Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019007691) UNTERBRECHUNGSFREIE STROMVERSORGUNG
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung für ein

dreiphasiges Wechselspannungsnetz, insbesondere ein Mittelspannungsnetz

- mit einem Energiespeichersystem,

- mit einem Schalter,

- mit einem LC-Resonanzkreis , der eine

Reihenschaltung aus einer Induktivität und einer Kapazität umfasst,

- mit einer Ansteuereinheit zur Ansteuerung des

Schalters ,

- wobei der Schalter und der LC-Resonanzkreis in

Reihe geschaltet sind und wobei die Reihenschaltung aus Schalter und LC-Resonanzkreis zwischen einer Netzeinspeisung und dem Energiespeichersystem, das mit einer Last verbunden ist, angeordnet ist.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach Anspruch 1, bei der die Ansteuereinheit über eine Strommessung oder Spannungsmessung einen Netzfehler der

Netzeinspeisung detektiert und daraufhin den Schalter öffnet .

Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der parallel zu dem LC-Resonanzkreis ein Überbrückungsschalter angeordnet ist, wobei der Überbrückungsschalter von der

Ansteuereinheit oder von dem Energiespeichersystem ansteuerbar ist.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach Anspruch 3, bei der der Überbrückungsschalter geschlossen wird falls das Energiespeichersystem nicht im Betrieb ist.

5. Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach einem der

Ansprüche 3 oder 4, bei der der Überbrückungsschalter ein Mittelspannungsschalter ist.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Resonanzfrequ des LC-Resonanzkreises im Wesentlichen durch die Frequenz der Netzeinspeisung bestimmt ist.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Resonanzfrequ des LC-Resonanzkreises 50Hz oder 60Hz beträgt.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der die Güte des LC- Resonanzkreises so ausgelegt ist, dass die

Einschwingzeit des LC-Resonanzkreises im Wesentlichen 1 Sekunde beträgt oder in einem Bereich zwischen 1 Sekunde und 10 Sekunden liegt.

Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der der Schalter ein Mittelspannungsschalter ist.

10. Unterbrechungsfreie Stromversorgung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei der das

Mittelspannungsnetz ein dreiphasiges Netz ist, wobei jede der Phasen eine Spannung von mindestens

1000 Volt, insbesondere eine Spannung in einem Bereich zwischen lkV und 52kV aufweist.

Verfahren zum Betreiben einer unterbrechungsfreien Stromversorgung in einem dreiphasiges

Wechselspannungsnetz, insbesondere einem

Mittelspannungsnetz ,

- bei dem eine Last in einem Normalbetrieb über eine Netzeinspeisung, die über eine Reihenschaltung aus einem LC-Resonanzkreis und einen Schalter mit der Last verbunden ist, betrieben wird, wobei der LC- Resonanzkreis eine Reihenschaltung aus einer

Induktivität und einer Kapazität umfasst,

- bei dem im Falle eines Netzfehlers

- die Netzeinspeisung von der Last getrennt wird, indem der Schalter mittels einer Ansteuereinheit geöffnet wird, und

- die Last über ein Energiespeichersystem betrieben wird .

Computerprogrammprodukt, das direkt in einen Speicher eines digitalen Computers ladbar ist, umfassend

Programmcodeteile, die dazu geeignet sind, Schritte des Verfahrens nach Anspruch 11 durchzuführen.