Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019011906) BEDIENEINHEIT FÜR EIN GERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/011906 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068640
Veröffentlichungsdatum: 17.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 10.07.2018
IPC:
G06F 3/01 (2006.01) ,G06F 3/041 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041
Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
Anmelder:
BEHR-HELLA THERMOCONTROL GMBH [DE/DE]; Mauserstr. 3 70469 Stuttgart, DE
Erfinder:
TRAPP, Ralph; DE
Vertreter:
DOMPATENT VON KREISLER SELTING WERNER - PARTNERSCHAFT VON PATENTANWÄLTEN UND RECHTSANWÄLTEN MBB; Deichmannhaus am Dom Bahnhofsvorplatz 1 50667 Köln, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 115 673.912.07.2017DE
Titel (EN) OPERATOR CONTROL UNIT FOR A DEVICE
(FR) UNITÉ DE COMMANDE POUR UN APPAREIL
(DE) BEDIENEINHEIT FÜR EIN GERÄT
Zusammenfassung:
(EN) The operator control unit (10) for a device is provided with an operator control element (14) which has a touch-sensitive operator control surface (16). The operator control element (14) is, for the purpose of being automatically returned to its inoperative position after being deflected out of said inoperative position, elastically mounted in said inoperative position. The mechanical excitation of the operator control element (14) out of its inoperative position for the purpose of tactile feedback in response to operation of the operator control element (14) is performed by means of an actuator (24). A sensor (26) identifies the movement of the operator control element (14) and/or an acceleration and/or force acting on the operator control element (14). When a movement of the operator control element (14) and/or an acceleration and/or force acting on the operator control element (14) are/is identified without sensing contact with the operator control surface (16), the evaluation and actuation unit (22) actuates the actuator (24) to maintain the inoperative position of the operator control element (14) and/or to move the operator control element (14) back to its inoperative position and/or to stabilize the operator control element (14).
(FR) L'unité de commande (10) pour un appareil est pourvue d'un élément de commande (14) qui comporte une surface de commande (16) sensible à l'effleurement. L'élément de commande (14) est monté de manière élastique aux fins du replacement automatique, après une déviation hors de sa position de repos, dans celle-ci. L'excitation mécanique de l'élément de commande (14) l'amenant hors de sa position de repos dans le but d'une réponse tactile à un actionnement de l'élément de commande (14) est effectuée au moyen d'un actionneur (24). Un capteur (26) identifie le déplacement de l'élément de commande (14) et/ou une accélération et/ou une force agissant sur l'élément de commande (14). L'unité d'évaluation et de pilotage (22) commande, en cas d'identification d'un déplacement de l'élément de commande (14) et/ou d'une accélération et/ou force agissant sur l'élément de commande (14), sans détecter tout effleurement de la surface de commande (16), l'actionneur (24) afin de conserver la position de repos de l'élément de commande (14) et/ou pour ramener l'élément de commande (14) dans sa position de repos et/ou pour stabiliser l'élément de commande (14).
(DE) Die Bedieneinheit (10) für ein Gerät ist mit einem Bedienelement (14) versehen, das eine berührungsempfindliche Bedienoberfläche (16) aufweist. Das Bedienelement (14) ist zur automatischen Rückführung nach einer Auslenkung aus seiner Ruhelage zurück in diese elastisch gelagert. Die mechanische Anregung des Bedienelements (14) aus dessen Ruhelage zwecks taktiler Rückmeldung einer Betätigung des Bedienelements (14) erfolgt mittels eines Aktuators (24). Ein Sensor (26) erkennt die Bewegung des Bedienelements (14) und/oder einer auf das Bedienelement (14) wirkenden Beschleunigung und/oder Kraft. Die Auswerte- und Ansteuereinheit (22) steuert bei Erkennung einer Bewegung des Bedienelements (14) und/oder einer auf das Bedienelement (14) wirkenden Beschleunigung und/oder Kraft ohne Sensierung einer Berührung der Bedienoberfläche (16) den Aktuator (24) zur Beibehaltung der Ruhelage des Bedienelements (14) und/oder zur Zurückbewegung des Bedienelements (14) in dessen Ruhelage und/oder zur Stabilisierung des Bedienelements (14) an.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)