Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019015937) VERFAHREN UND STEUERGERÄT ZUM DETEKTIEREN VON BLASEN IN EINER FLUIDKAMMER EINES FLUIDISCHEN SYSTEMS UND FLUIDISCHES SYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/015937 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067651
Veröffentlichungsdatum: 24.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 29.06.2018
IPC:
G01N 21/15 (2006.01) ,G01N 21/05 (2006.01) ,G01N 21/64 (2006.01) ,G01N 21/59 (2006.01) ,G01N 21/76 (2006.01) ,B01L 3/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
01
Anordnungen oder Geräte zum Erleichtern optischer Untersuchungen
15
Verhütung der Verschmutzung von Bauteilen des optischen Systems oder der Behinderung des Lichtwegs
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
01
Anordnungen oder Geräte zum Erleichtern optischer Untersuchungen
03
Küvetten
05
Durchflussküvetten
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
62
Systeme, in welchen das untersuchte Material so angeregt wird, dass es Licht emittiert oder die Wellenlänge des auffallenden Lichts ändert
63
optisch angeregt
64
Fluoreszenz; Phosphoreszenz
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
17
Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
59
Transmissionsvermögen
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
75
Systeme, in welchen das Material einer chemischen Reaktion unterzogen wird, deren Fortschreiten oder Ergebnis untersucht wird
76
Chemolumineszenz; Biolumineszenz
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
L
Chemische oder physikalische Laboratoriumsgeräte zum allgemeinen Gebrauch
3
Behälter oder Schalen für Laboratoriumszwecke, z.B. Laborgeräte aus Glas; Tropfgläser
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
FRANK, Tino; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 212 196.317.07.2017DE
Titel (EN) METHOD AND CONTROL DEVICE FOR DETECTING BUBBLES IN A FLUID CHAMBER OF A FLUIDIC SYSTEM AND FLUIDIC SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ ET APPAREIL DE COMMANDE DESTINÉ À DÉTECTER DES BULLES DANS UNE CHAMBRE À FLUIDE D'UN SYSTÈME FLUIDIQUE ET SYSTÈME FLUIDIQUE
(DE) VERFAHREN UND STEUERGERÄT ZUM DETEKTIEREN VON BLASEN IN EINER FLUIDKAMMER EINES FLUIDISCHEN SYSTEMS UND FLUIDISCHES SYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for detecting bubbles (116) in a fluid chamber (102) of a fluidic system (100). In the method, at least one intensity profile is measured by using a measurement field (110), which divides at least one portion of the fluid chamber (102) into at least one measurement portion (112). The intensity profile represents a profile of an intensity measured in the measurement portion (112) by using an optical sensor (104). In a further step, at least one numerical value is determined, which represents a number of gradient changes of the intensity profile, which gradient changes are associated with a sign change. Finally, on the basis of the numerical value, a detection signal (118) representing a bubble (116) is produced.
(FR) L'invention concerne un procédé de détection de bulles (116) dans une chambre à fluide (102) d'un système fluidique (100). Dans le procédé, au moins un profil d'intensité est mesuré à l'aide d'un champ de mesure (110) qui subdivise au moins une partie de la chambre à fluide (102) en au moins une partie de mesure (112). Le profil d'intensité représente l'évolution d'une intensité mesurée dans la partie de mesure (112) à l'aide d'un capteur optique (104). Dans une autre étape, au moins une valeur numérique est déterminée qui représente un nombre de changements de pente du profil d'intensité qui est associé à un changement de signe. Enfin, un signal de détection (118) représentant une bulle (116) est généré à l'aide la valeur numérique.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Detektieren von Blasen (116) in einer Fluidkammer (102) eines fluidischen Systems (100). In dem Verfahren wird zumindest ein Intensitätsverlauf unter Verwendung eines Messfelds (110), das zumindest einen Abschnitt der Fluidkammer (102) in zumindest einen Messabschnitt (112) unterteilt, gemessen. Der Intensitätsverlauf repräsentiert dabei einen in dem Messabschnitt (112) unter Verwendung eines optischen Sensors (104) gemessenen Verlauf einer Intensität. In einem weiteren Schritt wird zumindest ein Zahlenwert bestimmt, der eine Anzahl von mit einem Vorzeichenwechsel verbundenen Steigungsänderungen des Intensitätsverlaufs repräsentiert. Unter Verwendung des Zahlenwerts wird schließlich ein eine Blase (116) repräsentierendes Detektionssignal (118) erzeugt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)