Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019002540) ADDITIVES HERSTELLUNGSVERFAHREN MIT EINEM THERMOPLASTISCHEN RADIKALISCH VERNETZBAREN AUFBAUMATERIAL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/002540 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067557
Veröffentlichungsdatum: 03.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 29.06.2018
IPC:
C08G 18/67 (2006.01) ,C08G 18/81 (2006.01) ,C08G 18/24 (2006.01) ,G03F 7/00 (2006.01) ,B33Y 70/00 (2015.01) ,B29C 64/124 (2017.01) ,B32B 27/40 (2006.01) ,C07C 269/02 (2006.01) ,C08G 18/73 (2006.01) ,C08G 18/79 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
28
durch die verwendeten, aktiven Wasserstoff enthaltenden Verbindungen gekennzeichnet
67
Ungesättigte Verbindungen mit aktivem Wasserstoff
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
70
durch die verwendeten Isocyanate oder Isothiocyanate gekennzeichnet
81
Ungesättigte Isocyanate oder Isothiocyanate
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
08
Verfahren
16
Katalysatoren
22
Metallverbindungen enthaltend
24
Zinnverbindungen
G Physik
03
Fotografie; Kinematografie; vergleichbare Techniken unter Verwendung von nicht optischen Wellen; Elektrografie; Holografie
F
Fotomechanische Herstellung strukturierter oder gemusterter Oberflächen, z.B. zum Drucken, zum Herstellen von Halbleiterbauelementen; Materialien dafür; Kopiervorlagen dafür; Vorrichtungen besonders ausgebildet dafür
7
Fotomechanische, z.B. fotolithografische Herstellung von strukturierten oder gemusterten Oberflächen, z.B. Druckflächen; Materialien dafür, z.B. mit Fotolacken [Resists]; Vorrichtungen besonders ausgebildet dafür
[IPC code unknown for B33Y 70][IPC code unknown for B29C 64/124]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
27
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Kunstharz enthalten
40
enthaltend Polyurethane
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
269
Herstellung von Derivaten der Carbaminsäure, d.h. Verbindungen die eine der folgenden Gruppen enthalten wobei das Stickstoffatom nicht Teil einer Nitro- oder Nitrosogruppe ist
02
aus Isocyanaten unter Bildung von Carbamatgruppen
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
70
durch die verwendeten Isocyanate oder Isothiocyanate gekennzeichnet
72
Polyisocyanate oder Polyisothiocyanate
73
acyclisch
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
70
durch die verwendeten Isocyanate oder Isothiocyanate gekennzeichnet
72
Polyisocyanate oder Polyisothiocyanate
77
zusätzliche Heteroatome zu dem Stickstoff und Sauerstoff oder Schwefel der Isocyanat- oder Isothiocyanatgruppe enthaltend
78
Stickstoff
79
durch solche Polyisocyanate gekennzeichnet, die Gruppen enthalten, die durch Oligomerisation von Isocyanaten oder Isothiocyanaten gebildet wurden
Anmelder:
COVESTRO DEUTSCHLAND AG [DE/DE]; Kaiser-Wilhelm-Allee 60 51373 Leverkusen, DE
Erfinder:
ACHTEN, Dirk; DE
BÜSGEN, Thomas; DE
TOMCZYK, Christoph; DE
LUDEWIG, Michael; DE
FÄCKE, Thomas; DE
WAGNER, Roland; DE
STEMPFLE, Florian, Johannes; DE
Vertreter:
FRÜH, Johanna; Levpat Covestro AG, Gebäude 4825 51365 Leverkusen, DE
Prioritätsdaten:
17179206.230.06.2017EP
Titel (EN) ADDITIVE PRODUCTION PROCESS WITH A THERMOPLASTIC RADICALLY CROSS-LINKABLE CONSTRUCTION MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION ADDITIVE AVEC UN MATÉRIAU CONSTITUTIF THERMOPLASTIQUE RÉTICULABLE PAR VOIE RADICALAIRE
(DE) ADDITIVES HERSTELLUNGSVERFAHREN MIT EINEM THERMOPLASTISCHEN RADIKALISCH VERNETZBAREN AUFBAUMATERIAL
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for producing an object in an additive manufacturing process from a precursor and comprises the following steps: I) depositing a layer of a radically cross-linkable construction material, which corresponds to a first selected cross-section of the precursor, on a carrier; II) depositing a layer of a radically cross-linkable construction material, which corresponds to a further selected cross-section of the precursor, on a previously applied layer of the radically cross-linked construction material; III) repeating step II) until the precursor is formed. The radically cross-linkable construction material comprises a thermoplastic radically cross-linkable polyurethane with a urethane group content of ≥ 5 % by weight and a photoinitiator. The radically cross-linkable construction material is also heated to a processing temperature that is greater than the melting point of the radically cross-linkable polyurethane. After step III) the precursor having a temperature of 20°C is defined as the object, or step IV) is performed: IV) performing a chemical reaction in the precursor obtained after step III) so that the object is obtained.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour fabriquer un objet dans un procédé de fabrication additive à partir d'un précurseur qui comprend les étapes consistant à : I) séparer d'un substrat une couche de matériau constitutif réticulé par voie radicalaire, qui correspond à une première section transversale sélectionnée du précurseur ; II) séparer une couche d'un matériau constitutif réticulé par voie radicalaire, qui correspond à une autre section transversale sélectionnée du précurseur, d'une couche de matériau constitutif réticulé par voie radicalaire préalablement déposée ; III) répéter l'étape II) jusqu'à ce que le précurseur soit formé. Le matériau constitutif réticulé par voie radicalaire comprend un polyuréthane thermoplastique réticulable par voie radicalaire ayant une teneur en groupes uréthane ≥ 5 % en poids et un photoinitiateur. Le matériau constitutif réticulable par voie radicalaire est en outre chauffé à une température de traitement qui est supérieure au point de fusion du polyuréthane réticulable par voie radicalaire. Après l'étape III), le précurseur présentant une température de 20 °C est défini en tant qu'objet ou bien l'étape IV) est effectuée ; IV) réaliser une réaction chimique dans le précurseur obtenu à l'étape III) de manière à obtenir l'objet.
(DE) Ein Verfahren zur Herstellung eines Gegenstandes in einem additiven Fertigungsverfahren aus einem Vorläufer umfasst die Schritte: I) Abscheiden einer Lage eines radikalisch vernetzten Aufbaumaterials, welche einem ersten ausgewählten Querschnitt des Vorläufers entspricht, auf einem Träger; II) Abscheiden einer Lage eines radikalisch vernetzten Aufbaumaterials, welche einem weiteren ausgewählten Querschnitt des Vorläufers entspricht, auf eine zuvor aufgetragene Lage des radikalisch vernetzten Aufbaumaterials; III) Wiederholen des Schritts II), bis der Vorläufer gebildet ist. Das radikalisch vernetzbare Aufbaumaterial umfasst ein thermoplastisches radikalisch vernetzbares Polyurethan mit einem Urethangruppengehalt von ≥ 5 Gewichts-% und einen Photoinitiator. Das radikalisch vernetzbare Aufbaumaterial wird weiterhin auf eine Verarbeitungstemperatur erwärmt, welche größer als der Schmelzpunkt des radikalisch vernetzbaren Polyurethans ist. Nach Schritt III) wird der eine Temperatur von 20 °C aufweisende Vorläufer als der Gegenstand definiert wird oder es wird der Schritt IV) durchgeführt: IV) Durchführen einer chemischen Reaktion im nach Schritt III) erhaltenen Vorläufer, so dass der Gegenstand erhalten wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)