Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019015890) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES BREMSSYSTEMS EINES KRAFTFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/015890 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065787
Veröffentlichungsdatum: 24.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.06.2018
IPC:
B60T 8/88 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8
Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32
ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
88
mit auf Fehler ansprechenden Einrichtungen, d.h. Einrichtungen zum Feststellen und Anzeigen eines fehlerhaften Verhaltens der geschwindigkeitsabhängigen Regeleinrichtungen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
KOERNER, Gotthilf; DE
OBENLAND, Ruben; DE
LIMBACH, Oda; DE
HOESS, Stefan; DE
RIEDEL, Simon; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 212 359.119.07.2017DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES BREMSSYSTEMS EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) DEVICE AND METHOD FOR OPERATING A BRAKING SYSTEM OF A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UN SYSTÈME DE FREINAGE D'UN VÉHICULE À MOTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zum Betreiben eines Bremssystems eines Kraftfahrzeugs, mit einer ersten Steuereinheit (3) zum Betreiben einer ABS-Einrichtung des Bremssystems und mit einer zweiten Steuereinheit (4) zum Betreiben einer Bremskraftunterstützungseinrichtung des Bremssystems. Es ist vorgesehen, dass die Steuereinheiten (3,4) als anwenderspezifische integrierte Schaltungen (5,6) ausgebildet und mit einem Mikroprozessor (2) zu ihrer Ansteuerung verbunden sind, wobei der Mikroprozessor (2) für jede der Schaltungen (5,6) einen eigenen Abschaltpfad (15,16) aufweist.
(EN) The invention relates to a device (1) for operating a braking system of a motor vehicle, having a first control unit (3) for operating an ABS device of the braking system and a second control unit (4) for operating a brake booster device of the braking system. According to the invention, it is provided that the control units (3,4) are designed as user-specific integrated circuits (5,6) and are connected to a microprocessor (2) for driving the same, wherein the microprocessor (2) comprises a dedicated switch-off path (15,16) for each of the circuits (5,6).
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) de fonctionnement d'un système de freinage d'un véhicule à moteur, comprenant une première unité de commande (3), destinée au fonctionnement d'un dispositif ABS du système de freinage et une deuxième unité de commande (4), destinée au fonctionnement d'un dispositif de support de force de freinage du système de freinage. Selon l'invention, les unités de commande (3, 4) sont conçues sous la forme de circuits (5, 6) intégrés spécifiques à l'utilisateur et lesdites unités de commande sont raccordées à un microprocesseur (2) pour leur commande, le microprocesseur (2) comportant, pour le circuit (5, 6) respectif, une voie de coupure (15,16) distincte.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)