auxiliaire (200) se présentant sous forme de contact élastique (201) et ledit contact auxiliaire (200) n'étant pas électroconducteur avec le contact principal - contact mâle (300) ou contact femelle (100) – auquel il est associé, dans l'état dans lequel les deux contacts enfichables 300 et 100 ne sont pas enfichés, et en état de contact, dans lequel les deux contacts principaux - contact mâle (300) et contact femelle (100) - étant en contact mutuel, le contact auxiliaire (200) est mis en contact, par l'intermédiaire du connecteur à fiches, avec l'autre contact principal auquel il n'est pas associé dans l'esprit d'une unité structurale/unité d'enfichage - contact femelle (100) ou contact mâle (300) - en un point de contact auxiliaire K2 pour mesurer la puissance dissipée sur l'ensemble du connecteur à fiches.
(DE) Elektrische Steckverbindung, die zwei Hauptkontakte - einen Einsteckkontakt (300) und einen damit zusammensteckbaren Buchsenkontakt (100) - aufweist, welche einander im zusammengesteckten Zustand kontaktieren, so dass sie eine Hauptkontaktstelle (K1) ausbilden, wobei dem einen der beiden Hauptkontakte – Einsteckkontakt (300) oder Buchsenkontakt (100) - ein Hilfskontakt (200) zugeordnet ist, der mit diesem Hauptkontakt eine Bau- und Steckeinheit bildet und der dazu ausgelegt ist, im zusammengesteckten Zustand den anderen Hauptkontakt im Bereich einer zweiten Kontaktstelle (K2) zu kontaktieren, wobei der Hilfskontakt (200) als Federkontakt (201) ausgebildet ist, und wobei der Hilfskontakt (200) in dem Zustand, in dem die beiden Einsteckkontakte 300 und 100 nicht zusammengesteckt sind, nicht elektrisch leitend mit dem Hauptkontakt - Einsteckkontakt (300) oder Buchsenkontakt (100) -, dem er zugeordnet ist, verbunden ist und wobei im kontaktierten Zustand, in dem die beiden Hauptkontakte - Einsteckkontakt (300) und Buchsenkontakt (100) - einander kontaktieren, der Hilfskontakt (200) den anderen Hauptkontakt, dem er nicht im Sinne einer Bau- und Steckeinheit - Buchsenkontakt (100) oder Einsteckkontakt (300) - zugeordnet ist, an einer Hilfskontaktstelle K2 zur Messung der Verlustleistung über der Steckverbindung kontaktiert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)