Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019007594) LIDAR-VORRICHTUNG ZUR ERFASSUNG EINES OBJEKTES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/007594 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/064190
Veröffentlichungsdatum: 10.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 30.05.2018
IPC:
G01S 7/481 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48
von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
481
Konstruktive Merkmale, z.B. Anordnungen von optischen Elementen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
HEUSSNER, Nico; DE
KAMIL, Mustafa; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 211 503.306.07.2017DE
Titel (EN) LIDAR APPARATUS FOR CAPTURING AN OBJECT
(FR) DISPOSITIF LIDAR SERVANT À DÉTECTER UN OBJET
(DE) LIDAR-VORRICHTUNG ZUR ERFASSUNG EINES OBJEKTES
Zusammenfassung:
(EN) A lidar apparatus for capturing an object within a scanning region is disclosed, said lidar apparatus comprising at least one radiation source for producing at least one beam, at least one deflection unit that is rotatable about an axis of rotation and that comprises at least three mirror surfaces for deflecting beams, which are reflected and/or scattered at the object, onto a detector, wherein the at least three mirror surfaces have a reflectivity for respectively one active angular range and are connectable to one another at an angle in a region of the axis of rotation. The concept of the invention lies in the fact that the detector is aligned parallel to the axis of rotation.
(DE) Offenbart ist ein LIDAR-Vorrichtung zur Erfassung eines Objektes innerhalb eines Abtastbereichs aufweisend mindestens eine Strahlenquelle zur Erzeugung mindestens eines Strahls, mindestens eine um eine Rotationsachse drehbare Ablenkeinheit mit mindestens drei Spiegelflächen zur Ablenkung von an dem Objekt reflektierten und/oder gestreuten Strahlen auf einen Detektor, wobei die mindestens drei Spiegelflächen für jeweils einen aktiven Winkelbereich eine Reflektivität aufweisen und in einem Bereich der Rotationsachse unter einem Winkel miteinander verbindbar sind. Der Kern der Erfindung liegt darin, dass der Detektor parallel zu der Rotationsachse ausgerichtet ist.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)