Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019007583) SPINDELANTRIEB FÜR EIN VERSCHLUSSELEMENT EINES KRAFTFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/007583 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/063040
Veröffentlichungsdatum: 10.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 18.05.2018
IPC:
E05F 1/10 (2006.01) ,E05F 15/622 (2015.01) ,F16F 1/04 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
F
Vorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
1
Schließer oder Öffner für Flügel, soweit sie nicht an anderer Stelle in dieser Unterklasse vorgesehen sind
08
durch Federkraft betätigt
10
für Schwenkflügel
[IPC code unknown for E05F 15/622]
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1
Federn
02
aus Stahl oder anderem Werkstoff mit geringer innerer Reibung; Schrauben-, Torsions-, Blatt-, Teller-, Ringfedern oder ähnliche Federn, der Werkstoff der Federn ist nicht von Bedeutung
04
gewickelt
Anmelder:
BROSE FAHRZEUGTEILE GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT, BAMBERG [DE/DE]; Berliner Ring 1 96052 Bamberg, DE
Erfinder:
BUCHHEIM, Michael; DE
SCHNAPP, Daniel; DE
Vertreter:
GOTTSCHALD PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Klaus-Bungert-Straße 1 40468 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 115 019.605.07.2017DE
Titel (EN) SPINDLE DRIVE FOR A CLOSURE ELEMENT OF A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF D'ENTRAÎNEMENT À BROCHE CONÇU POUR UN ÉLÉMENT DE FERMETURE D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) SPINDELANTRIEB FÜR EIN VERSCHLUSSELEMENT EINES KRAFTFAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a spindle drive for a closure element (1) of a motor vehicle comprising a drive motor (2), a spindle-spindle nut transmission (3) arranged downstream of the drive motor (2) for generating linear drive movements, and comprising two connections (4, 5) for transferring drive movements, wherein at least one one-piece helical compression spring (8) aligned with the spindle longitudinal axis (7) is provided for tensioning the spindle drive in particular in the extended position. According to the invention, the helical compression spring (8) comprises at least one spring winding (9) with a varying winding radius within the spring winding (9) for adaptation of said spring to the geometric conditions provided in the spindle drive.
(FR) L'invention concerne un dispositif d'entraînement à broche conçu pour un élément de fermeture (1) d'un véhicule automobile comprenant un moteur d'entraînement (2), un entraînement à broche et écrou de broche (3) monté en aval du moteur d'entraînement (2) et destiné à générer des mouvements d'entraînement linéaires, ainsi que deux raccords (4, 5) pour transmettre les mouvements d'entraînement, au moins un ressort hélicoïdal de compression (8) d'un seul tenant orienté dans l'axe longitudinal de broche (7) étant prévu pour précontraindre le dispositif d'entraînement à broche en particulier dans la position déployée. Selon l'invention, le ressort hélicoïdal de compression (8) comprend au moins une spire (9) dont le rayon d'enroulement est variable dans cette spire (9) pour s'adapter aux contraintes géométriques dans le dispositif d'entraînement à broche.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Spindelantrieb für ein Verschlusselement (1) eines Kraftfahrzeugs mit einem Antriebsmotor (2), einem dem Antriebsmotor (2) nachgeschalteten Spindel-Spindelmutter-Getriebe (3) zur Erzeugung linearer Antriebsbewegungen und mit zwei Anschlüssen (4, 5) zum Ausleiten der Antriebsbewegungen, wobei mindestens eine auf die Spindellängsachse (7) ausgerichtete, einstückige Schraubendruckfeder (8) zur Vorspannung des Spindelantriebs insbesondere in die ausgefahrene Stellung vorgesehen ist. Es wird vorgeschlagen, dass die Schraubendruckfeder (8) zu deren Anpassung an die im Spindelantrieb herrschenden geometrischen Gegebenheiten mindestens eine Federwindung (9) mit variierendem Windungsradius innerhalb der Federwindung (9) aufweist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)