Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019002484) OPTISCHE ABSTANDSMESSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER OPTISCHEN ABSTANDSMESSVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/002484 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067450
Veröffentlichungsdatum: 03.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 28.06.2018
IPC:
G01S 17/89 (2006.01) ,G01S 17/93 (2006.01) ,G01S 7/481 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88
Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
89
für Kartierung oder Bilderzeugung
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88
Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93
zum Verhindern von Zusammenstößen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48
von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
481
Konstruktive Merkmale, z.B. Anordnungen von optischen Elementen
Anmelder:
OSRAM OPTO SEMICONDUCTORS GMBH [DE/DE]; Leibnizstr. 4 93055 Regensburg, DE
Erfinder:
SCHUMANN, Michael; DE
SCHULTEN, Dominik; DE
SCHOLZ, Dominik; DE
Vertreter:
EPPING HERMANN FISCHER PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH; Schloßschmidstr. 5 80639 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 114 565.629.06.2017DE
Titel (EN) OPTICAL DISTANCE MEASURING APPARATUS AND METHOD FOR OPERATING AN OPTICAL DISTANCE MEASURING APPARATUS
(FR) DISPOSITIF DE TÉLÉMÉTRIE OPTIQUE ET PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF DE TÉLÉMÉTRIE OPTIQUE
(DE) OPTISCHE ABSTANDSMESSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER OPTISCHEN ABSTANDSMESSVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) Disclosed is an optical distance measuring apparatus (1) comprising: - a pixelated radiation source (10) having at least two pixels (101, 102); - a radiation detector (30) configured to detect electromagnetic radiation (L) emitted by the pixelated radiation source (10) and reflected in measurement zones (51, 52, 53); and - a control unit (40) configured to operate the radiation source (10) and receive electric signals from the radiation detector (30), wherein - different measurement zones (51, 52, 53) can be illuminated with electromagnetic radiation (L) which, in sets of two, has different properties.
(FR) L'invention concerne un dispositif de télémétrie optique (1) comprenant : une source de rayonnement (10) à pixels comprenant au moins deux pixels (101, 102), un détecteur de rayonnement (30) conçu pour détecter un rayonnement électromagnétique (L) émis par la source de rayonnement (10) à pixels et réfléchi dans des régions de mesure (51, 52, 53), et une unité de commande (40) conçue pour faire fonctionner la source de rayonnement (10) et recevoir des signaux électriques du détecteur de rayonnement (30), différentes régions de mesure (51, 52, 53) pouvant être éclairées au moyen d'un rayonnement électromagnétique (L) présentant des propriétés différentes deux à deux.
(DE) Optische Abstandsmessvorrichtung (1) umfassend -eine pixelierte Strahlungsquelle (10) mit zumindest zwei Pixeln (101, 102), -einen Strahlungsdetektor (30), welcher dazu eingerichtet ist,von der pixelierten Strahlungsquelle (10) emittierte und in Messbereichen (51, 52, 53) reflektierte elektromagnetische Strahlung (L) zu detektieren, und -eine Steuereinheit (40), welche dazu eingerichtet ist,die Strahlungsquelle (10) zu betreiben und elektrische Signale vom Strahlungsdetektor (30) zu empfangen, wobei -unterschiedliche Messbereiche (51, 52, 53) mit elektromagnetischer Strahlung (L) mit paarweise unterschiedlichen Eigenschaften beleuchtbar sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)