Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019002119) VERFAHREN ZUM UNTERSTÜTZEN EINES FAHRERS BEIM FÜHREN EINES KRAFTFAHRZEUGS UND SYSTEM ZUM DURCHFÜHREN DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/002119 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/066732
Veröffentlichungsdatum: 03.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 22.06.2018
IPC:
G08G 1/16 (2006.01) ,G08G 1/0967 (2006.01) ,B60W 30/18 (2012.01)
G Physik
08
Signalwesen
G
Anlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1
Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
16
Anti-Kollisions-Systeme
G Physik
08
Signalwesen
G
Anlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1
Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
09
Anordnungen zur Abgabe variabler Verkehrsinstruktionen
0962
mit einer im Fahrzeug angebrachten Meldeeinrichtung, z.B. für Sprachmeldungen
0967
Systeme, die Verkehrsinformationen, z.B. Wetter, Geschwindigkeitsbegrenzungen, miteinbeziehen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
18
Antreiben des Fahrzeuges
Anmelder:
CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Straße 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
BÖLD, Martin; DE
MEIER, Herbert; DE
TIEDE, Lutz-Wolfgang; DE
PRAUTSCH, Daniel; DE
ISRAEL, Lavinia; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 211 221.230.06.2017DE
10 2017 215 065.329.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR ASSISTING A DRIVER IN CONTROLLING A MOTOR VEHICLE, AND SYSTEM FOR CARRYING OUT THE METHOD
(FR) PROCÉDÉ DESTINÉ À ASSISTER UN CONDUCTEUR LORSQU’IL CONDUIT UN VÉHICULE AUTOMOBILE ET SYSTÈME DE MISE EN ŒUVRE DU PROCÉDÉ
(DE) VERFAHREN ZUM UNTERSTÜTZEN EINES FAHRERS BEIM FÜHREN EINES KRAFTFAHRZEUGS UND SYSTEM ZUM DURCHFÜHREN DES VERFAHRENS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for assisting a driver in controlling a motor vehicle (2) having a driver assistance system (7), wherein a passing recommendation with respect to a vehicle driving ahead of the motor vehicle (2) is displayed to the driver by the driver assistance system (7). In order to improve the accuracy of the passing recommendation, according to the invention, a trip data set (3) of the motor vehicle (2) is transferred from the motor vehicle (2) to a central computer (4) remote from the motor vehicle (2), the central computer (4) determines a passing recommendation for the motor vehicle (2) while taking into consideration the transferred trip data set (3) and a map data set (6), the determined passing recommendation is transferred as a passing data set (8) to the motor vehicle (2), and a final passing recommendation taking into consideration the transferred passing recommendation is displayed to the driver by the driver assistance system (7). The invention further relates to a system for carrying out such a method.
(FR) L’invention se rapporte à un procédé destiné à assister un conducteur lorsqu’il conduit un véhicule automobile (2) comportant un système d’assistance à la conduite (7), une recommandation de dépassement étant affichée par le système d’assistance à la conduite (7) à destination du conducteur concernant un véhicule circulant devant le véhicule automobile (2). À des fins d’amélioration de la précision de la recommandation de dépassement, selon l’invention, un ensemble de données de conduite (3) du véhicule automobile (2) est transmis par le véhicule automobile (2) à un ordinateur central (4) agencé à distance du véhicule automobile (2), l’ordinateur central (4) calcule en prenant en compte l’ensemble de données de conduite (3) transmis et un ensemble de données de cartes (6) une recommandation de dépassement pour le véhicule automobile (2), la recommandation de dépassement calculée est transmise en tant qu’ensemble de données de dépassement (8) au véhicule automobile (2) et une recommandation de dépassement finale prenant en compte la recommandation de dépassement transmise est affichée par le système d’assistance à la conduite (7) à destination du conducteur. L’invention concerne en outre un système de mise en œuvre d’un tel procédé.
(DE) Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zum Unterstützen eines Fahrers beim Führen eines ein Fahrerassistenzsystem (7) aufweisenden Kraftfahrzeugs (2), wobei dem Fahrer von dem Fahrerassistenzsystem (7) eine Überholempfehlung bezüglich eines dem Kraftfahrzeug (2) vorausfahrenden Fahrzeugs angezeigt wird. Zur Verbesserung der Genauigkeit der Überholempfehlung wird vorgeschlagen, dass ein Fahrtdatensatz (3) des Kraftfahrzeugs (2) von dem Kraftfahrzeug (2) an einen von dem Kraftfahrzeug (2) entfernt angeordneten Zentralrechner (4) übertragen wird, dass der Zentralrechner (4) unter Berücksichtigung des übertragenen Fahrtdatensatzes (3) und eines Kartendatensatzes (6) eine Überholempfehlung für das Kraftfahrzeug (2) ermittelt, dass die ermittelte Überholempfehlung als Überholdatensatz (8) an das Kraftfahrzeug (2) übertragen wird und dass dem Fahrer von dem Fahrerassistenzsystem (7) eine die übertragene Überholempfehlung berücksichtigende abschließende Überholempfehlung angezeigt wird. Außerdem bezieht sich die Erfindung auf ein System zum Durchführen eines solchen Verfahrens.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)