Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019015883) PUMPENVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/015883 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065501
Veröffentlichungsdatum: 24.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 12.06.2018
IPC:
F04C 5/00 (2006.01) ,F01C 5/02 (2006.01) ,F04B 43/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
5
Rotationskolbenkraft- und Arbeitsmaschinen oder Rotationskolbenpumpen mit wenigstens teilweise elastisch verformbaren Wandungsteilen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen, Rotationskolben- oder Schwenkkolbenkraftmaschinen
5
Rotationskolbenmaschinen mit zumindest teilweise elastisch verformbaren Wandungsteilen
02
mit einem elastisch verformbaren Teil am inneren Eingriffskörper, z.B. am Kolben
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
43
Verdrängermaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen mit flexiblen Verdrängern
08
mit schlauchförmigen, flexiblen Verdrängern
Anmelder:
EBM-PAPST ST. GEORGEN GMBH & CO. KG [DE/DE]; Hermann-Papst-Str. 1 78112 St. Georgen, DE
Erfinder:
GHODSI-KHAMENEH, Hassan; DE
HAUER, Daniel; DE
LAUFER, Wolfgang; DE
BRAXMAIER, Markus; DE
Vertreter:
PETER, Julian; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 116 468.521.07.2017DE
Titel (EN) PUMP DEVICE
(FR) ENSEMBLE POMPE
(DE) PUMPENVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) A pump device (10) for pumping a fluid, having a hydraulic housing (12) which comprises an annular section, a pump ring (14) which is deformable and defines an annular pump chamber at least in sections, a pump ring carrier (16) which is connected fixedly to the pump ring (14), a first connector and a second connector, which first connector and which second connector are connected fluidically to the pump chamber, wherein the pump device (10) is set up in such a way that a parking position of an eccentric (18) is influenced by way of at least one measure in such a way that said parking position is preferred in the region of a clamping member (114), wherein the measure is selected from: a) at least one recess in the hydraulic housing, which recess widens the chamber for the pump ring (14) locally in the axial direction, b) a geometry of the pump ring carrier (16), which geometry is such that the pump ring carrier (16) has an enlarged diameter in the angular region of the clamping member (114) on its inner side which is assigned to the eccentric (18), and c) a geometric configuration of the pump ring (14), which geometric configuration provides at least a reduced thickness of the pump ring (14) in a region in the non-installed state of the pump ring (14), wherein said region lies in the clamping member region in the installed state of the pump ring (14), which results in a reduced axial pressing action of the pump ring (14) in the clamping member region.
(FR) L'invention concerne un ensemble pompe (10) pour pomper un fluide, ledit ensemble pompe comportant : un corps hydraulique (12) présentant une partie annulaire, une bague de pompe (14) qui peut être déformée et définit au moins par endroits une chambre de pompe annulaire, un support de bague de pompe (16) qui est solidarisé à la bague de pompe (14), un premier raccord et une second raccord, ledit premier raccord et ledit second raccord étant en liaison fluidique avec la chambre de pompe, l'ensemble pompe (10) étant conçu de manière qu’au moins une mesure permet d’influer sur la position d’éloignement d’un excentrique (18), de sorte que ladite position d’éloignement se situe de préférence dans la zone d’un élément de serrage (114), ladite mesure étant sélectionnée parmi les critères suivants : a) au moins une cavité ménagée dans le corps hydraulique, laquelle élargit localement l’espace requis pour la bague de pompe (14) dans la direction axiale, b) une géométrie du support de bague de pompe (16), qui se présente de sorte que le support de bague de pompe (16) présente un diamètre augmenté sur sa face intérieure associée à l’excentrique, dans la zone angulaire de l’élément de serrage (114) et c) une conception géométrique de la bague de pompe (14), qui prévoit à l'état non monté de la bague de pompe (14) dans une certaine zone au moins une épaisseur réduite de la bague de pompe (14), cette zone se trouvant, à l'état monté de la bague de pompe (14), dans la zone de l'élément de serrage, de manière à induire une compression axiale réduite de la bague de pompe (14) dans la zone de l'élément de serrage.
(DE) Eine Pumpenvorrichtung (10) zum Pumpen eines Fluids, mit einem Hydraulikgehäuse (12), das einen ringförmigen Abschnitt umfasst, einem Pumpenring (14), der verformbar ist und eine ringförmige Pumpenkammer zumindest bereichsweise definiert, einem Pumpenringträger (16), der fest mit dem Pumpenring (14) verbunden ist, einem ersten Anschluss und einem zweiten Anschluss, welcher erste Anschluss und welcher zweite Anschluss in Fluidverbindung mit der Pumpenkammer stehen, wobei die Pumpenvorrichtung (10) derart eingerichtet ist, dass durch zumindest eine Maßnahme eine Abstellposition eines Exzenters (18) so beeinflusst ist, dass diese im Bereich eines Klemmglieds (114) bevorzugt ist, wobei die Maßnahme ausgewählt ist aus: a) zumindest einer Ausnehmung im Hydraulikgehäuse, die den Raum für den Pumpenring (14) in axialer Richtung lokal erweitert, b) einer Geometrie des Pumpenringträgers (16), die derart ist, dass der Pumpenringträger (16) auf seiner inneren, dem Exzenter (18) zugeordneten Seite im Winkelbereich des Klemmglieds (114) einen vergrößerten Durchmesser aufweist, und c) einer geometrischen Ausgestaltung des Pumpenrings (14), die im nicht eingebauten Zustand des Pumpenrings (14) in einem Bereich mindestens eine verringerte Stärke des Pumpenrings (14) vorsieht, wobei dieser Bereich im eingebauten Zustand des Pumpenrings (14) im Klemmgliedbereich liegt, so dass sich im Klemmgliedbereich eine verringerte axiale Verpressung des Pumpenrings (14) ergibt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)