Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019011529) TEILKRISTALLINE MISCHUNG VON POLYESTERPOLYOLEN UND DEREN VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/011529 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/064662
Veröffentlichungsdatum: 17.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 04.06.2018
IPC:
C08G 18/42 (2006.01) ,C08G 59/18 (2006.01) ,C08G 63/672 (2006.01) ,C09J 175/06 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
28
durch die verwendeten, aktiven Wasserstoff enthaltenden Verbindungen gekennzeichnet
40
Hochmolekulare Verbindungen
42
Polykondensate, die Carbonsäureester- oder Kohlensäureestergruppen in der Hauptkette erhalten
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
59
Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten; Makromoleküle, die durch Reaktion von Epoxy-Polykondensaten mit monofunktionellen, niedermolekularen Verbindungen erhalten werden; Makromoleküle, die durch Polymerisieren von Verbindungen mit mehr als einer Epoxygruppe pro Molekül unter Verwendung von Härtern oder Katalysatoren, die mit den Epoxygruppen reagieren, erhalten werden
18
Makromoleküle, die durch Polymerisieren von mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthaltenden Verbindungen unter Verwendung von mit den Epoxygruppen reagierenden Härtern oder Katalysatoren erhalten werden
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
63
Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Carbonsäureesterbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
66
Polyester, die Sauerstoff in der Form von Ethergruppen enthalten
668
abgeleitet von Polycarbonsäuren und Polyhydroxyverbindungen
672
Dicarbonsäuren und Dihydroxyverbindungen
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
175
Klebstoffe auf der Basis von Polyharnstoffen oder Polyurethanen; Klebstoffe auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04
Polyurethane
06
aus Polyestern
Anmelder:
HENKEL AG & CO. KGAA [DE/DE]; Henkelstrasse 67 40589 Düsseldorf, DE
Erfinder:
BRANDT, Adrian; DE
BECK, Horst; DE
KUX, Alexander; DE
SCHROEDER, Kerstin; DE
Prioritätsdaten:
17181193.813.07.2017EP
Titel (DE) TEILKRISTALLINE MISCHUNG VON POLYESTERPOLYOLEN UND DEREN VERWENDUNG
(EN) SEMI-CRYSTALLINE MIXTURE OF POLYESTER POLYOLS, AND USE THEREOF
(FR) MÉLANGE PARTIELLEMENT CRISTALLIN DE POLYESTERPOLYOLS, ET LEUR UTILISATION
Zusammenfassung:
(DE) Vorliegende Erfindung betrifft eine teilkristalline, beim Schmelzen rekristallisierende Mischung von Polyesterpolyolen erhältlich durch Polykondensation einer Reaktionsmischung umfassend ein oder mehrere Dicarbonsäuren ausgewählt aus gesättigten aliphatischen Dicarbonsäuren mit einer geraden Anzahl von mindestens 8 Methylen-Gruppen sowie ein oder mehrere Diole ausgewählt aus aliphatischen Diolen, die mindestens eine Etherfunktion, aufweisen. In einem weiteren Aspekt betrifft die Erfindung ein polymeres Material, das aus der chemischen Modifizierung der Mischung von Polyesterpolyolen mit organischen Verbindungen hervorgeht, die zumindest eine Isocyanat- und/oder Epoxid-Gruppe enthalten. Die erfindungsgemäßen Mischungen und Materialien zeichnen sich durch verhältnismäßig niedrige Schmelzenthalpien aus, während die Schmelztemperatur in einem Bereich von -30 bis 60 °C eingestellt werden kann, so dass leicht aufschmelzbare Rezepturen enthaltend die erfindungsgemäßen Mischungen und Materialien zugänglich sind. Zudem verleihen die erfindungsgemäße Mischungen und Materialien derartigen Rezepturen eine hohe Elastizität und Bruchfestigkeit. Die vorliegende Erfindung umfasst daher die Verwendung der erfindungsgemäßen Polyesterpolyole und polymeren Materialien als Verform-, Aufschmelzund Extrusionshilfsmittel in thermoplastischen Materialien, sowie deren Verwendung zur Herstellung von Klebstoffen und Dichtstoffen, insbesondere von Schmelzklebstoffen und Reaktivklebstoffen.
(EN) The present invention relates to a semi-crystalline mixture of polyester polyols which recrystallises upon melting and which can be obtained by polycondensing a reaction mixture comprising one or more dicarboxylic acids selected from saturated aliphatic dicarboxylic acids having an even number of at least 8 methylene groups, and one or more diols selected from aliphatic diols which have at least one ether function. The invention also relates to a polymeric material which is obtained from the chemical modification of the mixture of polyester polyols with organic compounds which contain at least one isocyonate group and/or epoxide group. The mixtures and materials according to the invention are characterised by relatively low melting enthalpies, while the melting temperature can be set in a range of -30 to 60°C, meaning that it is possible to obtain easily fusible formulations containing the mixtures and materials according to the invention. The mixtures and materials according to the invention also provide such formulations with a high elasticity and breaking resistance. The present invention therefore includes the use of the polyester polyols and polymeric materials according to the invention as deforming, fusing, and extrusion means in thermoplastic materials, and the use thereof for producing adhesives and sealants, in particular hot-melt adhesives and reactive adhesives.
(FR) La présente invention concerne un mélange partiellement cristallin, qui se recristallise à la fusion, de polyesterpolyols, pouvant être obtenu par polycondensation d'un mélange réactionnel comprenant un ou plusieurs acides dicarboxyliques choisis parmi les acides dicarboxyliques aliphatiques saturés ayant un nombre paire d'au moins 8 groupes méthylène, ainsi qu'un ou plusieurs diols choisis parmi les diols aliphatiques présentant au moins une fonction éther. Selon un autre aspect, l'invention concerne un matériau polymère qui est obtenu à partir de la modification chimique du mélange de polyesterpolyols avec des composés organiques qui contiennent au moins un groupe isocyanate et/ou époxyde. Les mélanges et matériaux selon l'invention se caractérisent par des enthalpies de fusion relativement faibles, tandis que la température de fusion peut être ajustée dans une plage de -30 à 60 °C, de sorte que l'on peut obtenir des formulations facilement fusibles, contenant les mélanges et les matériaux selon l'invention. En outre, les mélanges et matériaux selon l'invention confèrent à des formulations de ce type une grande élasticité et une grande résistance à la rupture. La présente invention porte donc sur l'utilisation des polyesterpolyols et des matériaux polymères selon l'invention en tant qu'auxiliaires de formage, de fusion et d'extrusion dans des matériaux thermoplastiques, ainsi que sur leur utilisation pour la fabrication d'adhésifs et d'agents d'étanchéité, en particulier d'adhésifs fusibles et d'adhésifs réactifs.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)