Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019011471) VORRICHTUNG ZUM APPLIZIEREN VON AUSGIESSELEMENTEN AUF PACKUNGEN MITTELS EINES APPLIKATORS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/011471 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/025167
Veröffentlichungsdatum: 17.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 22.06.2018
IPC:
B65B 43/50 (2006.01) ,B65B 43/46 (2006.01) ,B65B 3/02 (2006.01) ,B65B 61/18 (2006.01) ,B65G 47/86 (2006.01) ,B29C 65/78 (2006.01) ,B65B 65/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
43
Formen, Zuführen, Öffnen oder Aufrichten von Behältnissen in Verbindung mit dem Verpacken
42
Zuführen oder Positionieren von Beuteln, Dosen oder Schachteln in gespreiztem, geöffnetem oder aufgerichtetem Zustand; Zuführen vorgefertigter fester Behältnisse, z.B. Konservendosen, Kapseln, Glasrohren, Gläsern, zur Verpackungsstation; Festlegen der Behältnisse in der Füllstation; Halten der Behältnisse während des Füllvorganges
50
durch Drehtische oder Revolverköpfe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
43
Formen, Zuführen, Öffnen oder Aufrichten von Behältnissen in Verbindung mit dem Verpacken
42
Zuführen oder Positionieren von Beuteln, Dosen oder Schachteln in gespreiztem, geöffnetem oder aufgerichtetem Zustand; Zuführen vorgefertigter fester Behältnisse, z.B. Konservendosen, Kapseln, Glasrohren, Gläsern, zur Verpackungsstation; Festlegen der Behältnisse in der Füllstation; Halten der Behältnisse während des Füllvorganges
46
durch Greifer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3
Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder -gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
02
Maschinen, gekennzeichnet durch Einrichtungen zur Herstellung der Behältnisse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
61
Hilfsvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen zum Behandeln von Blättern, Zuschnitten, Bahnen, Bindematerial, Behältnissen oder Packungen
18
zum Anbringen oder Einarbeiten von Einrichtungen zum Öffnen oder Entleeren der Packungen, z.B. Aufreißstreifen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
74
Zuführ-, Übergabe- oder Abgabevorrichtungen besonderer Art
84
mit Mitnehmerorganen ausgerüstete Sternräder oder umlaufende, ebenso ausgerüstete, endlose Förderbänder oder -ketten
86
die Mitnahmeorgane sind als Greifer ausgebildet
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
78
Vorrichtungen zum Handhaben der zu verbindenden Teile, z.B. zum Herstellen von Behältern oder hohlen Gegenständen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
65
Einzelheiten von Verpackungsmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anordnungen solcher Einzelheiten
02
Antriebsgetriebe
Anmelder:
SIG TECHNOLOGY AG [CH/CH]; Laufengasse 18 8212 Neuhausen am Rheinfall, CH
Erfinder:
RÜEGG, Martin; CH
WEBER, Daniel; CH
Vertreter:
COHAUSZ & FLORACK PATENT- & RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 115 334.910.07.2017DE
Titel (EN) DEVICE FOR APPLYING POURING ELEMENTS ONTO PACKAGES BY MEANS OF AN APPLICATOR
(FR) DISPOSITIF D'APPLICATION D'ÉLÉMENTS DE COULÉE À DES EMBALLAGES AU MOYEN D'UN APPLICATEUR
(DE) VORRICHTUNG ZUM APPLIZIEREN VON AUSGIESSELEMENTEN AUF PACKUNGEN MITTELS EINES APPLIKATORS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for applying pouring elements (F) onto packages (P), in particular cardboard/plastic composite packages for flowable products, comprising an applicator (1) which has a rotary design, a plurality of transport units (2) arranged on the applicator along a transport path of the packages (P) for receiving the packages (P), and a plurality of application units (5), each of which is paired with a transport unit (2). Each application unit (5) has a gripping device (6) for gripping an opening element (F), and the gripping device (6) is designed to be movable on a vertical plane relative to the corresponding transport unit (2). In order to reliably provide pouring elements (F) even to packages (P) with slanted gables, for which the surface sections provided for applying pouring elements (F) run on a plane that is inclined relative to the horizontal plane, each gripping device (6) is arranged on the applicator (1) using a four-bar linkage.
(FR) L'invention concerne un dispositif d'application d'éléments de coulée (F) à des emballages (P), en particulier des emballages composites en carton/plastique pour produits coulants, au moyen d'un applicateur (1) conçu sous la forme d'un plateau tournant, comportant : une pluralité d'unités de transport (2), agencées le long d'un chemin de transport des emballages (P), destinées à recevoir les emballages (P) ; et une pluralité d'unités d'application (5) associées respectivement à une unité de transport (2), chaque unité d'application (5) comprenant un dispositif de préhension (6), destiné à appréhender un élément d'ouverture (F) et le dispositif de préhension (6) étant conçu mobile dans un plan vertical par rapport à l'unité de transport (2) associée. Selon l'invention, afin de pouvoir munir de manière fiable des paquets (P), dotés de pignons inclinés, dans lesquels des sections de surface, destinées à l'application d'un élément de coulée (F), s'étendent dans un plan incliné par rapport au plan horizontal, avec un élément de coulée (F), chaque dispositif de préhension (6) est agencé au moyen d'un quadrilatère articulé sur l'applicateur (1).
(DE) Dargestellt und beschrieben ist eine Vorrichtung zum Applizieren von Ausgießelementen (F) auf Packungen (P), insbesondere Karton/Kunststoff-Verbundpackungen für gießfähige Produkte, mit einem als Rundläufer ausgebildeten Applikator (1), mit einer Mehrzahl daran entlang eines Transportpfades der Packungen (P) angeordneter Transporteinheiten (2) zur Aufnahme der Packungen (P) und mit einer Mehrzahl jeweils einer Transporteinheit (2) zugeordneter Appliziereinheiten (5), wobei jede Appliziereinheit (5) eine Greifeinrichtung (6) zum Ergreifen eines Öffnungselements (F) aufweist und wobei die Greifeinrichtung (6) in einer vertikalen Ebene relativ zur zugehörigen Transporteinheit (2) bewegbar ausgeführt ist. Um auch Packungen (P) mit Schräggiebel, bei denen also die für die Applikation mit einem Ausgießelement (F) vorgesehenen Oberflächenabschnitte in einer zur horizontalen Ebene geneigten Ebene verlaufen, zuverlässig mit einem Ausgießelement (F) versehen zu können, ist vorgesehen, dass jede Greifeinrichtung (6) mittels eines Viergelenkgetriebes am Applikator (1) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)