Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019011490) SYSTEM UND VORRICHTUNG ZUM BERGEN EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/011490 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060359
Veröffentlichungsdatum: 17.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 23.04.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.09.2018
IPC:
B63B 27/36 (2006.01) ,B63B 21/66 (2006.01) ,B63G 8/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
B
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; Ausrüstung für die Schifffahrt
27
Anordnung von schiffseigenen Be- oder Entladeeinrichtungen für Ladung oder Passagiere
36
für schwimmende Ladung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
B
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; Ausrüstung für die Schifffahrt
21
Festmacheinrichtungen; Verhol-, Schlepp- oder Schubeinrichtungen; Verankerungen
56
Schlepp- oder Schubeinrichtungen
66
Einrichtungen, die speziell zum Schleppen von unter Wasser befindlichen Gegenständen oder Fahrzeugen ausgebildet sind, z.B. strömungsgünstige Verkleidung für Schleppseile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
G
Angriffs- oder Verteidigungsanordnungen auf Schiffen; Minenlegen; Minenräumen; Unterseeboote; Flugzeugträger
8
Unterwasserfahrzeuge, z.B. Unterseeboote
Anmelder:
FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. [DE/DE]; Hansastraße 27c 80686 München, DE
Erfinder:
BRINK, Gunnar; DE
KELLER, Alexei; DE
MAYDANIK, Eduard; DE
Vertreter:
PFITZNER, Hannes; DE
ZIMMERMANN, Tankred; DE
STÖCKELER, Ferdinand; DE
ZINKLER, Franz; DE
SCHENK, Markus; DE
HERSINA, Günter; DE
BURGER, Markus; DE
SCHAIRER, Oliver; DE
KÖNIG, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 212 126.214.07.2017DE
Titel (EN) SYSTEM AND DEVICE FOR RECOVERING A VEHICLE
(FR) SYSTÈME ET DISPOSITIF POUR RÉCUPÉRER UN VÉHICULE
(DE) SYSTEM UND VORRICHTUNG ZUM BERGEN EINES FAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) A system comprises two watercraft (10, 20) and a steering means. In each case one of the two watercraft is a surface vehicle (10). The surface vehicle (20) and the other vehicle (20) each comprise a painter (12, 22), wherein a catching device is arranged on one painter. The catching device makes it possible, on engaging with the other painter, to form a connection therewith. The steering means is configured to steer a first of the two watercraft in a curved path about the second of the two watercraft.
(FR) L'invention concerne un système et un dispositif pour récupérer un véhicule. Un système comprend deux véhicules marins (10, 20) et une unité de commande. Respectivement un des deux véhicules marins est un véhicule de surface (10). Le véhicule de surface (20) et l'autre véhicule (20) comprennent respectivement une aussière (12, 22), un dispositif d'arrêt étant agencé sur une aussière. Ce dispositif d'arrêt permet de créer une liaison avec l'autre aussière en cas de contact avec celle-ci. L'unité de commande est conçue pour commander un premier des deux véhicules marins selon une trajectoire incurvée autour du deuxième des véhicules marins.
(DE) System und Vorrichtung zum Bergen eines Fahrzeugs Ein System umfasst zwei Wasserfahrzeuge (10, 20) und eine Steuerung. Jeweils eines der zwei Wasserfahrzeuge ist ein Oberflächenfahrzeug (10). Das Oberflächenfahrzeug (20) und das andere Fahrzeug (20) umfassen jeweils eine Fangleine (12, 22), wobei an einer Fangleine eine Fangvorrichtung angeordnet ist. Die Fangvorrichtung ermöglicht bei Eingriffnahme mit der anderen Fangleine eine Verbindung zu derselben aufzubauen. Die Steuerung ist ausgebildet, um ein erstes der zwei Wasserfahrzeuge in einer Kurvenbahn um das zweite der zwei Was-, serfahrzeuge zu steuern.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)