Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019011464) VERBINDUNGSVORRICHTUNG FÜR EINEN ABGASTURBOLADER UND ABGASTURBOLADER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/011464 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/000341
Veröffentlichungsdatum: 17.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 04.07.2018
IPC:
F01N 13/18 (2010.01) ,F16B 7/18 (2006.01) ,F16L 23/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
13
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer gekennzeichnet durch konstruktive Merkmale
18
Bauarten für erleichtertes Herstellen, Zusammenbauen oder Auseinandernehmen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
7
Verbindungen für Stangen oder Rohre miteinander, auch mit unrundem Querschnitt, einschließlich elastischer Verbindungen
18
mittels Gewinde
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
23
Flanschverbindungen
04
mit Verbindung der Flansche durch in radialer Richtung verspannte Glieder
08
Verbindung durch tangential angeordnete Bolzen und Muttern
Anmelder:
IHI CHARGING SYSTEMS INTERNATIONAL GMBH [DE/DE]; Haberstr. 24 69126 Heidelberg, DE
Erfinder:
HADDADIAN, Farhad; DE
SPERLING, Klaus; DE
Vertreter:
HEEB-KELLER, Annette; Waldwinkel 7a 83670 Bad Heilbrunn, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 115 935.514.07.2017DE
Titel (DE) VERBINDUNGSVORRICHTUNG FÜR EINEN ABGASTURBOLADER UND ABGASTURBOLADER
(EN) CONNECTION DEVICE FOR A TURBOCHARGER, AND TURBOCHARGER
(FR) DISPOSITIF D'ASSEMBLAGE POUR TURBOCOMPRESSEUR À GAZ D’ÉCHAPPEMENT ET TURBOCOMPRESSEUR À GAZ D’ÉCHAPPEMENT
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Verbindungsvorrichtung für einen Abgasturbolader, mit einem im Wesentlichen gebogenen ersten Element (10) und einem im Wesentlichen gebogenen zweiten Element (11), wobei das erste Element (10) an einem ersten Ende einen sich radial erstreckenden ersten Spannarm (16) und das zweite Element (11) an einem dem ersten Ende gegenüberliegend ausgebildeten zweiten Ende einen sich radial erstreckenden zweiten Spannarm (17) aufweist, und wobei ein vom ersten Ende abgewandt ausgebildetes drittes Ende des ersten Elements (10) einem vom zweiten Ende abgewandt ausgebildeten vierten Ende des zweiten Elements (11) gegenüberliegend und mit diesem bewegbar ausgebildet ist, und wobei der erste Spannarm (16) einen vom dritten Ende abgewandt ausgebildeten ersten Anschlag (24) und der zweite Spannarm (17) einen dem ersten Anschlag (24) gegenüberliegenden zweiten Anschlag (29) aufweist, und wobei der erste Spannarm (16) und der zweite Spannarm (17) mit Hilfe eines ersten Verbindungselementes (12) der Verbindungsvorrichtung (9) verbindbar sind, und wobei das zweite Ende und das vierte Ende mit Hilfe eines zweiten Verbindungselements (13) bewegbar miteinander verbunden sind. Erfindungsgemäß ist zur Reduzierung von Spannungen in den beiden Spannarmen (16, 17) ein zwischen dem jeweiligen Spannarm (16; 17) und einem Aufnahmeabschnitt (25; 27) des entsprechenden Elements (10; 11), welcher sich zwischen dem Spannarm (16; 17) und dem dritten Ende bzw. vierten Ende erstreckend angeordnet ist, vorliegender Übergang (30; 31) elastisch ausgebildet, wobei das erste Element (10) an seinem vom ersten Spannarm (16) abgewandt ausgebildeten ersten Endabschnitt (38) mit dem zweiten Element (11) an dessen vom zweiten Spannarm (17) abgewandt ausgebildeten zweiten Endabschnitt (39) die bewegbare Verbindung mit Hilfe des zweiten Verbindungselementes (13) aufweist, und wobei zumindest das erste Element (10) und/oder das zweite Element (11) zumindest im Bereich des zweiten Verbindungselementes (13) profiliert ausgebildet ist, und wobei das erste Element (10) und/oder das zweite Element (11) im Bereich des zweiten Verbindungselementes (13) von diesem umfassbar ausgebildet sind. Des Weiteren betrifft die Erfindung einen Abgasturbolader (1) mit einer Verbindungsvorrichtung (9).
(EN) The invention relates to a connection device for a turbocharger, having a substantially bent first element (10) and a substantially bent second element (11), wherein: the first element (10), at a first end, has a radially extending first tensioning arm (16) and the second element (11), at a second end formed opposite the first end, has a radially extending second tensioning arm (17); a third end of the first element (10) formed facing away from the first end is formed opposite a fourth end of the second element (11) formed facing away from the second end and can be moved by means of said fourth end; the first tensioning arm (16) has a first stop (24) formed facing away from the third end and the second tensioning arm (17) has a second stop (29) opposite the first stop (24); the first tensioning arm (16) and the second tensioning arm (17) can be connected with the aid of a first connection element (12) of the connection device (9); and the second end and the fourth end can be movably connected together with the aid of a second connection element (13). According to the invention in order to reduce tensions in the two tensioning arms (16, 17), a transition (30; 31) is resiliently formed between the respective tensioning arm (16; 17) and a receiving portion (25; 27) of the corresponding element (10; 11), which receiving portion is arranged extending between the tensioning arm (16; 17) and the third end or fourth end, wherein: the first element (10), at its first end portion (38) formed facing away from the first tensioning arm (16), is movably connected with the aid of the second connection element (13) to the second element (11) at its second end portion (39) formed facing away from the second tensioning arm (17); at least the first element (10) and/or the second element (11) at least in the region of the second connection element (13) has/have a profiled design; and the first element (10) and/or the second element (11) in the region of the second connection element (13) is/are designed so as to be capable of being enveloped by same. The invention also relates to a turbocharger (1) having a connection device (9).
(FR) L'invention concerne un dispositif d'assemblage pour un turbocompresseur à gaz d'échappement, lequel dispositif comprend un premier élément (10) sensiblement cintré et un deuxième élément (11) sensiblement cintré, le premier élément (10) présentant au niveau d'une première extrémité un premier bras de serrage (16) s'étendant radialement et le deuxième élément (11) présentant au niveau d'une deuxième extrémité située en vis-à-vis de la première un deuxième bras de serrage (17) s'étendant radialement, et une troisième extrémité du premier élément (10) opposée à la première étant placée en vis-à-vis d'une quatrième extrémité du deuxième élément (11) opposée à la deuxième et étant mobile avec celle-ci. Le premier bras de serrage (16) présente une première butée (24) opposée à la troisième extrémité et le deuxième bras de serrage (17) présente une deuxième butée (29) située en vis-à-vis de la première butée (24), le premier bras de serrage (16) et le deuxième bras de serrage (17) pouvant être assemblés au moyen d'un premier élément d'assemblage (12) du dispositif d'assemblage (9), et la troisième et la quatrième extrémité étant assemblées l'une à l'autre de manière mobile au moyen d'un deuxième élément d'assemblage (13). Selon l'invention, pour réduire les tensions dans les deux bras de serrage (16, 17), le dispositif d'assemblage (1) présente une zone de transition (30 ; 31) élastique située entre le bras de serrage (16 ; 17) respectif et une partie de réception (25 ; 27) de l'élément (10 ; 11) correspondant, laquelle partie s'étend entre le bras de serrage (16 ; 17) et la troisième ou la quatrième extrémité. Le premier élément (10) est relié de manière mobile au niveau de sa première partie d'extrémité (38) opposée au premier bras de serrage (16) avec le deuxième élément (11) au niveau de sa deuxième partie d'extrémité (39) opposée au deuxième bras de serrage (17) au moyen du deuxième élément d'assemblage (13). Au niveau du deuxième élément d'assemblage (13), le premier élément (10) et/ou le deuxième élément (11) peuvent être entourés par celui-ci. L'invention concerne en outre un turbocompresseur à gaz d'échappement (1) comprenant un tel dispositif d'assemblage (9).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)