Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019002443) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES STAHLPROFILS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/002443 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067374
Veröffentlichungsdatum: 03.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 28.06.2018
IPC:
E04C 3/07 (2006.01) ,B23K 31/02 (2006.01) ,E04C 3/04 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
3
Langgestreckte tragende Bauelemente
02
Profilträger; Binder, Fachwerkbinder oder fachwerkbinderähnliche Tragwerke, z.B. vorgefertigt; Tür- oder Fensterstürze; Riegel
04
aus Metall
06
mit im wesentlichen massivem Steg, d.h. ohne Durchbrechungen
07
zumindest teilweise aus gebogenem oder auf andere Weise verformtem streifenförmigem oder flächigem Material
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
31
Bestimmten Gegenständen oder Zwecken angepasstes Löten, Schweißen oder Brennschneiden, soweit nicht von einer einzigen einer der Hauptgruppen B23K1/-B23K28/193
02
Löten oder Schweißen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
3
Langgestreckte tragende Bauelemente
02
Profilträger; Binder, Fachwerkbinder oder fachwerkbinderähnliche Tragwerke, z.B. vorgefertigt; Tür- oder Fensterstürze; Riegel
04
aus Metall
Anmelder:
SPELTEN CONSULTING GMBH [DE/DE]; Frankstrasse 21 41334 Nettetal, DE
Erfinder:
SPELTEN, Hans; DE
GOSEJACOB, Karl; DE
Vertreter:
RAUSCH WANISCHECK-BERGMANN BRINKMANN PARTNERSCHAFT MBB PATENTANWÄLTE; Am Seestern 8 40547 Düsseldorf, DE
RAUSCH WANISCHECK-BERGMANN BRINKMANN PARTNERSCHAFT MBB PATENTANWÄLTE; Am Seestern 8 40547 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 114 558.329.06.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A STEEL PROFILE
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UN PROFILÉ EN ACIER
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES STAHLPROFILS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a steel profile (1) having two flanges (2, 3) aligned parallel to each other and made of flat material and a web (4), which is arranged between the two flanges (2, 3) and connects them to each other, wherein the web (4) is designed in deviation from a linear profile, preferably profiled in a trapezoidal shape, wherein a flat sheet (10), previously trimmed to size, is fed, aligned having the flat sides thereof extending parallel to the horizontal, to a profiling station (14), and profiled in order to form a web (4) deviating from a linear profile, preferably profiled in a trapezoidal profile, wherein the profiled web (4) and two flanges (2, 3), which are aligned having the flat sides thereof extending at right angles to the horizontal, are surrendered to a positioning station (18), wherein the web (4) is positioned between the two flanges (2, 3), and wherein the web (4) is then welded along the one longitudinal edge (24) thereof to the one flange (2) and along the other longitudinal edge (25) thereof to the other flange (3), each over the entire length of the web.
(FR) L’invention concerne un procédé pour produire un profilé en acier (1) comprenant deux flasques (2, 3) parallèles constitués d’un matériau plat et une pièce de liaison (4) disposée entre ces deux flasques (2, 3) et reliant ces derniers, cette pièce de liaison (4) étant conçue de manière à ne pas s’étendre de façon rectiligne, de préférence de façon à être profilée de manière trapézoïdale. Selon ledit procédé, une tôle plate (10) précédemment coupée à dimension dont les faces plates sont orientées parallèlement à l’horizontale est introduite dans un poste de profilage (14) et est profilée pour former une pièce de liaison (4) non rectiligne, de préférence trapézoïdale ; la pièce de liaison (4) profilée et deux flasques (2, 3) dont les faces plates sont respectivement orientées perpendiculairement à l’horizontale sont introduites dans un poste de positionnement (18), la pièce de liaison (4) étant agencée entre les deux flasques (2, 3) ; puis la pièce de liaison (4) est soudée le long d’un bord longitudinal (24) avec un flasque (2) et le long de son autre bord longitudinal (25) avec l’autre flasque (3), respectivement sur toute la longueur de la pièce de liaison.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Hersteilung eines Stahlprofils (1) mit zwei parallel zueinander ausgerichteten Flanschen (2, 3) aus Flachmaterial und einem Steg (4), der zwischen den beiden Flanschen (2, 3) angeordnet ist und diese miteinander verbindet, wobei der Steg (4) von einem geradlinigen Verlauf abweichend, vorzugsweise trapezförmig profiliert ausgebildet ist, bei dem ein zuvor auf Maß zugeschnittenes Flachblech (10) mit seinen Flachseiten parallel zur Horizontalen verlaufend ausgerichtet einer Profilierstation (14) zugeführt und zur Ausbildung eines von einem geradlinigen Verlauf abweichenden Steges (4) profiliert, vorzugsweise trapezprofiliert wird, bei dem der profilierte Steg (4) und zwei Flansche (2, 3), die mit ihren Flachseiten jeweils rechtwinklig zur Horizontalen verlaufend ausgerichtet sind, einer Positionierstation (18) aufgegeben werden, wobei der Steg (4) zwischen den beiden Flanschen (2, 3) positioniert wird, und bei dem anschließend der Steg (4) entlang seiner einen Längskante (24) mit dem einen Flansch (2) und entlang seiner anderen Längskante (25) mit den anderen Flansch (3) jeweils über die gesamte Steglänge verschweißt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)