Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019007658) SITZVERSTELLUNGSEINRICHTUNG FÜR EINEN SITZ EINES KRAFTFAHRZEUGS UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/007658 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065815
Veröffentlichungsdatum: 10.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.06.2018
IPC:
B60N 2/02 (2006.01) ,B60N 2/06 (2006.01) ,B60N 2/22 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
06
verschiebbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
22
verstellbare Rückenlehne
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
PFEFFER, Frank; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 006 241.201.07.2017DE
Titel (EN) SEAT ADJUSTMENT SYSTEM FOR A SEAT OF A MOTOR VEHICLE, AND MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE RÉGLAGE DE SIÈGE CONÇU POUR UN SIÈGE DE VÉHICULE AUTOMOBILE ET VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) SITZVERSTELLUNGSEINRICHTUNG FÜR EINEN SITZ EINES KRAFTFAHRZEUGS UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a seat adjustment system (3) for a seat (2) of a motor vehicle (1), said system having at least one motor (9, 10) that drives the adjustment and at least one operating element (11), which can be actuated by an operator, for at least one adjustment function, the actuation of which element closes a switch (15) that is provided to supply current, in a line of the motor (9, 10) assigned to the adjustment function. A relay (16) that is normally open when demagnetized is provided in the line downstream of the switch (15) and upstream of the motor (9, 10), and the seat adjustment system (3) has a control unit (17) designed to close the relay (16) upon actuation of the operating element in the absence of a collision signal indicating a collision of the vehicle (1), and upon actuation of the operating element in the presence of the collision signal, to leave the relay (16) open, at least temporarily.
(FR) L'invention concerne un dispositif de réglage de siège (3) conçu pour un siège (2) d'un véhicule automobile (1), comprenant au moins un moteur (9, 10) entraînant le réglage et au moins un élément de commande (11) actionnable par un utilisateur pour au moins une fonction de réglage et dont l'actionnement entraîne la fermeture d'un commutateur (15) prévu dans une ligne pour une alimentation en courant électrique par le moteur (9, 10) associé à la fonction de réglage. Un relais (16) qui est ouvert à l'état non alimenté en courant électrique est monté dans la ligne en aval du commutateur (15) en direction du moteur (9, 10). De plus, le dispositif de réglage de siège (3) comprend une unité de commande (17) conçue pour fermer le relais (16) lorsque l'élément de commande est actionné en l'absence d'un signal de collision indiquant une collision du véhicule automobile (1) et pour laisser le relais (16) ouvert au moins par intermittence lorsque l'élément de commande est actionné en présence du signal de collision.
(DE) Sitzverstellungseinrichtung (3) für einen Sitz (2) eines Kraftfahrzeugs (1), aufweisend wenigstens einen die Verstellung treibenden Motor (9, 10) und wenigstens ein durch einen Bediener betätigbares Bedienelement (11) für wenigstens eine Verstellfunktion, bei dessen Betätigung ein in einer Leitung von dem der Verstellfunktion zugeordneten Motor (9, 10) zu einer Stromversorgung vorgesehener Schalter (15) geschlossen wird, wobei dem Schalter (15) zu dem Motor (9, 10) hin in der Leitung nachgeschaltet ein Relais (16) vorgesehen ist, welches im unbestromten Zustand geöffnet ist, und die Sitzverstellungseinrichtung (3) eine Steuereinheit (17) aufweist, die bei einer Bedienelementbetätigung ohne Vorliegen eines eine Kollision des Kraftfahrzeugs (1) anzeigenden Kollisionssignals zum Schließen des Relais (16) ausgebildet ist und bei einer Bedienelementbetätigung bei Vorliegen des Kollisionssignals wenigstens zeitweise das Relais (16) geöffnet belässt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)