Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019007459) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM POSITIONIEREN UND SPANNEN VON DRAHTENDEN FÜR ELEKTRISCHE MASCHINEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/007459 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100559
Veröffentlichungsdatum: 10.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 12.06.2018
IPC:
H02K 15/00 (2006.01) ,H02K 3/14 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
15
Verfahren oder Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet sind
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
3
Einzelheiten der Wicklungen
04
Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau des Leiters, z.B. mit Stableiter
12
in Nuten angeordnet
14
mit gekreuzten Leitern, z.B. mit verdrilltem Leiter
Anmelder:
GROB-WERKE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Industriestrasse 4 87719 Mindelheim, DE
Erfinder:
REISER, Johannes; DE
KAUFMANN, Markus; DE
DREIER, Günter; DE
Vertreter:
KASTEL PATENTANWÄLTE; St.-Cajetan-Str. 41 81669 München, DE
KASTEL, Stefan; DE
PETRI, Andreas; DE
SURRER, Bernhard; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 114 932.504.07.2017DE
10 2018 103 100.912.02.2018DE
Titel (EN) METHOD AND APPARATUS FOR POSITIONING AND CLAMPING WIRE ENDS FOR ELECTRICAL MACHINES
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE POSITIONNEMENT ET DE SERRAGE D'EXTRÉMITÉS DE FIL POUR MACHINES ÉLECTRIQUES
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM POSITIONIEREN UND SPANNEN VON DRAHTENDEN FÜR ELEKTRISCHE MASCHINEN
Zusammenfassung:
(EN) In order to increase process reliability when processing wire ends (12a, 12b) during the course of producing a machine element (14) of an electrical machine, the invention provides a positioning and clamping apparatus (10) for positioning and clamping one or more wire ends (12a, 12b) for the purpose of further processing during the course of producing the machine element (14) of the electrical machine, comprising a capturing device (32) for capturing and positioning the at least one wire end (12a, 12b), wherein the capturing device (32) has at least one oblique guide (44) for relatively positioning the at least one wire end (12a, 12b). The invention further describes a corresponding clamping and positioning method.
(FR) Pour augmenter la sécurité de processus lors de l'usinage d'extrémités de fil (12a, 12b) au cours de la fabrication d'un élément de machine (14) d'une machine électrique, l'invention propose un dispositif de positionnement et de serrage (10) destiné à positionner et serrer au moins une extrémité de fil (12a, 12b) en vue d'un traitement ultérieur au cours de la fabrication de l'élément de machine (14) de la machine électrique. Le dispositif de positionnement et de serrage (10) comprend des moyens de capture (32) destiné à capturer et positionner l'au moins une extrémité de fil (12a, 12b). Le dispositif de capture (32) comporte au moins un guide incliné (44) destiné au positionnement relatif de l'au moins une extrémité de fil (12a, 12b). En outre, l'invention concerne un procédé de positionnement et de serrage correspondant.
(DE) Zur Vergrößerung der Prozesssicherheit bei der Bearbeitung von Drahtenden (12a,12b) im Zuge einer Herstellung eines Maschinenelements (14) einer elektrischen Maschine schafft die Erfindung eine Positionier- und Spannvorrichtung (10) zum Positionieren und Spannen eines oder mehrerer Drahtenden (12a,12b) zwecks Weiterverarbeitung im Zuge der Herstellung des Maschinenelements (14) der elektrischen Maschine, umfassend eine Fangeinrichtung (32) zum Fangen und Positionieren des wenigstens einen Drahtendes (12a,12b), wobei die Fangeinrichtung (32) wenigstens eine Schrägführung (44) zum relativen Positionieren des wenigstens einen Drahtendes (12a,12b) aufweist. Weiter wird ein entsprechendes Spann- und Positionierverfahren beschrieben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)