Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019011856) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON ZUMINDEST ZWEILAGIGEN SCHAUMSTOFFPLATTEN DURCH VERKLEBEN UNTER VERWENDUNG MINDESTENS EINER DÜNNEREN DUROPLASTISCHEN SCHAUMSTOFFPLATTE MIT METALLDECKSCHICHTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/011856 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068538
Veröffentlichungsdatum: 17.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 09.07.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 23.04.2019
IPC:
B29C 65/00 (2006.01) ,B32B 7/12 (2006.01) ,B32B 15/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
7
Schichtkörper, gekennzeichnet durch die gegenseitige Zuordnung von Schichten, d.h. Erzeugnisse, die hauptsächlich aus Schichten mit verschiedenen physikalischen Eigenschaften bestehen oder Erzeugnisse, die durch die gegenseitige Verbindung der Schichten gekennzeichnet sind
04
gekennzeichnet durch die Verbindung der Schichten
12
Verwendung eines Klebstoffes
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
20
enthaltend Aluminium oder Kupfer
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; Carl-Bosch-Straße 38 67056 Ludwigshafen, DE
Erfinder:
SCHERZER, Dietrich; DE
TOMASI, Gianpaolo; DE
RENNER, Christian; DE
CLAMOR, Oliver; DE
Vertreter:
ELLWANGER, Arndt; DE
Prioritätsdaten:
17180692.011.07.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR MANUFACTURING FOAM PANELS HAVING AT LEAST TWO-LAYERS BY GLUEING, USING AT LEAST ONE THINNER DUROPLASTIC FOAM PANEL WITH METALLIC COVERING LAYERS
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION DE PLAQUES DE MOUSSE AU MOINS BICOUCHES PAR COLLAGE PAR L'APPLICATION D'AU MOINS UNE PLAQUE DE MOUSSE THERMODURCISSABLE PLUS MINCE AVEC DES COUCHES DE REVÊTEMENT DE MÉTAL
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON ZUMINDEST ZWEILAGIGEN SCHAUMSTOFFPLATTEN DURCH VERKLEBEN UNTER VERWENDUNG MINDESTENS EINER DÜNNEREN DUROPLASTISCHEN SCHAUMSTOFFPLATTE MIT METALLDECKSCHICHTEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for manufacturing foam panels having at least two layers by glueing together at least one thiner thermoplastic foam panel (TS) and at least one thinner duroplastic foam panel (DS), which are the starting panels. The thinner duroplastic foam panel (DS) comprises on each of its two opposite sides a metallic covering layer, a metallic covering layer being located in the foam panel having at least two layers produced by the method according to the invention between each of the two above-mentioned starting panels (TS) and (DS), after these panels have been glued together. The adhesive used for glueing the thinner thermoplastic foam panel (TS) and the thinner duroplastic foam panel (DS) together contains at least one inorganic component. The present invention further relates to the foam panel per se having at least two layers and to the use thereof for thermal insulation. Furthermore, it also relates to the outer wall to which the panel having at least two layers is applied.
(FR) La présente invention concerne un procédé de fabrication de plaques de mousse au moins bicouches par collage d'au moins une plaque de mousse thermoplastique (TS) plus mince et d'au moins une plaque de mousse thermodurcissable (DS) plus mince en tant que plaques de sortie. La plaque de mousse thermodurcissable (DS) plus mince comporte respectivement une couche de métal de deux côtés se faisant face, une couche de revêtement de métal se trouvant dans la plaque de mousse au moins bicouche obtenue selon le procédé selon l'invention après le collage entre respectivement l'une des deux plaques de sortie (TS) et (DS) plus minces susmentionnées. L'adhésif avec lequel la plaque de mousse thermoplastique (TS) plus mince et la plaque de mousse thermodurcissable (DS) plus mince sont collées ensemble contient au moins un composant inorganique. La présente invention concerne en outre la plaque de mousse au moins bicouche en tant que telle ainsi que son utilisation pour l'isolation thermique. Elle concerne en outre également la paroi extérieure sur laquelle est appliquée la plaque au moins bicouche.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von zumindest zweilagigen Schaumstoffplatten durch Verkleben von mindestens einer dünneren thermoplastischen Schaumstoffplatte (TS) und mindestens einer dünneren duroplastischen Schaumstoffplatte (DS) als Ausgangsplatten. Die dünnere duroplastische Schaumstoffplatte (DS) weist an zwei sich gegenüberliegenden Seiten jeweils eine Metalldeckschicht auf, wobei eine Metalldeckschicht in der durch das erfindungsgemäße Verfahren erhaltenen zumindest zweilagigen Schaumstoffplatte nach dem Verkleben sich zwischen jeweils einer der beiden vorgenannten dünneren Ausgangsplatten (TS) und (DS) befindet. Der Klebstoff, mit dem die dünnere thermoplastische Schaumstoffplatte (TS) und die dünnere duroplastische Schaumstoffplatte (DS) miteinander verklebt werden, enthält mindestens eine anorganische Komponente. Weiterhin betrifft die vorliegende Erfindung die zumindest zweilagige Schaumstoffplatte als solche sowie deren Verwendung zur Wärmedämmung. Darüber hinaus betrifft sie auch die Außenwand, auf die die zumindest zweilagige Platte aufgebracht ist.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)