Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019011562) ANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM DÄMPFEN VON SCHALTBEWEGUNGEN IN HOCHSPANNUNGSLEISTUNGSSCHALTERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/011562 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065602
Veröffentlichungsdatum: 17.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2018
IPC:
H01H 3/60 (2006.01) ,H01H 33/42 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
3
Mechanismen zum Betätigen von Kontakten
60
Mechanische Anordnungen zum Verhüten oder Dämpfen von Schwingungen oder Stößen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
33
Hochspannungs- oder Hochstromschalter mit Lichtbogenlöschung oder Einrichtungen zum Verhindern von Lichtbögen
02
Einzelheiten
42
Antriebsmechanismen
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
BIETZ, Marian; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 212 021.513.07.2017DE
Titel (EN) ASSEMBLY AND METHOD FOR DAMPING SWITCHING MOVEMENTS IN HIGH-VOLTAGE CIRCUIT BREAKERS
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ D’AMORTISSEMENT DE MOUVEMENTS DE COMMUTATION DANS DES COMMUTATEURS DE PUISSANCE À HAUTE TENSION
(DE) ANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM DÄMPFEN VON SCHALTBEWEGUNGEN IN HOCHSPANNUNGSLEISTUNGSSCHALTERN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an assembly (1) and a method for damping switching movements, having a housing (3), which physically surrounds at least one piston (8), and which at least partly physically surrounds at least one rod (7). The rod (7) is mounted so as to be movable relative to the housing (3). The at least one piston (8) delimits a first fluid volume (A), which is fluidically connected directly or indirectly to at least one second fluid volume (B) by means of at least one throughflow opening (10). The at least one rod (7) is formed at one end (13) in a hollow-tubular manner and physically surrounds the first fluid volume (A). The at least one piston (8) is guided in the hollow-tubular end (13) of the at least one rod (7). The method for damping switching movements in a high-voltage circuit breaker comprises decreasing the damping rate of the assembly (1) for damping in a period in the time profile of the switching movement, in particular after a previous increase in the damping rate during the switching movement.
(FR) L’invention concerne un dispositif (1) et un procédé d’amortissement de mouvements de commutation, comprenant un boîtier (3) qui comporte dans l’espace au moins un piston (8) et qui comporte au moins partiellement dans l’espace au moins une tige (7). La tige (7) est montée de manière mobile par rapport au boîtier (3). L’au moins un piston (8) délimite un premier volume de fluide (A) qui est raccordé directement ou indirectement de manière fluidique à au moins un deuxième volume de fluide (B) par le biais d’au moins une ouverture de passage (10). L’au moins une tige (7) est en forme de tube creux à une extrémité (13) et comprend dans l’espace le premier volume de fluide (A). L’au moins un piston (8) est guidé dans l’extrémité tubulaire creuse (13) de l’au moins une tige (7). Le procédé d’amortissement des mouvements de commutation dans un commutateur de puissance à haute tension comprend l’étape dans laquelle le taux d’amortissement du dispositif (1) d’amortissement diminue au cours d’une période de temps au cours du mouvement de commutation, en particulier après une augmentation précédente du taux d’amortissement pendant le mouvement de commutation.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Anordnung (1) und ein Verfahren zum Dämpfen von Schaltbewegungen, mit einem Gehäuse (3), welches wenigstens einen Kolben (8) räumlich umfasst, und welches wenigstens eine Stange (7) zumindest teilweise räumlich umfasst. Die Stange (7) ist relativ zum Gehäuse (3) beweglich gelagert. Der wenigstens eine Kolben (8) begrenzt ein erstes Fluidvolumen (A), welches über wenigstens eine Durchflussöffnung (10) mit wenigstens einem zweiten Fluidvolumen (B) direkt oder indirekt fluidisch verbunden ist. Die wenigstens eine Stange (7) ist an einem Ende (13) hohlrohrförmig ausgebildet und umfasst das erste Fluidvolumen (A) räumlich. Der wenigstens eine Kolben (8) ist in dem hohlrohrförmigen Ende (13) der wenigstens einen Stange (7) geführt. Das Verfahren zum Dämpfen von Schaltbewegungen in einem Hochspannungsleistungsschalter umfasst, dass die Dämpfungsrate der Anordnung (1) zum Dämpfen in einem Zeitabschnitt im zeitlichen Verlauf der Schaltbewegung abnimmt, insbesondere nach einer vorherigen Zunahme der Dämpfungsrate während der Schaltbewegung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)